Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Autobahnpolizeiinspektion

Beschreibung:
Bildquelle: Autobahnpolizeiinspektion

Berichte der Autobahnpolizei

Kurz eingenickt, Unfall verursacht
– Gera / A4
Ein 47jähriger Fahrzeugführer aus Hockenheim war gestern Nachmittag auf der A 4 bei Gera vermutlich kurz eingenickt. Mit seinem Pkw Mercedes kollidierte er mit einem Fahrzeuggespann ( Pkw Audi mit Anhänger). Personen wurden nicht verletzt. Der Mercedes-Fahrer hat sich nun wegen Straßenverkehrsgefährdung zu verantworten. Der Sachschaden bei dem Unfall wird mit ca. 21.000,- Euro beziffert.

Autobahnpolizeiinspektion

Foto: Autobahnpolizeiinspektion

Autobahnpolizeiinspektion

Foto: Autobahnpolizeiinspektion

Autobahnpolizeiinspektion

Foto: Autobahnpolizeiinspektion

 

Planenschlitzer entwenden
– Wandersleben
Elektronikgeräte In der letzten Nacht waren wieder einmal Planenschlitzer auf der A 4 unterwegs. Auf einem Parkplatz nahe Wandersleben wurden sie sogar fündig. Bei einem Sattelzug aus der Nähe von Düsseldorf konnten die unbekannten Täter insgesamt fünf Paletten Computerbildschirme entwenden. Der 49jährige Fahrzeugführer hatte in seinem Fahrerhaus die vorgeschriebene Ruhezeit eingehalten und den Verlust erst heute Morgen bemerkt. Der Beutschaden beträgt ca. 30.000,- Euro. Die Ermittlungen dauern an.

Bei Unfall drei Verletzte
– Triptis/Lederhose / A9
Bei einem Verkehrsunfall auf der A 9 zwischen Triptis und Lederhose wurden gestern Abend drei Insassen aus einem schwedischen Pkw BMW verletzt. Ein slowakischer Lkw mit Anhänger geriet aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit bei Regen ins Schleudern. Dabei kollidierte er seitlich mit dem Pkw BMW, der anschließend die Mittelleitplanke streifte. Der 33jährige Fahrer und seine 27jährige Beifahrerin wurden bei dem Unfall leicht, eine 9jährige Insassin schwer verletzt. Alle drei Personen wurden in das Klinikum nach Jena gebracht. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 13.000,-Euro.

Autobahnpolizeiinspektion

Foto: Autobahnpolizeiinspektion

Autobahnpolizeiinspektion

Foto: Autobahnpolizeiinspektion

Autobahnpolizeiinspektion

Foto: Autobahnpolizeiinspektion

 

Unfall bei Aquaplaning
Großrudestedt/A71
Ein Erfurter Pkw Audi geriet gestern Nachmittag auf der A 71 nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß in die Leitplanke. Entgegengesetzt zur Fahrtrichtung kam die 27jährige Fahrerin mit ihrem Fahrzeug auf dem Standstreifen zum Stehen. Starker Regen mit Aquaplaning waren dem Unfall vorausgegangen, so dass die junge Frau offensichtlich die Kontrolle über ihren Pkw verloren hatte. Mit schweren Verletzungen wurde sie in ein Krankenhaus gebracht.

Steffen E. | | Quelle:

Werbung
Top