Eisenach Online

Werbung

Berichte der Autobahnpolizei

Unfall am Stauende auf A 4
– Gotha
Das Ende eines Staus auf der A 4 bei Gotha erkannte ein 76-jähriger Autofahrer aus Suhl gestern Nachmittag zu spät. Er fuhr in drei andere Fahrzeuge, wodurch 28.000 EUR Sachschaden entstanden. Ein 19-jähriger Fahrer klagte danach über Schmerzen, musste nach medizinischer Behandlung vor Ort aber nicht mit ins Krankenhaus. Alle vier Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

1 Leichtverletzter bei Unfall auf der A 9
– Dittersdorf
Ein 41-jähriger polnischer Porsche-Fahrer fuhr gestern Abend auf der A 9 bei Dittersdorf aus Unachtsamkeit auf einen vor ihm fahrenden VW-Bus auf. Eine 47-jährige Insassin im VW klagte danach über Schmerzen, wollte sich vor Ort jedoch nicht medizinisch behandelt lassen. Es entstand ein Sachschaden von 18.000 EUR.

Verursacher flüchtet nach Unfall auf der A 71
– Ilmenau
Der Verursacher eines Unfalls heute Morgen 7:40 Uhr auf der A 71 bei Ilmenau hat unerlaubt die Unfallstelle verlassen. Der Pkw war an der Anschlussstelle Ilmenau-West auf die A 71 in Richtung Schweinfurt aufgefahren, ohne auf den bereits dort fahrenden Verkehr zu achten. Ein Pkw musste auf den linken Fahrstreifen ausweichen, wodurch ein wiederum dort fahrender Pkw in die Leitplanke fuhr, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Der Unfallverursacher hielt nicht an und beging Unfallflucht. Es entstand ein Sachschaden von 10.000 EUR. Es werden Zeugen gesucht, die Angaben zu dem Unfallverursacher machen können. Vorerst wurde ein Strafverfahren gegen Unbekannt eingeleitet.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung
Top