Eisenach Online

Werbung

Berichte der Autobahnpolizei

Schwerer Unfall durch Sekundenschlaf
– Neudietendorf
Schwerer Unfall heute Morgen auf der A 4 bei Neudietendorf. Der 18-jährige polnische Fahrer eines Kleintransporters war am Steuer eingeschlafen und ungebremst auf einen rechts fahrenden Lkw aufgefahren. Der 51-jährige Lkw-Fahrer kann auf dem Standstreifen anhalten, er bleibt unverletzt. Der Kleintransporter kommt nach dem Zusammenstoß an der linken Leitplanke zum Stehen. Während der Fahrer unverletzt blieb, wurde sein 19-jähriger polnischer Beifahrer eingeklemmt und schwer verletzt. Er konnte erst nach einer Stunde aus dem Wrack befreit werden. Die A 4 war in Richtung Dresden 30 Minuten voll gesperrt. Der Sachschaden beläuft sich auf 20.000 EUR.

Zu spät eingeordnet und Unfall verursacht
– Schleifreisen
Der 35-jährige polnische Fahrer eines Autotransporters ordnete sich gestern Nachmittag auf der A 4 vor dem Hermsdorfer Kreuz Richtung Dresden viel zu spät auf die Nebenfahrbahn Richtung Berlin ein. Er überfahrt eine Minibake und sein Anhänger schaukelt sich durch das abrupte Fahrmanöver auf. Der Anhänger schleudert gegen den Pkw eines rechts neben ihm fahrenden 28-jährigen Mannes aus Weida. Es entstehen 7.500 EUR Sachschaden.

Auffahrunfall auf der A 4
– Gera
Eine 31-jährige Pkw-Fahrerin aus der Nähe von Glauchau achtete gestern Nachmittag beim Überholen auf der A 4 bei Gera nicht auf den nachfolgenden Verkehr. Ein 38-jähriger Kleintransporter-Fahrer aus der Nähe von Pössneck leitet eine Gefahrenbremsung ein und weicht nach links aus. Er streift die Mittelleitplanke und kann ein Auffahren auf das Auto der Frau nicht mehr verhindern. Es entsteht ein Sachschaden von 20.500 EUR

Unfall nach Stich einer Biene auf der A 9
– Dittersdorf
Ein 26-jähriger polnischer Pkw-Fahrer wird gestern Abend auf der A 9 bei Dittersdorf von einer Biene ins Gesicht gestochen und verliert daraufhin die Kontrolle über sein Auto. Der Wagen fährt nach links in die Betonmauer, prallt von dieser ab und schleudert nach rechts in die Leitplanke. Von hier schleudert das Auto wieder nach links, überschlägt sich und kommt auf dem Dach zum Liegen. Der Fahrer kommt mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus. Es entsteht ein Sachschaden von 10.500 EUR

Steffen E. | | Quelle:

Werbung
Top