Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: lassedesignen - Fotolia.com

Beschreibung:
Bildquelle: lassedesignen - Fotolia.com

Berichte der Autobahnpolizei

Betrunken Unfall auf der A 4 gebaut
– Hörsel
Ein unter Alkoholeinfluss stehender 53-jähriger Mann aus Weimar hat gestern Abend auf der A 4 bei Hörsel einen Unfall verursacht, bei dem eine Frau leicht verletzt wurde. Der Mann war beim Spurwechsel mit höherer Geschwindigkeit gegen das Auto der Frau gefahren. Hierdurch wurde sie leicht verletzt und zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht. Ein Atemalkoholtest beim Unfallverursacher ergab einen Wert von 2,15 Promille. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt und der Führerschein sichergestellt. Die Autobahn war Richtung Frankfurt/M. für die Bergungsarbeiten kurze Zeit voll gesperrt. Der Sachschaden beläuft sich auf 7.000 EUR.

Schwere Bienen auf Tour
– Nordhausen
Einen scheinbar überladenen Lkw mit Anhänger hat die Autobahnpolizei am Wochenende (Samstagmorgen) auf der A 38 bei Nordhausen angehalten und kontrolliert. Beladen war das Gespann mit 120 Bienenvölkern. Der 31- jährige Fahrer wollte diese von Hessen zu sich nach Brandenburg transportieren. Das Gespann hätte maximal 6,6 Tonnen wiegen dürfen, wog aber gute 9 Tonnen und damit deutlich zu viel. Einige Bienenvölker wurden an einem ruhigen Ort abgeladen und mussten warten, bevor die Reise für sie später weiter ging. Den Fahrer erwartet nun ein Bußgeld wegen der Überladung.

155 km/h mit dem Anhänger auf der A 9
– Eisenberg
Auf der Autobahn sieht man immer mal wieder Autofahrer, die mit einem Anhänger recht zügig unterwegs sind. Übertrieben hat es aber gestern Abend kurz vor Mitternacht ein 32-jähriger Mann aus der Nähe von Halle/S.. Satte 155 km/h schnell fuhr er auf der A 9 kurz vor Droyßig. 80 km/h hätte er mit seinem Anhänger jedoch nur fahren dürfen. Ein Zeuge hatte die Polizei informiert, die kurze Zeit später an dem Mann dran war und ihr stoppte. Nun kommt ein saftiges Bußgeld von 240 EUR und 1 Monat Fahrverbot auf ihn zu.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung
Top