Eisenach Online

Werbung

Berichte der Autobahnpolizei

Lkw fährt auf Brücke der A 4 in die Leitplanke
– Herleshausen
Der 54-jährige Lkw-Fahrer aus der Nähe von Rheine befährt heute Morgen die A 4 in Fahrtrichtung Dresden auf dem rechten von drei Fahrstreifen. Auf der Werratalbrücke wird er nach seinen Angaben von einem unbekannten weißen Kleintransporter überholt. Der Kleintransporter wechselte nach dem Überholvorgang jedoch in sehr geringem Abstand wieder auf den rechten Fahrstreifen, so dass der Lkw-Fahrer stark abbremsen muss und ins Schleudern gerät. Der Lkw kollidiert mit der Mittelleitplanke und kommt dort zum Stehen. Der Fahrzeugführer wurde leicht verletzt ins Krankenhaus nach Eisenach verbracht. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 5.000 EUR.

Lkw-Anhänger kippt nach Unfall auf A 4 um
– Mellingen
Ein 61-jähriger Mann aus Erfurt hat heute Morgen kurz nach 6 Uhr auf der A 4 kurz vor der Anschlussstelle Apolda in Richtung Frankfurt/M. aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit auf winterglatter Fahrbahn die Kontrolle über seinen Lkw verloren und ist in die rechte Leitplanke gefahren. Dieser wurde auf ca. 100 Meter zerstört. Anschließend steuerte der Lkw nach links, sodass der Anhänger umkippte. Der Lkw fuhr anschließend in die Mittelleitplanke. Beide Fahrzeuge kamen auf dem mittleren und linken Fahrstreifen zum Stillstand. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Der Sachschaden beläuft sich auf 15.000 EUR. Für die Bergungsarbeiten stand an der Unfallstelle für drei Stunden nur ein Fahrstreifen zur Verfügung. Der Stau hielt sich aufgrund geringen Verkehrsaufkommens in Grenzen.

Pkw schleudert auf PP der A 9 in parkenden Lkw
– Eisenberg
Ein 60-jähriger Berliner hat heute Morgen auf der A 9 in Parkplatz Kuhberg mit seinem Pkw angesteuert. Dabei befährt er mit zu hoher Geschwindigkeit den nach Schneefall noch nicht beräumten Parkplatz, gerät ins Schleudern und rutscht mit der Beifahrerseite gegen den Anhänger eines parkenden Lkws. Die 62-jährige Beifahrerin wird dabei leicht verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf 4.000 EUR.

Lkw rutscht in Leitplanke auf A 71
– Suhl
Einem 25-jährigen Lkw-Fahrer aus Litauen ging es heute Mittag auf der A 71 nicht schnell genug vorwärts. Auf schneeglatter Fahrbahn überholte er bei Benshausen einen anderen Lkw und kommt beim Wiedereinscheren ins Schleudern. Der Lkw rutscht in die Leitplanke und blockiert die Fahrbahn. Die Autobahnmeisterei leistet Hilfe und zieh den Lkw zur Seite, sodass die Fahrbahn nur kurze Zeit voll gesperrt war. Es entsteht ausschließlich Sachschaden in Höhe von 5.000 EUR.

Steffen E. | | Quelle:

Werbung
Top