Eisenach Online

Werbung

Berichte der Eisenacher Polizei

Unfallgeschen
Im Bereich der Polizeiinspektion Eisenach ereigneten sich am vergangenen Wochenende insgesamt 13 Verkehrsunfälle, bei denen eine Person leicht verletzt wurde und ein Gesamtschaden von ca. 43000 EUR entstand.

Moped übersehen
Am Freitag gegen 17.30 Uhr wurde ein 18-jähriger Motorradfahrer in Lauterbach leicht verletzt, als ihm ein ortskundiger Autofahrer entgegenkam und Schlaglöchern auswich.
Der 52-jährige Autofahrer übersah wohl den entgegenkommenden Motorradfahrer und stieß seitlich mit dem Zweirad zusammen. Der Motorradfahrer stürzte und rutschte in den Straßengraben. Er zog sich bei dem Unfall glücklicherweise nur leichte Verletzungen zu.

Zaun kaputt
Vermutlich ein Sattelzug hat am frühen Freitagmorgen einen Zaun in Buchenau in der Werrastraße beim Wenden niedergewalzt. Der Unfall muss sich in der Zeit zwischen 06.30 Uhr und 06.45 Uhr ereignet haben. Der Fahrer hat pflichtwidrig die Unfallstelle verlassen.
Die PI Eisenach bittet um sachdienliche Hinweise für die Aufklärung dieser Unfallflucht.

Randalierer unterwegs
Unbekannte haben in der Nacht von Freitag auf Samstag auf dem Karlsplatz in Eisenach gewütet.
Die Täter haben auf ihrem Streifzug anfangs der Nikolaistraße ein Verkehrsschild umgebogen, so dass es Fußgänger auf dem Gehweg behinderte. Das Schild wurde durch die Berufsfeuerwehr gänzlich entfernt. Auch hier bittet die Polizei um sachdienliche Hinweise zur Aufklärung der Tat.

Alkoholsünder
Samstag gegen 03.30 Uhr wurde in der Eisenacher Bahnhofstrasse ein Fahrzeug angehalten, dessen Fahrer kurz vorher vor der Disco in der Katharinenstraße Streit suchte. Der 34-jährige Golffahrer aus Ruhla brachte es beim Atemalkoholtest auf stattliche 2,33 Promille. Bei ihm wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Seinem 24-jährigen Beifahrer erging es nicht minder schlecht. Bei seiner Kontrolle fanden die Beamten Betäubungsmittel, welche sichergestellt wurden. Beide Personen können nun mit entsprechenden Strafverfahren rechnen.

Ebenfalls unter Alkoholeinfluss stand ein 46-jähriger Treffurter, welcher am Samstag gegen 01.30 Uhr in Treffurt einer Kontrolle unterzogen wurde. Sein Atemalkoholtest erbrachte einen Wert von 0,86 Promille. Bei ihm wurde eine Blutentnahme veranlasst, da ein gerichtsverwertbarer Atemalkoholtest nicht möglich war.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top