Eisenach Online

Werbung

Berichte der Polizei Bad Salzungen und Eisenach

Kraftstoff entwendet
Ein aufmerksamer Bürger entdeckte am 29.07.07, gegen 08.40 Uhr, zwischen Mariengart und Masbach auf einem Feldweg zwei abgestellte Kraftstoffkanister mit Diesel sowie Handschuhe und Schläuche, die vermutlich einer Diebstahlshandlung in der Straßenmeisterei Masbach zuzuordnen sind.

Zu schnell unterwegs
An der Bahnunterführung Immelborn kam es am 29.07.07, gegen 14.45 Uhr, zu einem Verkehrsunfall, an dem zwei PKW beteiligt waren. Die Fahrerin eines Ford kam infolge unangepasster Geschwindigkeit auf die Gegenfahrbahn und prallte gegen die linke Seite eines Ford. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 7500 EUR.

Zwischen Kambachsmühle und Springen kam es am 29.07.07, gegen 18.40 Uhr, zu einem weiteren Verkehrsunfall. Eine Seat-Fahrerin kam in einer langgezogenen Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Leitplanke. Personen wurden nicht verletzt. Der Blechschaden beläuft sich auf ca. 5250 EUR.

Vorfahrt missachtet
An der Einmündung Nürnberger Straße/Liebensteiner Straße in Barchfeld beachtete ein Honda-Fahrer die Vorfahrt nicht und kollidierte mit einer Renault-Fahrerin. Personen wurden nicht verletzt. Der entstandene Schaden wird mit ca. 4000 EUR beziffert. Unfallzeit: 30.07.07, gegen 04.20 Uhr.

Einbruchsdiebstahl in einen Kellerraum
In der Nacht von Donnerstag auf Freitag wurden in der Rudolf-Breitscheid-Straße in Eisenach zwei Keller aufgebrochen. Hierbei wurden Sekt- und andere Getränkeflaschen, im Wert von 150 € entwendet.

Im gleichen Tatzeitraum kam es auch in der Lutherstraße und in der Jakobstraße zu drei Kellereinbrüchen, wobei auch hier Getränkeflaschen gestohlen wurden.

Diebstahl aus Kfz
Am Freitag zwischen 06.30 Uhr und 16.20 Uhr entwendeten unbekannte Täter ein Autoradio im Wert von 150 € aus einem Kfz, das auf einem Parkplatz eines Großmarktes an der Mühlhäuser Straße abgestellt wurde.

Am Frauenberg wurde in der Nacht von Freitag auf Samstag ebenfalls in ein Auto eingebrochen und das darin befindliche Autoradio gestohlen.

Besonders dreist gingen Diebe in der Nacht vom Samstag zum Sonntag auf einem Parkplatz in der Amrastraße in Eisenach vor.
Um CD im Wert von 30 € aus einem Auto zu entwenden, schnitten diese das Cabriostoffdach des Honda durch, verwüsteten den ganzen Innenraum und zerkratzten den Lack. Es entstand Sachschaden von 5000 Euro.

Diebstahl aus Garagenkomplex
In der Nacht von Samstag auf Sonntag kam es in der Stolzestrasse in Eisenach zu einem Garageneinbruch. Der oder die Täter zerstörten das Schloss um sich Zugang zu verschaffen. Ein amtliches Kennzeichen EA-G 696 und Fahrzeugteile/-Zubehör im Wert von 100 € wurden entwendet. Es entstand Sachschaden an Garagentor und Auto im Wert von 500 €.

Verkehrsunfälle mit Personenschaden
Am Freitag, gegen 19.40 Uhr ereignete sich auf der Stregdaer Allee ein Unfall, bei dem ein 37-jähriger Motorradfahrer das Linksabbiegen des vorausfahrenden Pkw übersah, mit diesen zusammenstieß und über das Auto geschleudert wurde. Der Motorradfahrer blieb schwer verletzt auf dem Gehweg liegen, es entstand Sachschaden in der Höhe von 9000 €.

Am Samstag, gegen 10.40 Uhr auf der L1016 verlor eine 44-jährige Frau, aus Mihla kommend in Richtung Eisenach, in einer Rechtskurve die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Sie kam nach links von ihrer Fahrbahn ab und geriet auf die Gegenfahrbahn, wo sie mit einem entgegenkommenden Fahrzeug kollidierte. Die Fahrzeugführerin wurde in ihrem Auto eingeklemmt und konnte erst mithilfe der Feuerwehr im Beisein des Notarztes gerettet werden. Die Fahrzeugführerin wurde schwer, der entgegenkommende Fahrzeugführer leicht verletzt. Beide Autos erlitten Totalschaden.

Auf der L2113 kam es am Samstag, gegen 22.00 Uhr zu einem schweren Unfall, bei dem eine 15-jährige Fahrzeuginsassin schwerstverletzt wurde.
Der 23-jährige britische Fahrzeugführer befuhr die Landstraße aus Beuernfeld kommend nach Bolleroda. Am Ausgang einer Rechtskurve verlor er aus bisher ungeklärter Ursache die Gewalt über sein Fahrzeug, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte erst gegen einen Telefonholzmast und anschließend gegen einen Baum, bevor er auf einer Wiese zum Stehen kam.
Der Fahrzeugführer sowie zwei weitere Insassen blieben unverletzt.

Verkehrsunfallflucht
Am Freitag zwischen 15.00 Uhr und 21.30 Uhr an der Katzenaue beging ein unbekannter Täter Unfallflucht. Das geschädigte Fahrzeug parkte in diesem Zeitraum auf dem Parkplatz am Schwimmbad. Es wird davon ausgegangen, dass jemand beim Ein- oder Ausparken das Fahrzeug im Frontbereich beschädigte. Es entstand Sachschaden im Wert von 1000 €.

Rainer Beichler |

Werbung
Top