Eisenach Online

Werbung

Berichte der Polizei Bad Salzungen und Eisenach

Überschlagen
Ein 26-jährige Renault-Fahrer kam beim Durchfahren einer Rechtskurve im Ortsteil Menzengraben nach rechts von der Fahrbahn ab, durchfuhr den angrenzenden Straßengraben und überschlug sich mehrmals. Der Fahrer überstand den Unfall unverletzt. Der Sachschaden wird mit ca. 5000 EUR angegeben. Unfallzeit: 14.11.07, gegen 18.00 Uhr.

Einbruch missglückt
In der Zeit vom 14.11., 23.00 Uhr, bis 15.11., 00.30 Uhr, versuchten unbekannte Täter mit einem Hebelwerkzeug die Eingangstür zum Jugendklub in Oberzella aufzubrechen. Da ihnen dies nicht gelang, traten sie eine Doppelscheibe ein. Nach bisherigen Ermittlungen gelangten sie nicht in das Gebäude. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 1000 EUR.

Zeugen gesucht
Eine unbekannte männliche Person entwendete am Mittwoch gegen 12.30 Uhr zwei Parfümflaschen aus einer Drogerie in der Karlstraße. Der Dieb nahm sich das Parfüm und rannte aus dem Drogeriemarkt zur Passage in Richtung Goldschmiedenstraße und floh.
Eine Verkäuferin konnte den jungen Mann wie folgt beschreiben: ca. 175 bis 180 cm groß, braune kurze Haare und bekleidet mit einer schwarz-weiß karierten Jacke. Das Diebesgut hatte einen Wert von knapp 100 Euro.
Personen, die den jungen Mann aus der Drogerie rennen sahen und vielleicht eine genauere Täterbeschreibung machen können oder den Täter kennen, melden sich bitte bei der Polizei Eisenach. Telefon: 03691-2610.

Vorfahrt missachtet
Zu einem Verkehrsunfall in Ruhla kam es am Mittwochmittag. An der Einmündung Wiesenstraße und Poststraße gewährte ein 73-jähriger Opelfahrer einem Kleintransporter nicht die Vorfahrt und die Fahrzeuge stießen zusammen. Es entstand ein Schaden von ca. 4000 Euro.

Verletzte und hoher Sachschaden
Drei leichtverletzte Personen und 7000 Euro Sachschaden ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls in Neukirchen am Mittwoch gegen 12.50 Uhr. Eine 50-jährige Renaultfahrerin übersah in der Lerchenberger Straße einen vorfahrtsberechtigten Renault und stieß mit diesem zusammen. Bei dem Crash wurde der 22-jährige Fahrer und dessen 18-jährige Beifahrerin ebenfalls verletzt. Alle drei Verletzte wurden im St.Georg Klinikum behandelt.

Nach der Disko betrunken erwischt
Den Beamten ging am Donnerstag gegen 3.10 Uhr ein 26-jähriger Mazdafahrer ins Netz, der betrunken Auto fuhr. Der Mann wurde am Stadtweg in Stregda zunächst einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen und hierbei stellten die Polizisten Alkoholgeruch fest. Ein Test ergab einen Wert von 1,30 Promille. Daraufhin musste sich der junge Mann einer Blutentnahme unterziehen und der Führerschein und die Autoschlüssel wurden sichergestellt.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top