Eisenach Online

Werbung

Berichte der Polizei Bad Salzungen und Eisenach

Zusammenstoß
In der Altensteiner Straße in Schweina, an der Einmündung zum Parkplatz an der Altensteiner Höhle, verursachte ein Pkw-Fahrer am 20.05.08, gegen 20.00 Uhr, einen Verkehrsunfall. Ein zweiter Pkw wollte nach links auf den Parkplatz abbiegen und verlangsamte seine Fahrt. Dahinter fuhr ein weiterer Pkw, welcher sich der Verkehrslage angepasst hatte. Ein dritter Pkw setzte zum Überholen an, erkannte das abbiegende Fahrzeug nicht und stieß mit diesem zusammen. Beide Pkw wurden dabei erheblich beschädigt. Bei der Unfallaufnahme wurde bekannt, dass der Unfallverursacher im Besitz eines Führerscheins auf Probe ist.

Bus erfasst Krad
In der Hersfelder Straße von Bad Salzungen beabsichtigte ein Bus-Fahrer, den Betriebshof zu verlassen. Beim Auffahren auf die Hauptstraße wurde ihm durch einen Kleintransporter das Herausfahren ermöglicht. Diese Verkehrssituation erkannte ein vorbeifahrender Kradfahrer zu spät und versuchte noch auszuweichen. In der weiteren Folge wurde er jedoch vom KOM erfasst, er kam zu Fall und wurde dabei verletzt. Er musste in das Klinikum Bad Salzungen gebracht werden. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 600 EUR. Unfallzeit: 21.05.08, gegen 06.40 Uhr.

Brand
Gegen 03.50 Uhr wurde die Polizeiinspektion über einen Brand in der Hersfelder Straße von Bad Salzungen informiert. Unbekannte Täter hatten auf dem Parkplatz neben dem Altersheim mehrere Stühle in Brand gesetzt. Die FF Bad Salzungen kam zum Einsatz. Ermittlungen zur Ursache und Schadenshöhe werden zur Zeit noch geführt.
Die Polizeiinspektion Bad Salzungen nimmt sachdienliche Hinweise unter Telefon 03695-5510 entgegen.

Scheibe beschädigt
Unbekannte zerstörten die Frontscheibe eines VW Golf am Dienstagabend in der Zeit zwischen 17 Uhr und 1.30 Uhr. Die 30-jährige Geschädigte stellte den Wagen am Markt in Eisenach, auf dem Parkplatz an der Post ab. Als sie von der Arbeit kam, stellte sie dann fest, dass die Frontscheibe stark beschädigt war. Auf der gesamten linken Frontscheibenhälfte war eine ringförmige Vertiefung zu erkennen. Die Polizei konnte bei der Anzeigenaufnahme Spuren sichern. Die Ermittlungen dauern an.

Verkehrskontrollen reißen nicht ab
Bei Verkehrskontrollen am Dienstag in Lauchröden, Ruhla und in Eisenach, zählte die Polizei 59 Verkehrsverstöße. Besonders oft verstießen die Verkehrsteilnehmer gegen die Geschwindigkeitsbeschränkungen und die Gurtpflicht. Aber auch Einbahnstraßen wurden verkehrt herum befahren und das Handy war des Öfteren ohne Freisprecheinrichtung in Benutzung.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top