Eisenach Online

Werbung

Berichte der Polizei Eisenach

Hund aufgefunden
Bereits am 30.11.2007 wurde ein herrenloser Schäferhund in der Bahnhofsstraße aufgefunden. Es kann davon ausgegangen werden, dass das Tier von zu Hause entlaufen ist. Der Hund macht einen sehr gepflegten Eindruck. Der Besitzer des Tieres möchte sich bitte umgehend im Eisenacher Tierheim melden.
Tel. 03691-890050

Pkw kam im Gleisbett zum Stehen
Glück im Unglück hatte am 30.11.2007, 17.41 Uhr die Fahrerin eines Opel Corsa. Diese wollte den Bahnübergang bei Wartha überqueren und in Richtung Eisenach abbiegen. Die 59-Jährige leitete jedoch den Abbiegevorgang 50 Meter zu früh ein und landete mit ihrem Pkw im Gleisbett. Die Frau blieb hierbei unverletzt. Die Deutsche Bahn AG konnte noch rechtzeitig informiert werden, sodass ein größeres Unglück vermieden werden konnte.

Polizei straft nicht nur ab, sondern rettet auch Leben
Am Sonntag, 19.48 Uhr sahen Polizeibeamte zufällig auf der L3020 kurz vor Wolfsburg-Unkeroda einen BMW im Wassergraben liegen. Sofort begaben sich die Beamten zum Unfallort und sprangen ins knietiefe Wasser, um den bewusstlosen Fahrer aus seinem Fahrzeug zu ziehen.
Im Nachhinein stellte sich heraus, dass der 19-Jährige aufgrund von zu hoher Geschwindigkeit nach links von der Fahrbahn abgekommen war. Hierbei hatte er die Leitplanke auf einer Länge von 9 Feldern, beschädigt und prallte gegen einen Baum. Im Anschluss rutschte er mit seinem BMW die Böschung hinunter in die Elte. Der Fahrer kam trotz der Schwere des Unfalls mit leichten Verletzungen davon. Am Fahrzeug entstand Totalschaden.

Scheibe eingeschlagen
In der Nacht von Samstag zu Sonntag schlugen Unbekannte die Scheibe eines Wartehäuschens der KVG in der Altstadtstraße auf der Höhe der Oststadtschule kaputt. Es entstand ein Sachschaden von 500 Euro.

Fahrrad weg
Sonntag Morgen gegen 01.00 Uhr wurde ein Vermieter in der Ernst-Thälmann-Straße auf ein Geräusch aufmerksam. Als er aus seinem Fenster schaute, sah er zwei Personen, die sich am blau/weißen Fahrrad der Marke KTM eines Untermieters zu schaffen machten. Als er die Unbekannten ansprach, flüchtete der eine Täter zu Fuß, der andere schnappte sich das Fahrrad und fuhr damit davon. Das Rad hatte einen Wert von 250 Euro.

Fahrzeug demoliert
Sonntag zwischen 04.15 Uhr bis 08.00 Uhr beschädigten Unbekannte einen VW T4 in Ruhla in der Gartenstraße. Die Täter schlugen die Scheibe der Beifahrertür ein, traten einen Außenspiegel ab und verteilten sämtlich Sache, die sich im Fahrzeug befanden, auf der Straße. Ob etwas entwendet wurde, liegt der Polizei noch nicht vor. Die Ermittlungen dauern noch an.

Zwei Personen bei Unfall verletzt
Am Freitag, 30.11.2007, gegen 09.35 Uhr, befuhr ein 61-jähriger Eisenacher die Christianstraße in Richtung Amrastraße. Im Kreuzungsbereich Oppenheimstraße missachtete der Fahrer die Vorfahrt und es kam zu einem Zusammenstoß mit einem Pkw, der die Oppenheimstraße befuhr.
Bei dem Unfall wurden beide Verkehrsteilnehmer verletzt. An den Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.

Verletzter Mopedfahrer
Am Samstag, 01.12.2007, gegen 12.22 Uhr kam es im Kreuzungsbereich Clemensstraße/Altstadtstraße zu einem Unfall.
Der 78-jährige Pkw-Fahrer wollte von der Clemensstraße auf die Altstadtstraße abbiegen. Hierbei beachtete er ein auf der Altstadtstraße fahrendens Moped nicht. Dem Mopedfahrer gelang es trotz langsamer Fahrweise nicht dem Pkw auszuweichen und es kam zum Zusammenstoß. Beim Unfall wurde der Mopedfahrer verletzt und musste durch den Rettungsdienst zur weiteren Behandlung ins Klinikum Eisenach gebracht werden.

Verletzte Pkw-Fahrerin bei Stedtfeld
Am Samstag, gegen 13.35 Uhr ging die Meldung über einen weiteren Unfall ein, wobei eine Person verletzt wurde.
Eine 22-jährige Pkw-Fahrerin ist im Bereich Stedtfeld von der Straße abgekommen und hatte sich mit ihrem Fahrzeug überschlagen. Die Frau wurde bei dem Unfall leicht verletzt und konnte nach einer ambulanten Behandlung das Krankenhaus wieder verlassen. Am Fahrzeug entstand Totalschaden.

Beschädigter Pkw in Unterellen
Am 01.12.2007 zeigte ein Fahrzeugführer einen Unfall mit unerlaubten Entfernen von der Unfallstelle an.
Der Geschädigte hatte sein Pkw in der Zeit von 01.00 – 09.00 Uhr in Unterellen, Bereich im Kleinen Dorf, abgestellt.
Als er wieder zum Fahrzeug kam, musste er feststellen, dass an diesem unfalltypische Schäden waren. Der Verursacher hatte aber die Unfallstelle verlassen ohne seinen Pflichten nachzukommen.
Mögliche Zeugen des Unfalles, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich an die Polizei Eisenach, Telefon 03691-2610 oder jede andere Polizeidienststelle zu wenden.

Unfallflucht auf dem Parkplatz PEP
Ein weiterer Unfall mit unerlaubtem Entfernen von der Unfallstelle wurde vom Parkplatz PEP gemeldet.
Hier stellte der Geschädigte sein Fahrzeug ab. Als er nach dem Einkauf wieder zum Fahrzeug kam musste er feststellen, dass ein Spiegel abgefahren war. Auch zu diesem Unfall werden Zeugen gesucht.

Unfall unter Alkoholeinfluss
Am 01.12.2007, gegen 23.15 Uhr kam es zu einem Verkehrsunfall auf der Frankfurter Straße, Höhe Bahnunterführung.
Ein 48-jähriger Kradfahrer war auf Grund unangepasster Geschwindigkeit mit seinem Krad von der Fahrbahn abgekommen.
Bei der Unfallaufnahme wurde Alkoholgeruch beim Fahrer festgestellt. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,61 Promille. Eine Blutentnahme wurde angeordnet.

Betrunkener Pkw-Fahrer
Am 02.12.2007, gegen 04.00 Uhr, wurde der Polizei mitgeteilt, dass ein 20-jähriger Fahrzeugführer mit einem kaputten Pkw nach Hause gekommen sei.
Der Fahrzeugführer wurde aufgesucht und das Fahrzeug in Augenschein genommen. Hier wurden unfalltypische Beschädigungen festgestellt. Bei einer Befragung wurde bei dem Fahrzeugführer eine Alkoholfahne festgestellt.
Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,19 Promille.
An die Unfallstelle konnte sich der Fahrer aber noch erinnern.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top