Eisenach Online

Werbung

Berichte der Polizei Eisenach

Versuchter Einbruch in Möbelhaus
Unbekannte versuchten in der Zeit zwischen Dienstag, 13 Uhr und Mittwoch, 9.30 Uhr in ein Möbelhaus in der Altstadtstraße einzubrechen. Laut Aussage eines Angestellten, scheinen die Täter gestört worden zu sein. Sie schlugen eine Glasscheibe der Tür zum Matratzenlager ein, betraten dieses Nebenlager aber wohl nicht. Es sei auch nichts entwendet worden, so der Mitteiler. An der Tür sei ein Schaden von ca. 200 Euro entstanden.

Lkw-Anhänger streifte Ford
Ein 34-jähriger Fordfahrer war mit seinem Fahrzeug am Mittwoch gegen 16 Uhr zwischen Wilhelmsthal und Wolfsburg-Unkeroda unterwegs. In einer Rechtskurve streifte der Anhänger eines Lkw den Ford. Der «Actros» setzte sein Fahrt fort. Am Ford entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1000 Euro. Eine Zeugin beobachtete zwar den Unfall, konnte aber das Kennzeichen des Lkw und des Anhängers nicht erkennen.

Zeugen gesucht
Auf dem Parkplatz Am Bleichrasen vor dem Supermarkt kam es am Dienstag zu einer Unfallflucht. Die 39-jährige Geschädigte gab an, in der Zeit von 11.20 Uhr bis 12 Uhr Einkaufen gewesen zu sein. Als sie zurück zu ihrem Nissan kam, habe sie Kratzer an der vorderen Stoßstange festgestellt. Die Polizei sucht Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, der vermutlich beim Ein- oder Ausparken passierte. Hinweise bitte unter 03691-2610.

Betrunken mit Auto unterwegs
Zweimal stellten die Beamten in Eisenach wieder Führerscheine wegen Trunkenheit im Verkehr sicher. Ein 50-jähriger Opelfahrer war am Mittwoch um 11.15 Uhr mit 1,60 Promille im Grabental mit seinem Auto unterwegs.
Am Donnerstag um 3.45 Uhr fiel den Polizisten dann eine 22-jährige Skodafahrerin auf. Der durchgeführte Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,32 Promille. Die junge Frau kam gerade aus der Disko und gab gegenüber den Beamten an, nur ein alkoholisches Getränk zu sich genommen zu haben.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top