Eisenach Online

Werbung

Berichte der Polizei Eisenach

Trunkenheitsfahrt
In der Nacht zu heute, gegen 00.15 Uhr, wurde bei einer mobilen Verkehrskontrolle in der Clemdastraße in Eisenach ein Opel Astra angehalten. Beim 27-jährigen Fahrer stellten die Beamten Alkoholgeruch in der Atemluft fest. Der durchgeführte Atemalkoholtest zeigte einen Wert von 0,58 Promille.

Dreister Diebstahl
Gegen 16.30 Uhr befand sich am Dienstag ein 18-Jähriger als alleiniger Patient in einer Praxis in Mihla. Als die Betreiberin kurzzeitig die Praxis verließ, begab sich der junge Mann zum Schreibtisch des Warteraumes und entnahm aus einer Kasse einen 50 € Schein. In diesem Moment wurde er allerdings gestellt und gab das Geld zurück.

Riskant abgebogen
Dienstag befuhr gegen 19.20 Uhr ein 38-Jähriger mit einem VW Polo die Mühlhäuser Straße auf der rechten Fahrspur stadtauswärts. Zeitgleich wurde die linke Fahrspur durch einen VW Golf in gleicher Richtung befahren. Auf Höhe der Kreuzung Mühlhäuser Straße/Kupferhammer wechselte der Fahrer des Polo plötzlich von der rechten auf die linke Fahrspur, um nach links in Richtung Oppenheimstraße abzubiegen. Hier leitete der Fahrer des Golf eine sofortige Gefahrenbremsung ein, konnte jedoch einen Zusammenstoß mit dem Polo nicht verhindern. Im Verursacherfahrzeug befanden sich zwei Kinder im Alter von 4 und 8 Jahren, die leichte Verletzungen davon trugen. Sie wurden in das St.-Georg-Klinikum gebracht. Der VW Polo war nach dem Crash nicht mehr fahrbereit und musste mit Sachschaden von ca. 2000 € abgeschleppt werden. Der Sachschaden am VW Golf belief sich auf schätzungsweise 3000 €.

Aufgefahren
Gegen 12.05 Uhr des Dienstags befuhren ein Chrysler, gefolgt von einem Mercedes in Eisenach die Oppenheimstraße aus Richtung Mühlhäuser Straße kommend zur Herrenmühlenstraße. In Höhe der Einmündung Oppenheimstraße/Herrenmühlenstraße musste der Chrysler verkehrsbedingt anhalten, was der 21-jährige Mercedes-Fahrer zu spät bemerkte und fuhr auf diesen auf. Bei dem Unfall wurde die 72-jährige Beifahrerin leicht verletzt. Der am Verursacherfahrzeug entstandene Sachschaden belief sich auf ca. 2500 €, der am Chrysler auf ca. 1000 €.

Gegenverkehr übersehen
Ein 29-Jähriger fuhr am Montag, gegen 15.50 Uhr in Eisenach in der Fritz-Koch-Straße mit seinem Pkw vom Fahrbahnrand an und wollte wenden. Hierbei übersah er ein entgegenkommendes Leichtkraftrad, sodass es zur Kollision mit diesem kam. Der 19-jährige Kradfahrer erlitt leichte Verletzungen. Er wurde zur medizinischen Versorgung in das St.-Georg-Klinikum gebracht. Der entstandene Sachschaden am Verursacherfahrzeug wurde auf ca. 1000 €, der am Krad auf ca. 750 € beziffert.

Verkehrskontrollen
Auf der Landstraße bei Neukirchen, in Fahrtrichtung Mihla, führten Beamte am 27.08.07, in der Zeit von 19.20 Uhr bis 20.30 Uhr Verkehrskontrollen durch. Ca. 50 Fahrzeuge durchfuhren die Kontrollstelle, wobei 13 Fahrzeuge kontrolliert wurden. Insgesamt wurden sieben Geschwindigkeitsverstöße festgestellt, wobei der schnellste Fahrer mit 93 km/h, bei erlaubten 60 km/h unterwegs war. Sämtliche Verstöße wurden geahndet. Wegen defekter Beleuchtungseinrichtung mussten an vier Fahrzeugführer Mängelscheine ausgehändigt werden.

Von 22.00 Uhr bis 24.00 Uhr wurde in Eisenach, Mühlhäuser Straße, An der Feuerwache, eine weitere Kontrolle durchgeführt. Hierbei durchfuhren ebenfalls ca. 50 Fahrzeuge die Messstelle, wobei 17 Fahrzeuge kontrolliert wurden. Hier wurden sechs Geschwindigkeitsverstöße festgestellt. Bei einer zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h war der Schnellste mit gefahrenen 82 km/h unterwegs. An zwei Fahrzeugführer wurde wegen defekter Beleuchtungseinrichtung ein Mängelschein ausgehändigt, ein Fahrer wurde als Gurtmuffel enttarnt. Die Verstöße wurden geahndet.

Bei Einbruchsversuch Tür und Fenster beschädigt
Übers Wochenende versuchten unbekannte Täter in ein Mehrfamilienhaus in der Wartburgallee von Eisenach einzubrechen. Zudem wurde noch ein Fenster angegriffen, wobei die erste der beiden Doppelscheiben zu Bruch ging. An der Hauseingangstür sowie am Fenster hinterließen diese Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 1000 €. Ins Gebäude gelangten der/die Täter jedoch nicht.

Fahrrad gestohlen
Zwischen dem 23.08.07 und 26.08.07 hatten sich unbekannte Täter gewaltsam Zugang zu mehreren Kellern eines Mehrfamilienhauses in der August-Rudloff-Straße in Eisenach verschafft. Aus einem der Keller wurde ein gesichert abgestelltes Fahrrad im Wert von ca. 600 € gestohlen. Bei dem Rad handelt es sich um ein blau/silberfarbenes 26er Mountainbike der Marke Bergamont, Typ Tattoo, ausgestattet mit 24 Gängen, Hydraulik- und Scheibenbremsen sowie Federgabel.

Ohne Fahrerlaubnis unterwegs
Bei einer Verkehrskontrolle am 24.08.07, wurde gegen 07.50 Uhr in der Eisenacher Friedhofstraße u.a. auch ein Pkw Seat und dessen Fahrer kontrolliert. Die 24-jährige Fahrerin konnte keine gültige Fahrerlaubnis vorweisen, da ihr diese per Gerichtsbeschluss bereits im Jahre 2004 wegen Verstoßes gegen das BTM-Gesetz entzogen wurde. Es erfolgte die Sicherstellung der Fahrzeugschlüssel zwecks Unterbindung der Weiterfahrt.

Mitt 2,07 Promille durch Eisenachs Straßen
Gegen 00.05 Uhr wurde Montag in der Mühlhäuser Straße ein VW mit gefahrenen 72 km/h, bei erlaubten 50 km/h gemessen. Das Fahrzeug sowie dessen Fahrer wurden einer Kontrolle unterzogen. Hierbei wurde beim 45-jährigen Fahrzeugführer Alkoholgeruch in der Atemluft festgestellt. Der gemessene Wert lag bei 2,07 Promille. Daraufhin wurde der Führerschein sichergestellt und eine Blutentnahme angeordnet.

Zwei Kradfahrer bei Unfall leicht verletzt
Gegen 16.45 Uhr befuhr am Sonntag ein Pkw die B 84 aus Richtung Eisenach kommend nach Förtha und wollte nach links in ein Grundstück abbiegen. Hierzu setzte der Fahrer ca. 100 Meter vor der Einfahrt den Blinker, schaute in den Rückspiegel und stellte ein Krad Aprilia fest, welches zum Überholen ansetzte. Dessen Fahrer bemerkte den beabsichtigten Abbiegevorgang des Pkw und ordnete sich wieder hinter dem Pkw ein. Dies wurde von einem 27-Jährigen, welcher ebenfalls mit einem Krad (Suzuki) unterwegs war und welcher hinter dem Krad Aprilia fuhr, zu spät bemerkt, sodass dieser auf das vor ihm fahrende Krad auffuhr. Beide Kradfahrer kamen zu Fall und verletzten sich leicht. Nach dem Crash waren beide Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Am Verursacherfahrzeug war Schaden in Höhe von ca. 5000 €, am Krad Aprilia von ca. 3000 € entstanden.

Fallrohr entwendet und Dachrinne beschädigt
Von einem Einfamilienhaus in der Klingenstraße in Falken montierten Unbekannte in der Nacht vom Samstag zu Sonntag ein Zinkfallrohr von ca. 3 m Länge im Wert von ca. 200 € und beschädigten dabei auch die Dachrinne.

Zeugen gesucht – Schlägerei vor der Wandelhalle
Nach Veranstaltungsende am 26.08.07, kam es vor der Wandelhalle in Eisenach zu einer Schlägerei mit mehreren Personen. Zwei 26-jährige männliche Personen wurden dabei verletzt, sie mussten sich in medizinische Behandlung begeben. Personen, die Zeugen der Körperverletzungen wurden, werden gebeten, sich mit der PI Eisenach unter Tel.: 261-0 in Verbindung zu setzen.

Kelleraufbrüche
Mehrere Kellereinbrüche gab es vom Samstag zu Sonntag in Mehrfamilienhäusern in der August-Rudloff-Straße in Eisenach. An insgesamt an 15 Kellerboxen machten sich unbekannte Täter zu schaffen. U.a. ließen der/die Täter einen 17-Zoll-Monitor und einen Akkuschrauber im Gesamtwert von ca. 60 € mitgehen. Die Schadenshöhe wurde mit ca. 36 € angegeben.

Einbruch in Gartenlauben
In der Nacht vom Samstag zu Sonntag hatten unbekannte Täter zwei Gartenlauben in der Gartenanlage an der Michelskuppe in Eisenach angegriffen. Dabei wurden zwei Türen und ein Fenster beschädigt. Der hinterlassene Sachschaden beläuft sich auf ca. 100 €.

Fahrräder verschwunden
Gegen 18.30 Uhr hatte ein Bürger sein Fahrrad am 23.08.07 mittels Seilschloss gesichert an einem Haus in der Werneburgstraße in Eisenach abgestellt. Als er sein Rad gegen 23.30 Uhr wieder nutzen wollte, stellte er das Fehlen Selbiges fest. Bei dem Rad handelt es sich um ein silberfarbenes 26er Mountainbike, ausgestattet mit 21-Gang-Kettenschaltung und Felgenbremse im Wert von ca. 50 €.

Wie erst jetzt bekannt wurde, verschwand vom 10.08.07, 17.00 Uhr und 11.08.07, 15.00 Uhr ein Fahrrad im Wert von ca. 1500 € aus einem kleinen Holzschuppen eines Grundstückes eines Einfamilienhauses in der Fritz-Koch-Straße in Eisenach. Das Rad war mittels Seilschloss gesichert in dem Schuppen abgestellt. Bei dem Rad handelte es sich um ein weißes 26er Sportrad (Downhill), mit einem langgezogenen flachgehaltenen Stahlrahmen, ohne Schutzbleche, ausgestattet mit 7-Gang-Kettenschaltung, Scheibenbremsen und Federgabel. Das Fahrrad verfügt über einen sehr großen Sattel, ähnlich einer Sitzbank.

Fensterscheibe beschädigt, Schaukasten beschmiert
An einer Gaststätte in Eisenach, Am Gebräun, hatten unbekannte Täter in der Nacht vom 23.08.07 zum 24.08.07 eine Fensterscheibe eingeschlagen sowie zwei Schaukästen beschmiert. Der angerichtete Schaden beläuft sich auf schätzungsweise 200 €.

Sportbogen gestohlen
In der Zeit vom 22.08.07, 22.00 Uhr und 23.08.07, 09.30 Uhr, hatten sich unbekannte Täter Zugang zu einem Grundstück im Eichrodter Weg in Eisenach verschafft. Dort fanden sie einen blauen Sportbogen (Compound PSI-Nova mit Zieleinrichtung, Zuggewicht ca. 50 – 55 kg, Bogenlänge ca. 68) vor, welchen sie mitgehen ließen. Des weiteren fehlen noch 10 Carbon-Bogenpfeile, ein schwarzer Köcher sowie ein Fernglas. Der Wert der gestohlenen Gegenstände wurde mit ca. 700 € angegeben.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top