Eisenach Online

Werbung

Berichte der Polizei Eisenach (2)

Versuchter Raub in Eisenach
Am Samstag, den 25.7.09 kam es in Eisenach zu einem versuchten Raub.
Die beiden Insassen eines Pkw hielten gegen 13.35 Uhr verkehrsbedingt in der Uferstraße, als sich ihnen eine unbekannte männliche Person vor ihr Fahrzeug stellte.
Eine zweite unbekannte Person trat von der Beifahrerseite her an das Fahrzeug heran, öffnete die Tür und verlangte die Herausgabe von Bargeld und Wertgegenständen.
Geistesgegenwärtig startete die Fahrerin das Fahrzeug, fuhr davon und verständigte dann die Polizei.
Die eingesetzten Polizisten konnten die beiden Täter nach kurzer Zeit vorläufig festnehmen.
Es handelt sich bei den Tätern um einen 31-jährigen Mann aus dem Landkreis Gotha und einem 45-jährigen Mann ohne festen Wohnsitz.
Die zuständige Staatsanwaltschaft wurde informiert, bei den beiden Tätern wurde eine Blutentnahme durchgeführt.

Nach Streit mit Freundin betrunken Auto gefahren
Zu einer Trunkenheitsfahrt kam es am vor der Diskothek MAD in Eisenach.
Eine 26-Jjährige aus Hessen war mit ihrer 27-jährigen Freundin, ebenfalls aus Hessen, zum Feiern im MAD. Beide Frauen sprachen etwas dem Alkohol zu. Die 27-Jährige wollte, nach ihren Angaben, verhindern, dass ihre Freundin noch mit dem Auto fährt. Es soll dann zum Streit zwischen den beiden Frauen gekommen sein. Anschließend ist die 26-Jährige doch in ihren Nissan gestiegen und losgefahren. In der Zwischenzeit hatte der Sicherheitsdienst des MAD die Polizei Eisenach informiert. Die Beamten bemerkten bei der Anfahrt zum MAD den Nissan und hielten die junge Frau an.
Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,70 Promille.
Die junge Hessin wurde zur Blutentnahme in das Sankt Georg Klinikum gebracht. Trotz ihres Protestes wurde der Führerschein vorläufig sichergestellt. Sie hätte wohl doch auf ihrer Freundin hören sollen.

Frau von Postauto angefahren
Zu einem Verkehrsunfall mit einer verletzten Person kam es am 22.07.09, gegen 10.00 Uhr, in Eisenach, Alexanderstraße 21.
Ein Mitarbeiter der Deutschen Post AG befuhr die Alexanderstraße in Richtung Karlsplatz. In Höhe der Hausnummer 21 stellte er sein Postauto ab. Beim Aussteigen bemerkte er, dass er vor einer Ausfahrt stand. Er stieg wieder in das Fahrzeug und wollte einpaar Meter zurück fahren. In diesem Moment befand sich eine 71-jährige Eisenacherin direkt hinter dem Postauto. Die Rentnerin wurde leicht berührt und fiel hin. Sie zog sich beim Sturz eine Kopfplatzwunde zu.
Durch einen Rettungswagen wurde sie in das Sankt Georg Klinikum gebracht.
Dort konnte sie nach ambulanter Behandlung wieder entlassen werden.

Zeugen gesucht: Unfallflucht in Seebach
Zu einem Verkehrsunfall kam es am Dienstag, 21.07.09 zwischen 17.00 Uhr und 17.45 Uhr, in Seebach, Am Stein 24.
Ein unbekanntes Fahrzeug beschädigte einen Opel Caravan, der ordnungsgemäß Am Stein 24 geparkt war.
Der Unfallverursacher verließ den Unfallort pflichtwidrig, ohne seinen Pflichten als Fahrzeugführer nachzukommen.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top