Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle:

Beschreibung:
Bildquelle: 

Berichte der Polizei Eisenach

Glascontainer zerstört
In der Nacht von Freitag zum Samstag wurde ein Glascontainer an der Ecke Brücke Naumannstraße/Grabental zerstört. Dort baute das THW die Behelfsbrücke auf. Dazu wurden die Straßen gesperrt. Ein Pkw-Fahrer ignorierte vermutlich die Verkehrszeichen, sah die Brückenbauten zu spät und krachte in den Container.

Folgenlose Trunkenheitsfahrten
Am 22.02.2008 gegen 24.00 Uhr führten Beamte der Polizeiinspektion Eisenach in der Goethestraße eine allgemeine Verkehrskontrolle durch. Unter anderem wurde ein 41-jähriger Mann aus Eisenach mit seinem Audi einer Kontrolle unterzogen. Dabei stellten die Beamten Alkoholgeruch in der Atemluft fest. Anschließend wurde ein Alkomatentest durchgeführt, der einen Wert von 1,38 Promille ergab. Eine Blutentnahme wurde angeordnet und der Führerschein sichergestellt.

Eine weitere folgenlose Trunkenheitsfahrt wurde am 24.02.2008 gegen 01.45 Uhr in Eisenach Am Gebräun festgestellt. Hier wurde ein 30-jähriger Radfahrer einer Kontrolle unterzogen, der kurz zuvor einen Rotlichtverstoß begangen hat. Bei der Kontrolle wurde ebenfalls Alkoholgeruch in der Atemluft festgestellt. Ein anschließender Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,88 Promille. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt.

Verkehrsunfall mit Personenschaden
Am 23.02.2008 gegen 12.45 Uhr kam es auf der B 7A zwischen Pferdsdorf und Deubachshof zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Pkw. Ein 68-jähriger Mann befuhr mit seinem Suzuki die Ortslage Pferdsdorf und will nach links auf die B 7A abbiegen. Hierbei übersah er einen 56-jährigen VW-Fahrer, der die B 7A aus Richtung Deubachshof befuhr. Es kam zum Zusammenstoß, wobei beide Fahrzeugführer verletzt wurden. An den Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden in Höhe von circa 10000 Euro.

Verstoß Pflichtversicherungsgesetz
Am 22.02.2008 wurde durch Beamte der Polizeiinspektion Eisenach gegen 18.30 Uhr in Wutha-Farnroda ein 38-jähriger Pkw Fahrer festgestellt, der mit seinem nicht pflichtversicherten Nissan die Eisenacher Straße befuhr. Eine Anzeige wegen Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz wurde gefertigt.

Lkw-Aufbrüche
In der Nacht vom 22.02.2008 zum 23.02.2008 kam es im Gewerbegebiet Stregda vermehrt zu Lkw-Aufbrüchen. Hierbei wurde jedoch nichts entwendet, da die Anhänger teilweise leer waren. Daraufhin wurde der Bereich durch Beamte der Polizeiinspektion Eisenach verstärkt bestreift. Dies erfolgreich, da in der Nacht vom 23.02.2008 zum 24.02.2008 gegen 23.30 Uhr zwei männliche Personen im Alter von 32 und 23 Jahren auf frischer Tat gestellt wurden, wie sie unmittelbar zuvor circa 80 Liter Dieselkraftstoff aus einem abgestellten Lkw entwendet haben. Fraglich ist, ob ein Zusammenhang zwischen den beiden Tätern und den Aufbrüchen der Lkw besteht. Dies wird durch weitere Ermittlungen geklärt.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top