Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle:

Beschreibung:
Bildquelle: 

Berichte der Polizei Eisenach

Unfallgeschehen
Am vergangenen Wochenende ereigneten sich in und um Eisenach 17 Verkehrsunfälle, welche einen Gesamtschaden von rund 30000 EUR zur Folge hatten.

Ein Fahrzeugführer verlor am Samstag gegen 17.00 Uhr bei einem Abbiegevorgang auf eisglatter Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug und rutschte in Treffurt, Am Ziddelrasen, in ein Baugerüst. Ein 12-jähriges Mädchen, was genau dort stand, wurde vom Fahrzeug erfasst und auf die Motorhaube geschleudert. Zum Glück wurde das junge Mädchen nicht ernsthafter verletzt.

Warme Füße auf anderer Kosten
Bereits am Donnerstag stellte ein Gartenbesitzer vom Eisenacher Schäfersborn fest, dass sein Gartennachbar sich an seinem Stromanschluss zu schaffen machte und auf seine Kosten wahrscheinlich eine warme Hütte hatte. Der Stromdieb war leider nicht anwesend. Eine Strafverfahren wegen Entziehens elektrischer Energie wurde eingeleitet.

Fahrrad weg
Am Freitag wurde ein Fahrraddiebstahl vom 13.01.09 polizeilich bekannt. Unbekannte haben vom Gelände der Freien Waldorfschule in Eisenach, Ernst-Thälmann-Str. in der Zeit von 07.45 – 14.00 Uhr ein angeschlossenes Fahrrad entwendet.
In diesem Zusammenhang bittet die Polizei Augenzeugen des Geschehens sich bei der Polizei zu melden.

Im Versteck mit Drogen erwischt
Bei der Festnahme eines lang gesuchten verurteilten Eisenachers konnten die festnehmenden Beamten an der Person Drogen auffinden und sicherstellen.
Ein entsprechendes Verfahren wurde eingeleitet.

Erfolgreiche Verkehrskontrollen
Bei Verkehrskontrollen konnten am Wochenende zwei Fahrzeugführer ermittelt bzw. kontrolliert werden, welche, ohne im Besitz eines Führerscheins zu sein, Kraftfahrzeuge im öffentlichen Verkehrsraum führten.
Am Freitag wurde in Deubachshof ein 48-jähriger Mopedfahrer kontrolliert, der zwar mit einem versicherten Roller unterwegs war, jedoch übersah, dass man hierfür auch eine Fahrerlaubnis benötigt.
Sein Vehikel durfte er im Anschluss an die Kontrolle nach Hause schieben.

Am Sonntagfrüh war ein Fahrzeugführer aus Ruhla in einen Unfall verwickelt und verließ pflichtwidrig die Unfallstelle. Wie sich später bei Ermittlungen zum Flüchtigen herausstellte, hat dieser bereits längere Zeit keine «Fleppen» mehr. Ob dies wohl seine Motivation war, von der Unfallstelle zu fliehen, ist bislang noch unklar.

Während der Streifenfahrt fiel den Beamten am Freitag gegen 20.00 Uhr ein Fahrzeug auf, welches auf der B 7 in Richtung Creuzburg Schlangenlinien fuhr. Teilweise bewegte sich das Fahrzeug auch auf der Gegenfahrbahn. In der Ortslage Creuzburg konnte das Fahrzeug dann gestoppt werden. Beim Vorbeifahren am Fahrzeug sahen die Beamten den Fahrzeugführer telefonieren. Als der Fahrzeugführer durch die Beamten kontrolliert wurde, schlug den Beamten Atemalkoholgeruch entgegen. Ein durchgeführter Atemalkoholtest bei dem 34-jährigen Wahl-Creuzburger ergab einen Wert von 2,38 Promille. Eine Blutentnahme wurde vom Richter angeordnet und im Klinikum Eisenach durchgeführt. Der Führerschein wurde sichergestellt.

Schwarzfahrer
Am Donnerstagmorgen führten Beamte der PI Eisenach eine Verkehrskontrolle in der Thälmann-/Kasserlerstraße durch.
Gegen 08.30 Uhr wurde ein 26-jähriger Polo-Fahrer aus Sondershausen einer Kontrolle unterzogen.
Auf Nachfrage gab der Fahrer an, den Fahrzeugschein vergessen zu haben und einen Führerschein besitze er nicht mehr. Diesen habe er vor einiger Zeit schon wegen Drogenkonsums am Steuer abgeben müssen. Gegen den Fahrer wurde Strafanzeige erstattet. Der Fahrzeugschlüssel wurde sichergestellt und später an seine Freundin übergeben.

Zeugen gesucht: Kellereinbruch
Zwischen Mittwoch, 20.00 Uhr, und Donnerstag ,18.15 Uhr, brachen Unbekannte in einen Keller in Eisenach, Johann-Sebastian-Bachstr. 09, ein und entwendeten Werkzeug und andere Gegenstände.
Bei dem Werkzeug handelte es sich unter anderem um eine Stihl Kettensäge und mehrere Boschelektrowerkzeuge, wie Handkreissäge u.a. Weiterhin verschwand eine Kühl- und Gefriercampingbox.
Der Schaden an der Kellertür und die entwendeten Gegenstände werden mit etwa 2550 € beziffert.
Die Polizei sucht Zeugen. Sachdienliche Hinweise an die Polizei Eisenach unter Tel: 03691-2610 oder jede andere Polizeidienststelle.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top