Eisenach Online

Werbung

Berichte der Polizei Eisenach

Vorfahrt missachtet
Zu einem Zusammenstoß zwischen zwei Pkw kam es am Sonntag in den frühen Abendstunden bei Berka/Werra. Ein Mercedes-Fahrer wollte von der Bahnhofstraße auf die L 1022 auffahren und übersah hierbei einen Citroën. Die Beifahrerin des Mercedes erlitt einen Schock. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von insgesamt 5000 Euro.

Hund Ursache für Totalschaden
Sonntagabend fuhr ein 35-Jähriger mit seinem MINI von Stedtfeld kommend in Richtung Eisenach. Laut dessen Aussage überquerte plötzlich ein Hund die Fahrbahn. Nach einer eingeleiteten Gefahrenbremsung, kam der MINI von der Fahrbahn ab, überschlug sich und blieb vor einem Zaun eines Grundstückes in der Stedtfelder Straße stehen. Der Fahrer blieb unverletzt.

Zeugen gesucht
Unbekannte Diebe hatten in der Zeit vom 06.09.2007 bis 13.09.2007 aus einem Nebengelass in der Mühlgasse 84 in Wenigenlupnitz altertümliche Möbel, Küchenutensilien und Hochzeitstrachten im Wert von insgesamt 800 Euro entwendet. Aufgrund der Menge der Gegenstände geht die Polizei davon aus, dass zum Abtransport des Diebesgutes ein Fahrzeug benutzt wurde.
Sachdienliche Hinweise hierzu bitte an die Polizei unter: Tel. 03691-2610.

Diebstahl aus Baumarkt
In der Nacht von Samstag zu Sonntag wurden ein Bohrhammer, ein Winkelschleifer und zwei Kombihammer im Gesamtwert von 430 Euro von der Freifläche eines Baumarktes in Stregda Am Stadtweg entwendet. Hierzu waren die Täter an der Rückseite des Marktes über einen vier Meter hohen Metallzaun gestiegen.

Verkehrsunfälle mit Personenschaden
Am 14.09.2007 gegen 03.30 Uhr befuhr ein 33-jähriger Mann mit seinem Motorrad die B 19 aus Eisenach kommend in Richtung Bad Salzungen. Plötzlich überquerte eine Rotte Wildschweine die Fahrbahn. Der 33-Jährige versuchte den Tieren auszuweichen, konnte aber einen Zusammenstoß mit einem Tier nicht vermeiden. In der weiteren Folge kam der Mann zu Fall und verletzte sich leicht. Das Tier verendete an der Unfallstelle.

Am 14.09.2007 gegen 11.30 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen in Eisenach, Hospitalstraße.
Eine 21-jährige Frau wollte mit ihren Opel von der Hospitalstraße nach links in die August-Bebel-Straße abbiegen. Dabei übersah sie einen entgegenkommenden VW und stieß mit diesem zusammen. In der weiteren Folge wurde der VW gegen ein Geländer geschleudert.
Die 21-Jährige sowie die 24-Jährige Fahrerin des VW wurden leicht verletzt. Der Sachschaden beträgt ca. 7500 EURO.

Trunkenheit im Straßenverkehr
Bei einer Verkehrskontrolle wurde am 15.09.2007 gegen 02.10 Uhr in Mihla, ein 27-jähriger Mann mit seinem VW einer Kontrolle unterzogen. Dabei wurde festgestellt, dass der Mann unter Alkoholeinwirkung steht. Ein durchgeführter Test ergab einen Wert von 1,74 Promille. Der Führerschein wurde sichergestellt, eine Blutentnahme angeordnet.

Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz
Weil er keinen Helm trug, wurde am 14.09.2007 gegen 18.30 Uhr ein 22-jähriger Mopedfahrer in Wutha-Farnroda einer Kontrolle unterzogen. Dabei stellten die Beamten fest, dass für das Moped kein Versicherungsschutz bestand und sich am Fahrzeug ein abgelaufenes Kennzeichen von 2006 befand.
Gegen den Mann wurde eine Anzeige wegen Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz erstattet.

Einbruch in einen Kiosk
Am 16.09.207 gegen 02.40 Uhr wurden der PI Eisenach verdächtige Geräusche aus dem Hauptbahnhof Eisenach gemeldet. Bei der Überprüfung der Meldung wurde festgestellt, dass zwei Jugendliche im Alter von 17 Jahren in einen Kiosk eingebrochen sich. Beide konnten noch vor Ort festgenommen werden.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top