Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle:

Beschreibung:
Bildquelle: 

Berichte der Polizei Eisenach

Drei Verletzte und hoher Sachschaden
Zu einem Verkehrsunfall mit fünf beteiligten Fahrzeugen, kam es am Mittwoch gegen 17.15 Uhr in Eisenach auf der Mühlhäuser Straße. Auf der Fahrspur Rennbahn in Richtung Friedhof kam es auf Höhe der Kreuzung Amrastraße zum Crash. Ein 28-jähriger VW-Fahrer war mit seinem Auto auf der linken Fahrspur unterwegs und wollte aber geradeaus in Richtung Friedhof weiterfahren. Hierbei missachtete er die vorgeschriebene Fahrtrichtung nach links – Piktogramm auf der Fahrbahn. Direkt im Kreuzungsbereich Amrastraße versuchte er dann einem Renault auszuweichen, der ihm die Vorfahrt nahm und in die Amrastraße einfahren wollte. Das Ausweichmanöver gelang aber nicht, der Renault traf den VW am vorderen rechten Kotflügel und der VW wurde herumgeschleudert und knallte gegen einen Mitsubishi. Dieser stand auf der rechten Fahrspur in der wartenden Autoschlange, die von der Friedhofskreuzung bis zur Amrastraße reichte.
Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Mitsubishi auf zwei weitere Pkw vor ihm geschoben. Ein Geschädigter verließ mit seinem Fahrzeug aber die Unfallstelle in unbekannte Richtung.

Letztlich nahmen die Beamten die Unfallschäden an vier Autos auf, drei Personen wurden leicht verletzt und es entstand Sachschaden von ca. 20000 Euro.

Eingebrochen aber nichts gestohlen
Unbekannte brachen in der Nacht von Dienstag zu Mittwoch in eine Gaststätte am Karlsplatz ein. Die Täter schlugen die Scheibe der Eingangstür ein und manipulierten am Vorhängeschloss, sodass dieses ebenfalls beschädigt wurde. Da dieses Vorhängeschloss sich aber nicht öffnen ließ, drückten die Täter die Flügeltür mit Gewalt nach Innen auf. Die Gaststättenbesitzer konnten aber keine weiteren Beschädigungen im Inneren des Gastraumes feststellen und nach ersten Ermittlungen wurde auch nichts gestohlen. Bei den Beschädigungen an der Tür geht man derzeit von einer Schadenssumme von etwa 500 Euro aus.

Zu weit ausgewichen
Eine 37-jährige Citroenfahrerin wich dem Gegenverkehr in der Stedtfelder Straße so stark aus, dass sie gegen einen parkenden Opel am rechten Fahrbahnrand stieß. Dies passierte am Mittwochnachmittag gegen 16 Uhr und die Verursacherin meldete den Unfall ordnungsgemäß der Polizei, da kein Fahrzeugführer beim beschädigten Opel war. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von 5500 Euro.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top