Eisenach Online

Werbung

Berichte der Polizei Eisenach und Bad Salzungen (1)

Ermittlungserfolg der Polizei zu Einbruchsdiebstählen im Wohngebiet Allendorf
Am Abend des 16.09.2009 konnte ein 16-jähriger Bad Salzunger in Bad Salzungen im Bereich des Rhönblickcenters verhaftet werden, der im dringenden Verdacht steht, seit Juni diesen Jahres eine ganze Serie von Einbruchsdiebstählen in diesem Wohngebiet begangen zu haben. Zu Last gelegt werden können diesem Beschuldigten u. a. Einbruchsdiebstähle in die Kindertagesstätte «Regenbogen», in die Kindertagesstätte «Am See», in die Werratalschule und in die Ökumenische Kindertagestätte in der Eichendorffstraße.
Weiterhin ist er vermutlich für mehrere Einbrüche in Keller von Wohnblöcken in den Bereichen Fritz-Wagner-Straße, Werner-Lamberz-Straße, Martin-Luther-Straße verantwortlich. Bei diesen Diebstahlhandlungen entwendete der Täter vor allem Bargeld, Fahrräder, Unterhaltungselektronik und Getränke.
Am 17.09.2009 wurde gegen den Beschuldigten ein Haftbefehl des Amtsgerichtes Meiningen vollstreckt. Zu diesem Komplex machen sich noch weitere umfangreiche Ermittlungen erforderlich.

Diebstahl
Aus den Räumen einer Maschinenbaufirma Im Wolfsgraben Unterbreizbach entwendeten unbekannte Täter in der Nacht vom 16.09.2009 zum 17.09.2009 Foto- und Computertechnik sowie Bargeld. Der oder die Täter drangen durch Zerschlagen einer Fensterscheibe in ein Gebäude ein, durchsuchten Räume und brachen Schränke auf.
Der angerichtete Sachschaden und der Wert des Diebesgutes wird mit etwa 2000 EUR beziffert.

Unfallflucht
Am 17.09.2009, gegen 14.15 Uhr, befuhr eine 59-jährige Eisenacherin mit ihrem Peugeot die Heinrichstraße in Richtung Karolinenstraße. In Höhe der Hausnummer 20 fuhr die Frau die Bordsteinkante hinauf, um an einem Kleintransporter vorbeizufahren. Dabei trat sie zu sehr auf das Gaspedal und in der weiteren Folge fuhr sie gegen die Hauswand. Nichts ahnend gab sie weiter Gas und fuhr ohne ihren Pflichten nachzukommen, sich um den Schaden zu kümmern bzw. ihre Personalien zu hinter lassen, weiter. Der Geschädigte, der gerade dabei war den Kleintransporter zu beladen, merkte sich das Kennzeichen und informierte die Polizei.

33-Jähriger überschlug sich mit seinem Opel
Am 17.09.2009, um 14.30 Uhr, befuhr ein 33-Jähriger aus Wolfsburg-Unkeroda die B 84 aus Richtung Marksuhl in Richtung Förtha. Nach einer leichten Linkskurve übersteuerte er seinen Opel Astra und kam nach links von der Fahrbahn ab. Hierbei überschlug sich der Opel mehrfach und kam auf dem Dach zum Liegen. Der Fahrer wurde leicht verletzt. Es entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

Sachbeschädigung durch Betrunkene in Treffurt
Während der Streifentätigkeit am 17.09.2009, um 23.30 Uhr, in Treffurt wurden in der Gartenstraße zwei männliche Personen festgestellt, die gerade eine Baustellenbeschilderung umgeworfen hatten. Des weiteren lagen Wahlplakate auf der Straße herum, von denen zwei beschädigt waren.
Bei der Überprüfung der Personalien verhielten sich die Täter sehr aggressiv.
Beide Täter waren alkoholisiert und demzufolge wurde eine Blutentnahme im Sankt Georg-Klinikum durchgeführt. Anschließend wurden sie zur Polizeiwache gebracht.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top