Eisenach Online

Werbung

Berichte der Polizei Eisenach und Bad Salzungen

Von Fahrbahn abgekommen – Fahrer schwer verletzt
Gegen 11.00 Uhr befuhr am Dienstag ein 32-Jähriger mit einem Kleintransporter die B 84 von Bad Langensalza in Richtung Reichenbach. In einer Linkskurve, kurz vor der Ortslage Reichenbach, kam das Fahrzeug, aufgrund unangepasster Geschwindigkeit, nach links von der Straße ab, kollidierte mit einer Leitplanke, einem Brückengeländer und kam schließlich in einem Graben zum Liegen. Der Fahrzeugführer wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Von 11.20 Uhr bis 11.50 Uhr erfolgte am Ereignisort die Vollsperrung der B 84. Am Fahrzeug war Totalschaden in Höhe von ca. 15000 € entstanden.

Aufgefahren
Am Dienstag befuhren gegen 07.50 Uhr ein Mercedes, ein BMW sowie ein VW hintereinander die Wartburgallee in Eisenach, in Richtung Bahnhofstraße. Auf Höhe des Gymnasiums musste der Mercedes verkehrsbedingt halten. Die Fahrerin des im Nachfolgeverkehr befindlichen BMW hielt ihr Fahrzeug ebenfalls an. Das Anhalten der beiden Fahrzeuge bemerkte der 20-jährige Fahrer des VW zu spät und fuhr auf seinen Vorgänger auf. Dieser wiederum wurde auf den Mercedes geschoben. Am Verursacherfahrzeug war Sachschaden in Höhe von ca. 3000 €, am BMW von ca. 5000 € und am Mercedes von ca. 1000 € entstanden. Bei dem Unfall erlitt die 28-jährige BMW-Fahrerin leichte Verletzungen.

Mit Gegenverkehrs kollidiert – 3 Fahrzeuge Totalschaden
Mit einem BMW befuhr am Dienstag, gegen 16.31 Uhr, ein 23-Jähriger die B 7 von Wutha-Farnroda in Richtung Schönau. Dabei überholte der junge Mann zwei Fahrzeuge. Nach dem Überholvorgang kam der Wagen aufgrund unangepasster Geschwindigkeit in einer Rechtskrümme ins Schleudern. Zeitgleich kamen dem BMW ein Nissan sowie ein Opel auf der Gegenfahrspur aus Richtung Schönau entgegen.
Hierbei stieß der BMW zuerst mit dem Nissan zusammen. Dieser kam nach der Kollision am rechten Fahrbahnrand zum Stehen. In der weiteren Folge kollidierte der BMW mit dem Opel. Letztendlich wurde das Verursacherfahrzeug an den rechten Fahrbahnrand geschleudert und kam dort im Straßengraben zum Stehen. Aufgrund des Unfalls erlitt der BMW-Fahrer leichte, der 45-jährige Beifahrer des Opel schwere Verletzungen.
Am Verursacherfahrzeug sowie am Nissan war Sachschaden von je 5000 €, am Opel von ca. 15000 € entstanden. Sämtliche Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Zudem musste eine Spezialfirma angefordert werden, um an der Unfallstelle auslaufende Betriebsflüssigkeiten zu binden.

Zeugen gesucht – Garagentor auf Fahrbahn geworfen
Zwischen 19.00 Uhr und 19.30 Uhr hatten unbekannte Täter am Sonntag das Tor einer Garage in der Werrastraße in Eisenach ausgehoben und auf die Fahrbahn geworfen. Dadurch entstand am Garagentor Sachschaden in Höhe von ca. 200 €.
Personen, die Hinweise zu diesem Vorfall geben können, werden gebeten, sich mit der PI Eisenach unter Tel.: 261-0 in Verbindung zu setzen.

Unter Alk überschlagen
Am 19.02.08, gegen 21.30 Uhr, kam auf der B 285 zwischen Fischbach und Kaltennordheim ein 21-jähriger Pkw-Fahrer in einer Rechtskurve ins Schleudern, danach von der Fahrbahn ab und überschlug sich mehrmals. Das Fahrzeug kam auf dem Dach liegend zum Stillstand. Der Verursacher wurde nicht verletzt und konnte selbständig aus dem Fahrzeug klettern. Während der Unfallaufnahme wurde jedoch festgestellt, dass er erheblich unter Alkoholeinwirkung stand. Ein durchgeführter Alkomattest ergab einen Wert von 2,19 Promille. Eine Blutentnahme wurde angeordnet, der Führerschein und das Fahrzeug wurden sichergestellt.
Durch auslaufende Betriebsstoffe musste die B 285 kurzzeitig gesperrt werden.
Außerdem kam die FF Kaltennordheim zum Einsatz, um die Fahrbahn zu säubern. Weitere Ermittlungen werden zur Zeit geführt.

Alkoholisierter Fahrzeugführer
Ein weiterer alkoholisierter Fahrzeugführer wurde am 19.02.08, gegen 21.30 Uhr, in der Ortslage Unteralba festgestellt. Hier ergab der Alkomattest einen Wert von 1,6 Promille. Eine Anzeige wurde aufgenommen und eine Blutentnahme veranlasst.

Unaufmerksamkeit
Durch Unaufmerksamkeit erkannte ein Skoda-Fahrer am 19.02.08, gegen 17.20 Uhr, in der Vachaer Straße in Dorndorf einen vor ihm verkehrsbedingt haltenden Opel nicht und fuhr auf diesen auf. Personen wurden nicht verletzt. Resultat: 3500 EUR Blechschaden.

Hinweis der Polizei
Durch die Polizeiinspektion Bad Salzungen wird gegenwärtig eine Anzeige wegen illegalem Abbau von Kalkkies in Wiesenfeld bearbeitet. Die Polizei weist darauf hin, dass der Abbau einen Diebstahl darstellt und strafrechtlich verfolgt wird.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top