Eisenach Online

Werbung

Berichte der Polizei Eisenach und Bad Salzungen

Baustellenfahrzeug beschädigt
In der Zeit von Freitag bis Montag hatten unbekannte Täter die Heckscheibe sowie die linke Tür- und Seitenscheibe eines auf einer Baustelle in Madelungen abgestellten Baggers eingeschlagen. Der dadurch am Fahrzeug angerichtete Sachschaden betrug ca. 800 €.

Fahrzeug zerkratzt
Am Sonntag hatten Unbekannte zwischen 13.30 Uhr und 15.30 Uhr an einem in der Sophienstraße abgestellten Mercedes beide rechte Fahrzeugtüren zerkratzt. Am Fahrzeug hinterließen der/die Täter Sachschaden in Höhe von ca. 500 €.

Buntmetalldiebstahl
Am vergangenen Wochenende hatten sich unbekannte Täter Zugang zur einer Baustelle in Schönau verschafft und aus einer dortigen Lagerhalle ca. 30 m Kupferkabel sowie eine Tonne Kupferkabel-Schrott im Gesamtwert von ca. 2300 € mitgehen lassen. Des Weiteren beschädigten der/die Täter diverse Elektromotoren und Türen. Der angerichtete Sachschaden wurde mit ca. 100 € angegeben.

Verkehrsunfall am OBI-Markt
Am Sonntag, den 24.02.2008, gegen 17.20 Uhr, kam es in Stregda zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Renault Clio und einem Kraftrad Honda. Eine 67-Jährige befuhr mit ihrem Pkw die Landstraße aus Richtung Eisenach in Richtung Neukirchen. Am Abzweig Stregda – OBI-Baumarkt – bog die Renault-Fahrerin nach links ab und beachtete dabei den vorfahrtsberechtigten Honda-Fahrer nicht, der aus Richtung Neukirchen nach Eisenach fuhr.
Der Kradfahrer wurde schwerverletzt und ins St-Georg-Klinikum
gebracht. Der Sachschaden am Renault Clio beläuft sich auf ca. 3000 €. Am Krad ist wirtschaftlicher Totalschaden entstanden.

Unfallflucht
Bereits am 22.02.2008, ca. 22.30 Uhr, kam es in der Bahnhofstraße zu einem Verkehrsunfall an der Kreuzung vor dem Kaiserhof.
Ein 29-Jähriger befuhr mit seinem Rover die Bahnhofstraße und ordnete sich kurz vor der Lichtsignalanlage, die für die Linksabbieger gerade Rot zeigte, ein. Plötzlich wechselte er nach rechts in die Geradeausspur, wobei er den dort fahrenden Peugeot 106 nicht beachtete. Es kam zur Kollision beider Fahrzeuge. Der Unfallverursacher setzte seine Fahrt fort und kam erst nach ca. einer halben Stunde an die Unfallstelle zurück. Den Polizeibeamten gestand er dann, dass er zur Zeit nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist.
Gegen den Rover-Fahrer wurde wegen Unfallflucht und wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Der Sachschaden beträgt insgesamt 2500 €.

600 € Sachschaden am Pkw
Durch unbekannte Täter wurde am Samstag, den 23.03.2008, 20.00 Uhr bis 21.30 Uhr, mittels eines unbekannten Gegenstandes die Scheibe eines VW T4, der auf dem Karlsplatz geparkt war, eingeschlagen. Entwendet wurde nichts.

Aus Wut zerstachen die Unbekannten 4 Reifen
Am Samstag, den 23.02.2008, von 00.30 Uhr bis 14.00 Uhr, versuchten Unbekannte einen abgestellten Trabant 601 in Krauthausen an der Madel aufzubrechen und zu starten.
Als dies nicht gelang, zerstachen die unbekannten Täter alle vier Reifen des Pkw. Sachschaden ca. 200 €.

Leergutkästen entwendet
Unbekannte Täter entwendeten am 22.02.2008, 19.15 Uhr bis 23.02.2008, 06.15 Uhr, aus einem Getränkemarkt in der Mühlhäuser Straße, 42 Leergutkästen im Gesamtwert von 131 €.
Hinweise hierzu bitte an die Polizeiinspektion Eisenach, Telefon 2610.

Kelleraufbrüche
In der Stedtfelder Straße wurden am 22.02.2008, 14.30 Uhr bis 23.03.2008, 07.45 Uhr, fünf Kellerräume aufgebrochen. Über entwendetes Diebesgut sind der Polizei noch keine konkreten Angaben bekannt.

Diebstahl aus Pkw
Unbekannte Täter brachen im Zeitraum vom 23. zum 24.02.08 einen Pkw auf, der in der Clara-Zetkin-Straße in Bad Salzungen, Aldi-Parkplatz, abgestellt war. Aus dem Fahrzeug entwendeten die Täter eine Handtasche mit diversen Gegenständen und Papieren. Die Tasche wurde in der Hohleborner Straße in Bad Salzungen am 24.02.08 wieder aufgefunden. Eine Anzeige wurde gefertigt.

Zeugen gesucht
Im Zeitraum vom 20.02., 16.00 Uhr, bis 24.02.08, 14.00 Uhr, entwendeten unbekannte Täter von einem Firmengelände in der Gartenstraße in Merkers ca. 20 Tonnen Basaltpflastersteine sowie 80 Festmeter aufgeschichtetes Kaminholz. Die Polizei sucht Zeugen, die sachdienliche Hinweise zur Aufklärung der Straftat geben können, da der Diebstahl und der Abtransport des Diebesgutes mit größeren Fahrzeugen erfolgt sein muss. Der Schaden wird mit ca. 5500 EUR angegeben. Weitere Ermittlungen werden geführt.

Verkehrsmaßnahmen
Von Freitag bis Sonntag wurden über 70 Verkehrsordnungswidrigkeiten festgestellt und geahndet. Bei Geschwindigkeitskontrollen in der Ortslage Bad Liebenstein wurden allein neun Geschwindigkeitsverstöße geahndet, drei Fahrzeugführer verstießen gegen die Gurtpflicht. In 18 Fällen wurden an Fahrzeugen technische Mängel festgestellt.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top