Eisenach Online

Werbung

Berichte der Polizei Eisenach und Bad Salzungen

Kompletten Bauzaun entwendet
In der Zeit von Freitag bis Montag hatten unbekannte Täter einen Bauzaun mit insgesamt 20 Zaunsfeldern und 21 Betonfüßen, die als Halterung dienten, von einer Baustelle in der Goldschmiedenstraße von Eisenach entwendet. Die Länge eines Zaunsfeldes beträgt 3,50 m, die Höhe 1 m. Die gestohlenen Zaunsfelder haben einen Wert von ca. 800 €.
Personen, die Angaben zum Verbleib des Bauzaunes machen können, werden gebeten, sich mit der PI Eisenach unter Tel.: 261-0 in Verbindung zu setzen.

Unfallflucht
Am Montag befuhr gegen 05.45 Uhr ein Mitsubishi die Landstraße aus Eisenach kommend in Richtung Großenlupnitz. Beim Befahren des Kreisverkehrs kam diesem ein silber/grauer Pkw aus Richtung Boschwerk entgegen, der in den Kreisverkehr einfuhr. Dabei kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Der Unfallverursacher verließ den Unfallort, ohne seinen Pflichten zu genügen.
Am Mitsubishi war Sachschaden von ca. 500 € entstanden.
Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich mit der PI Eisenach, Tel.: 261-0, in Verbindung zu setzen.

Wieder Wildunfälle
Am 26.02.08, gegen 06.30 Uhr, kollidierte ein Daewoo-Fahrer auf der B 19 zwischen Etterwinden und Wilhelmstal mit einem die Fahrbahn überquerenden Hirsch.
Unmittelbar danach näherte sich aus der Gegenrichtung eine Golf-Fahrerin, die ebenfalls mit dem bereits verendeten Tier kollidierte.
An beiden Fahrzeugen entstand 7000 bzw. 1500 EUR Sachschaden. Personen wurden nicht verletzt.
Die Polizeiinspektion appelliert an die Fahrzeugführer, insbesondere in den Nacht- und frühen Morgenstunden, ihre Fahrweise auf plötzlich einsetzenden Wildwechsel einzustellen.

Hänger machte sich selbständig
Auf der B 62 zwischen Merkers und Dorndorf löste sich von einem Kleintransporter der Anhänger und prallte gegen die Leitplanken. Dabei wurden nicht nur die Leitplanken, sondern auch ein auf dem Hänger transportierter Opel beschädigt. Die Schadenssumme beläuft sich auf ca. 2600 EUR. Unfallzeit: 26.02.08, gegen 13.15 Uhr.

Dreiste Diebe
Besonders dreiste Diebe hatten es auf zwei Pkw, die auf Parkplätzen in der Werrastraße und vor dem Goethepark-Center in Bad Salzungen abgestellt waren, abgesehen.
Der 1. Diebstahl ereignete sich am Dienstag zwischen 07.30 und 14.30 Uhr. Hier zerschlugen die Diebe die Seitenscheibe eines Pkw und stahlen ein Handy Nokia im Wert von ca. 80 EUR. Der angerichtete Sachschaden wird mit ca. 200 EUR angegeben.

Zwischen 15.50 und 16.15 Uhr wurde aus einem Kleintransporter vor dem Goethepark-Center ein Navi-Gerät im Wert von ca. 800 EUR entwendet. Auch hier zerstörten die Täter die Seitenscheibe des Fahrzeuges.

Trunkenheitsfahrer erwischt
Am 26.02.08, gegen 20.15 Uhr, wurde ein Renault-Fahrer in der Bahnhofstraße in Bad Salzungen kontrolliert. Ein Alcomattest ergab einen Wert von 1,52 Promille.

Gegen 22.55 Uhr am gleichen Tag wurde ein Opel-Fahrer in Unterrohn einer Kontrolle unterzogen. Hier ergab der Test einen Wert von 1,91 Promille.
In beiden Fällen wurde eine Blutentnahme angeordnet und die Führerscheine sichergestellt.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top