Eisenach Online

Werbung

Berichte der Polizei Eisenach und Bad Salzungen

Bohrer und sechs Flaschen Sekt weg
Einen Kellereinbruch zeigte am Dienstag ein 35-jähriger Geschädigter bei der Polizei an. Den Einbruch hatte er schon am 06.03.2008 bemerkt, aber da aus dem Keller nur eine Kiste Sekt fehlte, hatte er von einer Anzeige abgesehen. Nun habe er aber bemerkt, dass auch noch eine Bohrmaschine gestohlen worden sei und wolle den Einbruch doch anzeigen.
Er gab an, dass die Tat zwischen dem 28.02.2008 und dem 06.03.2008 geschehen sein müsse. Insgesamt sei ihm ein Schaden von 326 Euro entstanden.

Crash mit Lkw
Mittwochnacht gegen 2 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 7 zwischen Krauthausen und Lengröden.
Ein 49-jähriger Erfurter kam mit seinem VW in einer Linkskurve von der Fahrbahn ab und stieß mit einem Lkw IVECO zusammen. Der Erfurter wurde dabei leicht verletzt und musste im Klinikum ambulant behandelt werden. An seinem VW entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Die gesamte Schadenssumme wurde auf 6000 Euro geschätzt.

Fußgängerin angefahren
In Eisenach Nord wurde Dienstag gegen 19.30 Uhr eine Fußgängerin von einem Pkw angefahren. Die 46-jährige Renaultfahrerin war mit ihrem Auto in der Straße «Am Gebräun» unterwegs als plötzlich die spätere 66-jährige Geschädigte auf die Fahrbahn trat und diese von links nach rechts überqueren wollte. Da die Fußgängerin dunkel gekleidet war, bemerkte die Autofahrerin sie zu spät und konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Die Frau stürzte und verletzte sich leicht, wollte aber zunächst keine ärztliche Behandlung.

Aufgefahren
In der Eisenacher Straße in Waldfisch kam es am 11.03.08, gegen 14.00 Uhr, zu einem Auffahrunfall, an dem zwei Pkw beteiligt waren. Der Fahrer eines Audi fuhr auf einen verkehrsbedingt anhaltenden Pkw auf. Personen wurden nicht verletzt, der Blechschaden wird auf ca. 2050 EUR beziffert.

Schwarzfahrer erwischt
Auf einem landwirtschaftlichen Weg zwischen Gumpelstadt und Möhra wurde am 11.03.08, gegen 14.50 Uhr, ein Opel-Corsa-Fahrer festgestellt, der nicht im Besitz einer erforderlichen Fahrerlaubnis war und das Fahrzeug im öffentlichen Straßenverkehr führte. Gegen den Fahrer und gegen den Halter des Fahrzeuges wurden Anzeigen aufgenommen.

Von Fahrbahn abgekommen
Am Dienstag, gegen 17.45 Uhr, kam der Fahrer eines Kleintransporter aus bisher unbekannter Ursache in der Frankfurter Straße von Sünna nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Gartenzaun. Er setzte seine Fahrt pflichtwidrig fort, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Dieser wird mit ca. 300 EUR angegeben. Weitere Ermittlungen werden zur Zeit geführt.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top