Eisenach Online

Werbung

Berichte der Polizei Eisenach und Bad Salzungen

Polizei sucht junge Frau
Ein Taxifahrer nahm am vergangenen Wochenende drei junge Leute in seinem Auto mit. Die zwei Männer und die eine Frau waren offensichtlich betrunken. Am Markt stieg zunächst die Frau aus und bezahlte auch die Fahrt bis dahin komplett. Die Männer blieben im Taxi und wollten wieder zum Ausgangsort zurückgefahren werden. Auf der Fahrt dort hin beleidigten sie mehrfach den Taxifahrer. Als sie ausstiegen, beschädigten sie die Türverkleidung und wollten noch ihre Notdurft ins Taxi verrichten. Der Fahrer konnte dies verhindern. Letztlich traten sie noch mehrmals gegen den hinteren rechten Kotflügel und rannten dann weg.
Der Geschädigte machte Anzeige bei der Polizei. Die Beamten suchen auf diesem Weg die junge Frau, die am Sonntagmorgen gegen 6 Uhr mit den beiden Männern im Taxi war und am Markt ausstieg. Vielleicht kann sie Angaben zu den beiden männlichen Personen machen. Hinweise bitte unter: 03691-2610.

Vierjähriger allein unterwegs
Ein kleiner Junge war in den Morgenstunden des 1. Aprils ganz allein in der Amrastraße unterwegs. Einer jungen Frau war der Kleine schon bekannt und sie kümmerte sich um ihn bis die Polizei hinzu kam. Der Junge zeigte immer in Richtung Rennbahn zum Peugeot-Autohaus und gab an, dass er dort wohnen würde. Er war nur mit einem Schlafanzug begleitet und hielt einen Teddy im Arm. Wenig später kam die 22-Jährige Mutter und berichtete, dass sie bei einer Freundin in der Amrastraße übernachtete hätte und ihr Sohn einfach weggelaufen sei. Dies tat der Kleine auch schon öfter und ist daher in psychologischer Behandlung.

Zeugen gesucht
In Berka/Werra begingen Unbekannte Sachbeschädigungen in der Wildecker Straße. Zwischen den Einmündungen Werrastraße und Bahnhofstraße rissen sie beidseitig ca. 20 Leitpfosten und drei Stationszeichen aus dem Boden. Sie warfen die Gegenstände auf eine angrenzenden Wiese und beschädigten sie auch. Der Schaden beläuft sich in etwa auf 1000 Euro. Die Polizei sucht Zeugen, die die Unbekannten eventuell bei der Tat in der Zeit zwischen dem 27.03.2008, 14 Uhr und dem 28.03.2008, 7.30 Uhr beobachtet haben. Hinweise: 03691-2610.

Fahrrad weg
Unbekannte stahlen in der Nacht von Sonntag zu Montag ein Fahrrad in Eisenach. Der 33-jährige Geschädigte hatte sein Rad mit einem Seilschloss gesichert in der Christianstraße abgestellt. Sein Mountainbike ist schwarz-orange, hat orange Felgen und ist daher farblich recht auffällig. Nachfragen in der Nachbarschaft blieben erfolglos. Schaden: ca.140 Euro.

Transporter überschlug sich
Ca. 5000 Euro Sachschaden ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Montag, 6.30 Uhr auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Treffurt und Schnellmannshausen ereignete.
Ein Transporter überholte einen Fiesta, fuhr dabei auf den Randstreifen und verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der Transporter überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen.
Der Fiestafahrer musste daraufhin ausweichen und kam mit seinem Fahrzeug ebenfalls von der Straße ab. Beide Unfallbeteiligte blieben unverletzt.

Drogen in Zigarettenschachtel
Eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Eisenach kontrollierte in den frühen Morgenstunden des 01.04.2008 einen jungen Mann in der Eisenacher Innenstadt. Es stellte sich heraus, dass dieser in der Vergangenheit schon wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz polizeilich in Erscheinung getreten war. Der Mann behauptete, dass er keine Drogen mit sich führte und ließ sich auf freiwilliger Basis durchsuchen. In einer Zigarettenschachtel fanden die Beamten dann roten Cannabis und Speed. Die Drogen wurden sichergestellt und gegen den 20-Jährigen eine Anzeige erstattet.

7000 Euro Sachschaden
Auf dem Parkplatz des HAFU-Marktes in Bad Salzungen kam es am 31.03.08, gegen 10.30 Uhr, zu einem Verkehrsunfall, an dem drei Fahrzeuge beteiligt waren. Der Fahrer eines Skoda fuhr rückwärts gegen einen parkenden Pkw, prallte in der weiteren Folge gegen eine Hausmauer und kollidierte beim Herumschleudern gegen einen dritten Pkw. Personen wurden nicht verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 7000 EUR.

Kranausleger war noch ausgefahren
Nachdem ein Lkw-Fahrer im Gewerbepark Stadtlengsfeld mittels Selbstladekran abgeladen hatte, befuhr er die Bahnhofstraße in Richtung Eisenacher Straße. Da der Kranausleger noch ausgefahren war, verfing sich dieser in der Oberleitung eines Strommastes. Dieser fiel um und die Stromleitung zerriss dabei. Der Sachschaden wird mit ca. 1000 EUR angegeben. Auch hier entstand kein Personenschaden. Unfallzeit: 31.03.08, gegen 10.40 Uhr.

Auffahrunfall
An der Einmündung B 84/B 278 im Bereich Buttlar kam es am 31.03.08, gegen 17.25 Uhr, beim Abbiegen zu einem Unfall zwischen einem Klein-Lkw und einem Pkw. Beide Fahrzeuge kollidierten, nachdem sie die Einmündung verlassen hatten. Aufgrund unterschiedlicher Aussagen der Unfallbeteiligten werden zur Zeit weitere Ermittlungen geführt. Der bisher ermittelte Sachschaden beläuft sich auf ca. 5000 EUR.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top