Eisenach Online

Werbung

Berichte der Polizei Eisenach und Bad Salzungen

Taxifahrer gesucht
Die Polizei Eisenach sucht nach einer gefährlichen Körperverletzung in Eisenach einen Taxifahrer, der die beiden männlichen Täter in seinem Auto mitnahm. Der Taxifahrer hat die zwei Männer am 21.03.2008 gegen 3.30 Uhr in der Nebestraße aufgenommen. Der Geschädigte versuchte das Taxi noch aufzuhalten und legte seine Hände auf die Motorhaube. Der Taxifahrer sei dann rückwärts davon gefahren. Die beiden Täter sollen hessischen Dialekt gesprochen haben. Der gesuchte Taxifahrer kann eventuell wichtige Angaben machen, die zur Ergreifung der Täter führen. Telefon: 03691-2610.

Beim Fahren ohne Führerschein ertappt
Im Zuge einer Verkehrskontrolle wurde am Mittwoch, gegen 11.20 Uhr, in der Eisenacher Sophienstraße ein Kleinkraftrad Aprilia angehalten, der Fahrer einer Kontrolle unterzogen. Der 29-jährige Fahrer gab dabei an, nicht im Besitz einer erforderlichen Fahrerlaubnis zu sein.

Fahrzeug zerkratzt
Am Dienstag hatten Unbekannte zwischen 19.00 Uhr und 20.10 Uhr den linken Kotflügel eines in der Georgenstraße in Eisenach geparkten Opel zerkratzt. Der hinterlassene Sachschaden wurde auf ca. 500 € geschätzt.

Fahrräder verschwunden
Bereits am vergangenen Freitag hatten unbekannte Täter zwischen 23.30 Uhr und 24.00 Uhr ein Fahrrad, welches ungesichert vor einem Wohnblock im Andersen Wohnpark in Gerstungen abgestellt war, entwendet. Es handelt sich hierbei um ein grünes (tarnfarben) 26er Mountainbike der Marke Conray Dirt Bike im Wert von 200 €. Das Rad ist ausgestattet mit 21-Gang-Kettenschaltung sowie Felgenbremsen.

Zwischen 06.30 Uhr und 14.30 am Mittwoch verschwand von einem Betriebsgelände einer in der Eisenacher Adam-Opel-Straße ansässigen Firma ein schwarz-sandfarbenes Mountainbike Merida im Wert von ca. 250 €. Auch in diesem Fall wurde das Fahrzeug ungesichert abgestellt. Das Fahrrad ist ausgestattet mit 24-Gang-Kettenschaltung, Felgenbremse und Federgabel.

Kontrolle über Fahrzeug verloren
Zwischen Dermbach und Hartschwinden verlor am 02.04.08, gegen 22.55 Uhr, der Fahrer eines VW-Kleintransporters in einer Linkskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er geriet auf den rechten Fahrbahnrand und prallte gegen einen Baum. In der weiteren Folge fing das Fahrzeug im Motorraum Feuer und brannte an der Unfallstelle aus. Kameraden der FF Dermbach kamen zum Löscheinsatz. Während der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass der Verursacher unter Einwirkung von Alkohol stand. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,22 Promille. Eine Blutentnahme wurde angeordnet. Der Fahrer erlitt beim Unfall leichte Verletzungen. Der Schaden beläuft sich auf ca. 4500 EUR.

Fahrspur plötzlich gewechselt
Am 02.04.08, gegen 11.20 Uhr, kam es an der Einmündung der Ortsumgehungsstraße B 62 in die Leimbacher Straße von Bad Salzungen zu einem Verkehrsunfall, an dem zwei Pkw beteiligt waren. Ein 70-jähriger BMW-Fahrer wechselte plötzlich die Fahrspur, ohne den nachfolgenden Verkehr zu beachten. Dadurch kam es zur Kollision beider Fahrzeuge und es entstand Blechschaden von ca. 600 EUR. Personen wurden nicht verletzt.

Wildwechsel
Durch Wildwechsel kam es am Mittwich gegen 14.20 Uhr an der Eisenbahnunterführung Unterrohn zu einem Wildunfall. Resultat: ca. 7000 EUR Schaden. Das den Unfall verursachende Reh verendete an der Unfallstelle.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top