Eisenach Online

Werbung

Berichte der Polizei Eisenach und Bad Salzungen

2-Jährige erlitt leichte Verletzungen
Gegen 15.45 Uhr fuhr am Dienstag ein 16-Jähriger mit einem Fahrrad durch die Eisenacher Karlstraße. Dabei übersah er ein kleines Mädchen, welches von der Sparkasse zur Bäckerei «Nahrstedt» rannte. Das 2-jährige Kind lief dabei in Höhe der Lenkergabel gegen das Fahrrad und kam zu Fall, wobei es leichte Verletzungen davontrug.

Drei Fahrzeuge bei Auffahrunfall beschädigt
Am Dienstag, befuhren gegen 13.15 Uhr ein Peugeot, ein Audi sowie ein Lkw-Kleintransporter hintereinander die Altstadtstraße in Eisenach. Ein vor dem Peugeot fahrendes Fahrzeug wollte nach links in die Weimarische Straße abbiegen und musste auf Grund des Gegenverkehrs anhalten. Der Fahrer des Peugeot hielt sein Fahrzeug ebenfalls an, ebenso die Fahrerin des Audi. Der 36-jährige Fahrer des Kleintransporters sah allerdings zu spät, dass die vor ihm fahrenden Fahrzeuge bremsen und anhalten mussten, so dass er auf den vor ihm fahrenden Audi auffuhr, welcher in der weiteren Folge auf den Peugeot geschoben wurde. Bei dem Unfall entstand am Audi wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von ca. 10000 €, an den anderen beiden Fahrzeugen von je ca. 3000 €. Auf Grund des Aufpralls erlitt die 34-jährige Fahrerin des Audi leichte Verletzungen. Zudem musste die Feuerwehr angefordert werden, um auslaufende Betriebsflüssigkeiten zu binden und Glasbruch zu beseitigen.

Wem gehört Fahrrad?
Im Rahmen der Streifentätigkeit wurden am Dienstag, gegen 20.15 Uhr, in der Friedensstraße in Eisenach, drei Personen einer Kontrolle unterzogen. Einer der Herren war im Besitz eines Fahrrades, welches er nicht sein Eigen nennen konnte. Er hatte es sich Ende vorigen Jahres angeeignet, weil es angeblich «herrenlos» in einer Zufahrt zu einem Wohnhaus gestanden hatte. Bei dem Fahrrad handelt es sich um ein grau/schwarzes 26er Mountainbike SAROCCO. Dieses wurde sichergestellt. Hinweise zum Eigentümer des Fahrrades nimmt die PI Eisenach unter Tel.: 261-0 entgegen.

Fahrrad verschwunden
In nur 5 Minuten entwendeten unbekannte Täter am Dienstag, zwischen 20.25 Uhr und 20.30 Uhr ein gesichert abgestelltes Fahrrad. Das Rad war am Fahrradständer des REWE-Marktes in der Mühlhäuser Straße in Eisenach abgestellt. Es handelt sich um ein rot/schwarzes 26er Mountainbike ohne Beleuchtung, ausgestattet mit Y-Rahmen, 18- oder 21-Gang-Kettenschaltung, Scheibenbremse vorn, Felgenbremse hinten, Federgabel sowie schwarzen Metallpedalen. Das Fahrzeug hat einen Wert von ca. 600 €.

Anhänger gestohlen
Unbekannte Täter haben einen auf dem Vorplatz des Bahnhofes in Schönau abgestellten Anhänger im Wert von ca. 1000 € entwendet. Der Anhänger wurde am 29.04.08, 08.00 Uhr dort abgestellt. Den Diebstahl stellten die Geschädigten am 05.05.08, gegen 14.00 Uhr fest.

Aufgefahren
In der Leimbacher Straße von Bad Salzungen am Fußgängerüberweg zum Friedhof musste am 06.05.08, gegen 12.50 Uhr, ein Fahrzeugführer verkehrsbedingt anhalten, da Fußgänger den Überweg passierten. Ein nachfolgender Pkw-Fahrer erkannte die Situation zu spät und fuhr auf. Dabei wurde die Beifahrerin im Verursacherfahrzeug leicht verletzt. Der Gesamtschaden an den Fahrzeugen beläuft sich auf ca. 5000 EUR.

In diesem Zusammenhang weist die Polizei auf das Verhalten von Fahrzeugführern an Fußgängerüberwegen wie folgt hin:
«An Fußgängerüberwegen haben Fahrzeuge den Fußgängern sowie Fahrern von Krankenfahrstühlen und Rollstühlen, welche den Übergang erkennbar benutzen wollen, das Überqueren der Fahrbahn zu ermöglichen. Dann dürfen sie nur mit mäßiger Geschwindigkeit heranfahren, wenn nötig, müssen sie warten. Wenn der Verkehr stockt, dürfen Fahrzeuge nicht auf den Überweg fahren. An Überwegen gilt Überholverbot. So schreibt es die Straßenverkehrsordnung vor.
Bei Annäherung an einen Fußgängerüberweg sollte immer der Grundsatz gelten « Fuß vom Gas», um rechtzeitig Fußgänger erkennen zu können, die die Fahrbahn überqueren wollen.»

Gegen Baum
Am 07.05.08, gegen 05.00 Uhr, ereignete sich in der Altensteiner Straße in Schweina ein Verkehrsunfall, an dem ein Pkw beteiligt war. Ein Suzuki-Fahrer kam beim Einfahren in die Altensteiner Straße nach links von der Fahrbahn und prallte gegen einen Baum sowie ein Hinweiszeichen. Der Fahrer wurde nicht verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 3750 EUR.
Sachdienliche Hinweise von Zeugen werden unter Telefon 03695-5510 entgegengenommen.

Dieselpumpe geklaut
Unbekannte Täter hebelten in der Nacht vom 06. zum 07.05.08 das Einfahrtstor zum Steinbruch von Etterwinden auf. In der weiteren Folge setzten sie zwei Radlader in Gang, wodurch diese beschädigt wurden. Außerdem brachen die Täter Container auf und entwendeten nach bisherigen Ermittlungen eine Dieselpumpe sowie ca. 4000 Liter Diesel. Die Ermittlungen zur Höhe des Schadens und den weiteren Tathergang dauern an.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top