Eisenach Online

Werbung

Berichte der Polizei Eisenach und Bad Salzungen

Fahrzeugreifen zerstochen
Unbekannte Täter hatten in der Nach von Donnerstag zu Freitag die zwei Reifen der rechten Fahrzeugseite eines in der Johann-Sebastian-Bach-Straße in Eisenach abgestellten Opel zerstochen. Des Weiteren hatten der/die Täter den Lack auf der Beifahrerseite des Fahrzeuges zerkratzt. Der am Fahrzeug entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 500 €.

Lkw aufgebrochen
In der Nacht vom Samstag zu Sonntag brachen unbekannte Täter einen Lkw MAN, der auf einem Parkplatz in der Kasseler Straße in Eisenach abgestellt war, auf. Nachdem der/die Täter den Auflieger aufgebrochen hatten, durchwühlten sie das Stückgut, welches auch zum Teil geöffnet wurde. Wie hoch der verursachte Schaden am Fahrzeug ist, ist derzeit noch unbekannt. Ebenso kann noch nicht gesagt werden, ob aus dem Fahrzeug etwas fehlt.

Für 75 € getankt und ab und davon
Am Sonntag, gegen 17.00 Uhr, hatte der Fahrer eines creme-beige-braunfarbener Opel Astra ohne Kennzeichen an der Tankstelle in Hötzelsroda, Neue Wiese, ca. 50 Liter Kraftstoff im Wert von ca. 75 € getankt und fuhr Richtung Eisenach-Ost davon, ohne seine Rechnung zu bezahlen. Beschrieben wurde der Fahrer als junger Mann von ca. 25 Jahren mit schlanker Gestalt und dunklen Haaren. Bekleidet war er mit einem schwarzen Basecup und dunkler Bekleidung.

Einbruch in Baumarkt
Vom Freitag zu Samstag verschafften sich unbekannte Täter gewaltsam Zugang zum Gelände eines Baumarktes in Krauthausen, an der B 19. Der/die Täter ließen Steinfiguren sowie ein schwarzes Regenfass im Gesamtwert von ca. 1800 € mitgehen. Der beim Einbruch entstandene Sachschaden wurde auf ca. 1000 € geschätzt.

Bäckerei aufgebrochen
Ca. 300 € Sachschaden verursachten unbekannte Täter an der Eingangstür, als sie in der Nacht vom Donnerstag zu Freitag in eine Bäckereifiliale eines Supermarktes am Kupferhammer in Eisenach einbrachen. Nachdem der/die Täter das Bargeld aus einer vorgefundenen Geldkassette entwendet hatten, brachen sie noch eine Tür zur angrenzenden Fleischerei auf und ließen aus der Kasse den Geldeinsatz mit Bargeld mitgehen. Der Beuteschaden wurde mit insgesamt ca. 1660 € angegeben.

Krad kam ins Schleudern
Am 25.05.08, gegen 13.10 Uhr, überholte ein Kradfahrer in der Liebensteiner Straße von Barchfeld eine Fahrzeugkolonne. Während des Überholvorganges kam der Verursacher ins Schleudern, stürzte und das Krad rutschte ca. 95 m auf der Fahrbahn entlang. Der Fahrer wurde hierbei schwer verletzt, der Schaden wird mit ca. 3000 EUR angegeben. Da am Krad der Tank beschädigt wurde, lief Kraftstoff aus, der durch zufällig anwesende Angehörige der Freiwilligen Feuerwehr mittels Bindemittel beseitigt wurde.

Berührung beim Abbiegen
Eine Pkw-Fahrerin wollte von der Ruhlaer Straße in den Unteren Sandberg in Bad Liebenstein abbiegen. Ein dahinter fahrender zweiter Pkw setzte zum Überholen an, ohne zu erkennen, dass der vor ihm fahrende Pkw bereits blinkte. Es kam zur Berührung beider Fahrzeuge. Personen wurden nicht verletzt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 4500 EUR. Unfallzeit: 25.05.08, gegen 14.45 Uhr.

Räder geklaut
Unbekannte Täter überstiegen den Zaun und gelangten auf das Gelände eines Autohauses in Dermbach, wo sie vier Kompletträder, acht Radkappen u. a. Autoteile im Wert von ca. 3000 EUR entwendeten. Tatzeit: 24.05.08, 19:30 – 25.05.08, 14.40 Uhr.
Im gleichen Tatzeitraum entwendeten ebenfalls unbekannte Täter von einem gegenüber dem o.g. Autohaus abgestellten Pkw den Kühlergrill. Schaden: ca. 250 EUR.
In beiden Fällen sucht die Polizei Zeugen, die Hinweise geben können –  03695-5510.

Verkehrsunfall mit einer verletzten Person
Am 23.05.2008 ereignete sich um die Mittagszeit ein Verkehrsunfall mit einer verletzten Person auf der B19.
Ein Autofahrer überholte in einer unübersichtlichen Kurve mehrere Fahrzeuge, die in Richtung Eisenach fuhren. Dadurch konnte der Fahrer das auf der Gegenspur kommende Fahrzeug nicht sehen. Es kam zu einem Frontalzusammenstoß. Dabei wurde der Beifahrer des die Kolonne überholenden Fahrzeuges leicht verletzt.

Zusammenstoß
Ein weiterer Unfall mit einer verletzten Person geschah am 23.05.2008 gegen 23.30 Uhr.
Ein Fahrzeug befährt zu besagter Zeit die Rennbahn aus Richtung »Grüner Baum” zum Bahnhof. Auf Höhe der Kreuzung Clemdastraße/Rennbahn wollte ein anderer Fahrzeugführer, der aus Richtung Bahnhof kam, mit seinem Pkw in die Clemdastraße einbiegen.
Hierbei beachtet er nicht das aus Richtung «Grüner Baum» kommende Auto. Es kam zum Zusammenstoß, wobei eine Person leicht verletzt wurde.

Hungrige Einbrecher
In der Nacht vom 23.05.2008 auf den 24.05.2008 wurde in den Schnellimbiss in Schönau eingebrochen. Unbekannte Täter öffneten vermutlich mit einem Schneidewerkzeug die Gittertür aus Eisen und verschafften sich so Zutritt. Es wurden Flaschen mit Alkohol gestohlen, sowie Pommes Frites und Bratwürstchen.

Blumen zerstört
Unbekannte Täter entnahmen in der Nacht vom 23.05.2008 auf den 24.05.2008 in der Gothaer Straße in Wutha-Farnroda Blumen aus den Blumenkübeln und zertraten diese auf der Straße. Es entstand ein Sachschaden von ungefähr 40 Euro.

Sachbeschädigung am Burschenschaftsdenkmal
In der Zeit vom 23.05.08 20.00 Uhr bis 24.05.08 07.00 Uhr wurden auf dem Gelände des Burschenschaftsdenkmals in Eisenach durch bislang unbekannte Täter zwei Deckel der Entlüftungsschächte sowie ein Gullideckel entwendet. Weiterhin wurde ein Abfallbehälter aus Beton die Treppe am Burschenschaftsdenkmal hinuntergeworfen, sodass dieser in zwei Teile zerbrach.

Wer kann sachdienliche Angaben machen? Bitte Hinweise an die Polizeiinspektion Eisenach unter 03691/261-0 oder jede andere Polizeidienststelle.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top