Eisenach Online

Werbung

Berichte der Polizei Eisenach und Bad Salzungen

Quadfahrer erwischt / Radios weg / Wieder Beschädigungen an ehemaligen Polizeigebäude / Mit Wildschwein zusammengestoßen / Krad übersehen / Unfälle / Unachtsame Fußgänger / Alkohol Ursache für Verkehrsunfälle / Einbruch misslang

Quadfahrer erwischt
Am Freitagabend ging den Beamten ein 28-Jähriger Mann bei Creuzburg ins Netz. Er war mit einem Quad auf einem Wirtschaftsweg von Ifta in Richtung Creuzburg unterwegs. Die Polizisten kontrollierten den Fahrer und stellten Alkoholgeruch fest. Das Testgerät zeigte 0,34 Promille an. Der Quadfahrer konnte keine Fahrerlaubnis vorlegen. Diese war ihm behördlich entzogen worden. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

Radios weg
In der Nacht von Freitag zu Samstag brachen Unbekannte zwei Autos in Eisenach auf. Die Fahrzeuge waren auf einem Grundstück in der Hellerstraße abgestellt. Aus dem BMW und dem Renault wurden die Autoradios entwendet. Bei dem BMW schlugen die Diebe die Scheibe der Fahrertür ein. Am Renault konnten keine Einbruchspuren gefunden werden. Hier räumte der Anzeigenerstatter ein, dass das Fahrzeug möglicherweise nicht verschlossen war. Die Ermittlungen dauern. Es entstand ein Gesamtschaden von ungefähr 600 Euro.

Wieder Beschädigungen an ehemaligen Polizeigebäude
Mehrere unbekannte Jugendliche begingen am Sonntag gegen 14 Uhr Sachbeschädigung und Hausfriedensbruch. Sie verschafften sich zunächst Zutritt zum ehemaligen Polizeigelände in der August-Bebel-Straße und zerstörten dort mehrere Fensterscheiben. Ein Zeuge aus einem benachbarten Haus verständigte die Polizei. Er hatte das Geräusch von klirrenden Glas gehört und dann die Jugendlichen wegrennen sehen. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Eisenach, Tel.: 03691-2610.

Mit Wildschwein zusammengestoßen
Am 01.06.08, gegen 01.35 Uhr, kam es auf der K 88 zwischen Meimers und Bairoda zu einem Wildunfall. Eine VW-Fahrerin kollidierte mit einem Wildschwein, wobei das Fahrzeug stark beschädigt wurde. Personen wurden nicht verletzt. Der Schaden beläuft sich auf ca. 2000 EUR.

Krad übersehen
An der Einmündung Liebensteiner/Nürnberger Straße in Barchfeld stießen am 01.06.08, gegen 09.10 Uhr, ein Krad und ein Pkw zusammen. Offensichtlich hatte der Fahrer eines Opel den Kradfahrer übersehen. Der Kradfahrer wurde in das Klinikum gebracht, trug jedoch keine Verletzungen davon. Der geschätzte Sachschaden beläuft sich auf ca. 13000 EUR.

Unfälle
Im Zeitraum vom 30.05. – 01.06.08 ereigneten sich im Altkreis Bad Salzungen 19 Verkehrsunfälle. Die Unfallursachen waren insbesondere Unaufmerksamkeit beim Rückwärtsfahren auf Parkplätzen, Auffahrunfälle und in zwei Fällen verursachte Wild Verkehrsunfälle.
Der Sachschaden wird auf ca. 70000 EUR geschätzt. Personen wurden nicht verletzt.

Unachtsame Fußgänger
Am Freitag gegen 14.00 Uhr kam es in Lauterbach, in der Hauptstraße zu einem Verkehrsunfall, zwischen einem Pkw und einer Fußgängerin. Die 41 Jahre alte Fußgängerin, bei der es sich um eine Zustellerin der Post handelte, überquerte unachtsam die Fahrbahn und übersah ein herannahenden Opel Corsa. Trotz Gefahrenbremsung kam es zum Zusammenstoß mit dem Pkw. Die Fußgängerin zog sich Prellungen und Abschürfungen zu. Am Pkw war geringer Sachschaden.

Um 10.15 Uhr verursachte ein 18 Jahre alter Fußgänger am Sonnabend, beim Überqueren der Fahrbahn, in Bischofroda, Mihlaer Straße einen Verkehrsunfall und verletzte sich dabei leicht.
Der Fußgänger hatte einen herannahenden Mopedfahrer überhört und übersehen. Trotz Ausweichmanöver des Mopedfahrers kam es zum Zusammenstoß und dessen Sturz, in deren Folge sich nur der Fußgänger verletzte. Der Sachschaden wurde auf 150 € beziffert.

Alkohol Ursache für Verkehrsunfälle
In der Nacht vom Samstag auf den Freitag ereigneten sich zwei Verkehrsunfälle bei denen die Fahrzeugführer unter Alkoholeinwirkung standen.

Ein 31 Jahre alter Fahrzeugführer verlor am Samstag gegen 22.45 Uhr in Hötzelsroda die Kontrolle über sein Fahrzeug. Dieser befuhr mit seinem VW Golf entgegengesetzt in den Kreisel ein, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und mit dem Frontbereich im Grabe zum Stehen. Der Fahrzeugführer verletzte sich hierbei leicht und wurde in das Klinikum nach Eisenach gebracht. Noch während seiner Anwesenheit an der Unfallstelle wurde bei ihm Alkoholgeruch festgestellt. Da er einen Test verweigerte erfolgte eine sofortige Blutentnahme. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 8000 €.

Der erst 18 Jahre alte Fahrzeugführer eines Renault Twingo verlor ebenfalls aufgrund von Alkohol die Kontrolle über sein Fahrzeug und verursachte einen Verkehrsunfall. Dieser befuhr in Mosbach die Th.-Neubauer-Straße und kollidierte hier mit einem Hoftor. Nach eigenen Angaben war der Gegenverkehr hieran schuld. Der Alkoholtest ergab einen Vorwert von 0,91 Promille, dem eine Blutentnahme folgte. Der Sachschaden wurde auf ca. 3500 € geschätzt.

Gegen beide Verkehrsteilnehmer wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Einbruch misslang
Ein unbekannter Täter verschaffte sich am 30.05.2008 gegen 22.15 Uhr gewaltsam in Eisenach, Neustadt Zugang zum Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses. Hier bediente der Täter sich an der im Treppenhaus befindlichen Waschmaschine und entnahm aus dieser Wäsche. Die Geschädigte überraschte den Täter bei der Entnahme, worauf dieser sofort die Flucht ergriff.
Der Sachschaden wurde auf ca. 30 € geschätzt.
Die Polizei bittet um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung. Hinweise an die Polizeiinspektion Eisenach, Telefon 03691/2610.

Fahrraddiebstahl
Am Freitag, im Zeitraum von 15.30 Uhr bis 19.30, entwendeten unbekannte Täter vom Fahrradständer des Freibades Katzenaue in Eisenach ein Fahrrad im Wert von 239 Euro. Bei dem Fahrrad handelte es sich um ein schwarzes Fahrrad der Marke Heretic.
Die Polizei bittet um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung. Hinweise an die Polizeiinspektion Eisenach, Telefon 03691/2610.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top