Eisenach Online

Werbung

Berichte der Polizei Eisenach und Bad Salzungen

Sekt gestohlen
Unbekannte brachen in Eisenach Nord in einen Keller ein. Der 41-jährige Geschädigte gab gegenüber der Polizei an, dass die Tatzeit zwischen Freitag und Montag liegen müsste. Die Diebe knackten das Vorhängeschloss und stahlen es. Außerdem nahmen sie noch Werkzeug und alkoholische Getränke mit. Es entstand Schaden von etwa 100 Euro.

Schlangenlinien gefahren
Am Montag ereignete sich gegen 12.35 Uhr ein Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 19. Zwischen Etterwinden und Eisenach geriet ein 72-Jähriger mit seinem Daihatsu in den Gegenverkehr und kollidierte mit einem Opel. Er fuhr dann weiter und prallte etwa 40 Meter weiter gegen die Leitplanke und kam zum Stehen. Vor dem Unfall hatte ein Zeuge schon die Polizei informiert, weil der Daihatsu in Schlangenlinien die B 19 befuhr. Die Opelfahrerin verletzte sich bei dem Crash leicht. Der Daihatsufahrer blieb unverletzt, war aber sehr verwirrt. Nach Rücksprache mit der zuständigen Staatsanwältin wurde der Führerschein sichergestellt und der verwirrte Mann seiner Lebensgefährtin übergeben. Der Mann hatte keinen Alkohol konsumiert. Er war aus gesundheitlichen Gründen nicht in der Lage, sein Fahrzeug zu führen. Es entstand Schaden von ca. 9000 Euro.

Zeugen gesucht
Am Montagmorgen gegen 8.50 Uhr ereignete sich auf der Bundesstraße 7 zwischen Wutha-Farnroda und Schönau ein Unfall. Vermutlich aus Unachtsamkeit geriet ein Pickup-Fahrer auf die Gegenfahrbahn. Der 55-jährige Fahrer eines Kleintransporters musste ausweichen und streifte dadurch die Leitplanke. Der Pickup-Fahrer fuhr einfach weiter. An dem Kleintransporter entstand hoher Sachschaden (ca. 10000 Euro), weil die komplette rechte Fahrzeugseite beschädigt wurde. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei in Eisenach, Tel. 03691-2610.

Ebenfalls zu einer Unfallflucht kam es in der Zeit zwischen Samstag 22.30 Uhr und Montag 12.45 Uhr in Seebach. Hier hatte ein 24-Jähriger seinen Seat in der Wirtsgasse geparkt und fand ihn am Montag dann beschädigt vor. Die Beifahrertür und dem vorderen rechten Kotflügel zeigten Lackschäden, der Sachschaden wird auf 700 Euro geschätzt. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Eisenach, Tel. 03691-2610.

Alu-Leiter geklaut
Von einer Baustelle am Feldawehr in Dietlas wurden im Zeitraum vom 30.05. bis 02.06.08 eine Kreissäge und eine sechs Meter lange Alu-Leiter im Wert von ca. 2500 EUR durch unbekannte Täter entwendet. Das Diebesgut hatten die Bauarbeiter an einem Baudrehkran befestigt und über die Seilwinde hochgezogen. Trotzdem gelang es den Tätern, die Gegenstände zu entwenden.

Telefonmast beschädigt
Der Fahrer eines VW verlor in einer Rechtskurve auf der B 19 bei Etterwinden die Kontrolle über sein Fahrzeug, geriet ins Schleudern und kam von der Fahrbahn ab. In der weiteren Folge wurden dabei ein Telefonmast und ein Leitpfosten beschädigt. Der Verursacher blieb unverletzt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 3000 EUR. Unfallzeit: 02.06., gegen 19.10 Uhr.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top