Eisenach Online

Werbung

Berichte der Polizei Eisenach und Bad Salzungen

Hund löste Unfall aus
Am 08.06., gegen 17.00 Uhr, kam es zu einem Verkehrsunfall auf der B 19 bei Barchfeld im Bereich eines Kurvenverlaufs. Von einem Grundstück lief ein Hund auf die Fahrbahn und prallte gegen einen herannahenden Pkw. Im Gegenverkehr befanden sich ebenfalls zwei Fahrzeuge, wobei ein Pkw eine Gefahrenbremsung einleiten musste. Der Nachfolgende fuhr auf und es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 4700 EUR.
Der Hund lief zum Grundstück zurück und verendete dort.

Radfahrer prallte gegen Citroen
Am Freitag kam es zu einem Unfall zwischen einem Pkw und einem Fahrrad. Der 39-jährige Radfahrer befuhr verbotswidrig den Gehweg in der Eisenacher Friedenstraße und entgegen der Einbahnstraße. Aus einer Grundstücksausfahrt kam ein 18-Jähriger mit seinem Citroen. Er wollte nach links auf die Friedenstraße auffahren und vergewisserte sich, dass von rechts nichts kam. Da er aber nur nach rechts schaute, bemerkte er den Radfahrer auf dem Gehweg nicht und stieß mit diesem zusammen. Der Radfahrer verletzte sich leicht und an dem Auto und dem Rad entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1500 Euro.

Vorfahrt missachtet
In Treffurt stießen am Sonntag gegen 15.30 Uhr ein Toyota und ein Ford zusammen. Der 25-jährige Toyotafahrer missachtete an der Kreuzung Schulstraße und Puschkinstraße die Vorfahrt und prallte mit einem Ford zusammen. In dem Ford befand sich ein 7-jähriges Kind, welches leicht am Kopf verletzt wurde. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden, der auf 8000 Euro geschätzt wurde.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top