Eisenach Online

Werbung

Berichte der Polizei Eisenach und Bad Salzungen

Taschendiebe unterwegs
Während die Eisenacher den Freitagabend nutzten und ausgiebig einkauften und durch die City bummelten, machten sich Taschendiebe daran, die Situation auszunutzen. Einer 50-jährigen Frau wurde die Geldbörse aus dem Rucksack gestohlen. Ihr gingen so Bargeld und wichtige Dokumente verloren. Die Frau erstatte aber erst am Montag Anzeige bei der Polizei.

Fahrrad weg
Am Montag stahlen Unbekannte in der Zeit zwischen 14.30 Uhr und 14.45 Uhr ein Fahrrad in der Karlstraße. Der 28-Jährige Geschädigte hatte sein Mountainbike kurz vor einer Drogerie ungesichert abgestellt und als er kurz danach wieder raus kam, war es weg. Ihm entstand ein Schaden von etwa 100 Euro.

Einbruch in Baumarkt
Unbekannten brachen am Dienstag gegen 1.20 Uhr in einen Baumarkt in der Mühlhäuser Straße ein. Sie verschafften sich gewaltsam Zutritt und entwendeten mehrere Notebooks. Nach ersten Erkenntnissen entstand ein Schaden von ca. 3600 Euro. Die Ermittlungen dauern an.

Nutzfahrzeuge beschädigt
In der Nacht von Sonntag zu Montag begaben sich Unbekannte unbefugt auf ein Grundstück in Pferdsdorf und beschädigten dort landwirtschaftliche Nutzfahrzeuge. Sie schlugen die Scheibe eines Baggers ein und schnitten zwei Räder eines großen Anhängers kaputt. Die Geschädigten gaben an, dass sich der Schaden auf ca. 300 Euro beläuft.

Auffahrunfall
Auf der Hersfelder Straße in Bad Salzungen kam es am 09.06., gegen 09.40 Uhr, zu einem Auffahrunfall, an dem zwei Pkw beteiligt waren. Während der Fahrt trat an einem Pkw ein technischer Defekt ein, so dass das Fahrzeug seine Fahrt immer mehr verringerte und der Fahrer eines nachfolgenden Pkw fuhr dadurch auf. Personen wurden nicht verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 3000 EUR.

Quer zur Fahrtrichtung
Auf der K 88 bei Bad Liebenstein-Meimers kam der Fahrer eines Subaru ins Schleudern und stellte sich quer zur Fahrbahn. Ein entgegenkommender Nissan prallte gegen das stehende Fahrzeug, wodurch dieses einen Hang hinunterfuhr und sich dabei überschlug. Beide Fahrzeugführer wurden leicht verletzt und ambulant behandelt. Der Gesamtschaden wird mit ca. 6500 EUR angegeben. Unfallzeit: 09.06., gegen 21.15 Uhr.

Wieder Wildunfälle
In den Straßenabschnitten B 285 Neidhartshausen – Diedorf und B 285 Urnshausen – Langenfeld kam es am 10.06., gegen 08.40 Uhr und 03.35 Uhr, zu Wildunfällen. In beiden Fällen überquerte Rehwild die Fahrbahn und kollidierte mit Pkw. Personen wurden nicht verletzt. Die Sachschäden belaufen sich auf ca. 5500 EUR.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top