Eisenach Online

Werbung

Berichte der Polizei Eisenach und Bad Salzungen

Landung auf dem Dach
Ein 29-jähriger Mann aus Bad Salzungen wurde bei einem Verkehrsunfall am 15.06.2008 gegen 02.00 Uhr leicht verletzt, als er mit seinem KIA auf der B 19 zwischen Eisenach und Wilhelmsthal verunfallte.
Aus bisher unbekannter Ursache kam das Fahrzeug in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab. In der weiteren Folge schleuderte der Pkw wieder auf die Fahrbahn und blieb dort auf dem Dach liegen. Dabei wurde der Fahrzeugführer verletzt.
Der Sachschaden beträgt ca. 3000 EURO.

Folgenlose Trunkenheitsfahrt
Am 14.06.2008 gegen 23.00 Uhr wurde ein 18-jähriger Mopedfahrer in Eisenach, Friemarstraße einer Kontrolle unterzogen. Dabei wurde festgestellt, dass der junge Mann unter Alkoholeinfluss steht. Ein durchgeführter Test ergab einen Wert von 0,5 Promille.
Ein Bußgeldverfahren wurde eingeleitet.

Von Fahrbahn abgekommen
Am 14.06., gegen 17.30 Uhr, kam am Ortsausgang Kieselbach ein Pkw-Fahrer nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr einen Metallzaun um und beschädigte die Leitplanke. In der weiteren Folge kam das Fahrzeug an einer Böschung zum Stehen. Der Gesamtschaden wird auf ca. 3000 EUR geschätzt. Personen wurden nicht verletzt.

Zeugen gesucht
Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise geben können zur Aufklärung einer Unfallflucht. Am 15.06., gegen 03.00 Uhr, verursachte ein unbekanntes Fahrzeug im Oberen Sandweg in Immelborn einen Sachschaden an einem geparkten Pkw. Der Fahrzeugführer hatte pflichtwidrig die Unfallstelle verlassen.

Kontrollen
Bei durchgeführten Verkehrs- und Geschwindigkeitskontrollen im Altkreis Bad Salzungen wurden 24 Verstöße geahndet. Acht Fahrzeugführer verstießen gegen die Gurtpflicht und an sechs Fahrzeugen wurden technische Mängel festgestellt.

Es gibt sie noch
Eine 61-jährige Frau ließ aus Unachtsamkeit am Samstag ihre Geldbörse im Einkaufswagen eines Baumarktes in Eisenach liegen. Als sie den Verlust einige Zeit später bemerkte, war die Geldbörse weg. Die Suche verlief erfolglos und an der Information des Baumarktes wurde auch nichts abgegeben.
Sie ließ die Konten sperren und sah die Dokumente und das Bargeld bereits verloren. Ein Ehepaar aus Eisenach fand die Börse und brachte es der Geschädigten nach Hause. Die Beiden fuhren sogar zweimal zur Wohnung, weil die Frau beim ersten Mal nicht zu Hause war. Die ehrlichen Finder wurden selbst schon Opfer eines Geldbörsendiebstahls und konnten den Verlust sehr gut nachempfinden. Für ihre Ehrlichkeit und ihre Bemühungen bekamen sie einen Finderlohn und herzlich gedankt.

Auto demoliert
Am späten Freitagnachmittag wollte ein 26-jähriger Renaultfahrer den Parkplatz am Bahnhof verlassen. Als er das Auto ausparkte fuhr ein roter Ford Escort an ihm vorbei. Der unbekannte Fahrer beschimpfte ihn. Der Renaultfahrer verstand ihn aber nicht und setzte seine Fahrt fort. An der Ampelkreuzung vor dem Bahnhof musste er dann anhalten. Der Fordfahrer kam zu seinem Auto gelaufen und wollte die Tür aufreißen. Als dies nicht gelang, schlug er mehrmals vor die Tür und trat kräftig davor. Letztlich riss er sogar die Zierleiste von der Tür und ging zurück zu seinem Fahrzeug. Er stieg ein und fuhr in Richtung Langensalzaer Straße davon. Am Renault entstand Schaden von ca. 500 Euro.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top