Eisenach Online

Werbung

Berichte der Polizei Eisenach und Bad Salzungen

Zusammenstoß
Ein 17-jähriger Kradfahrer beachtete gegen 10:30 Uhr in der Silge Bad Salzungen einen von rechts kommenden Kradfahrer nicht. Es kam zum Zusammenstoß und der angefahrene Kradfahrer wurde dabei leicht verletzt. Der Schaden beträgt ca. 500 EUR.

Mopedfahrer erfasst
Ein 58-jähriger Lkw-Fahrer streifte bei einem Überholvorgang in Höhe der Autoverwertung Dorndorf einen Simson-Fahrer. In der Folge kam dieser zu Fall und wurde leicht verletzt. Der Sachschaden beträgt ca. 200 EUR.

S 50 geklaut
Durch unbekannte Täter wurde in der Zeit vom 26.06.2008, 19.00 Uhr, bis 02.07.2008, 21.50 Uhr in Merkers, ein Kleinkraftrad S 50, Farbe gelb, aus einer Garage in der Otto-Grotewohl-Straße entwendet. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 350 EUR.

Eingekeilt
Ein 62-jähriger Lkw-Fahrer verursachte am Mittwoch einen Unfall an der Ampelanlage in der Kasseler Straße. Er fuhr mit seinem Lkw über die Haltelinie und konnte die Ampel nicht mehr einsehen. Weiter hinter ihm war ein weiterer Lkw, der ihm ein Lichtsignal gab. Dieses deutete der 62-Jährige als Zeichen zum Rückwärtsfahren. Dabei übersah er einen Pkw direkt hinter sich und stieß mit diesem zusammen. Der Audi wurde zwischen den beiden Lkw eingeklemmt und dessen Frontbereich wurde stark beschädigt. Es entstand Sachschaden von etwa 5000 Euro.

Zeugen gesucht
Am Mittwoch ereignete sich um 12.19 Uhr ein Verkehrsunfall im Kreisverkehr in Hötzelsroda. Ein 43-jähriger Subarufahrer befuhr aus Großenlupnitz kommend den Kreisverkehr und ein Unbekannter missachtete die Vorfahrt und befuhr den Kreisel aus Richtung Hötzelsroda kommend ebenfalls. Er stieß mit dem Subaru zusammen und verließ pflichtwidrig die Unfallstelle. Der Geschädigte konnte nur sagen, dass es sich beim verursachenden Fahrzeug um einen dunkelblauen Kleinwagen gehandelt habe. Die Beamten fanden bei der Unfallaufnahme diverse Fahrzeugteile und darunter ein «Peugeot»-Zeichen. Es entstand Sachschaden von ca. 1000 Euro. Die Polizei sucht Zeugen des Unfalls. Telefon: 03691-2610.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top