Eisenach Online

Werbung

Berichte der Polizei Eisenach und Bad Salzungen

Fahrzeugteile gestohlen
In der Nacht von Mittwoch zu Donnerstag stahlen Unbekannte diverse Fahrzeugteile von drei verschiedenen Autos. Die geschädigten Fahrzeuge standen auf Grundstücken von Autohäusern. An der Feuerwache brachen die Diebe die Fahrertür auf und entwendeten aus einen VW T 5 ein Autoradio und die beiden Außenspiegel. In der Herrenmühlenstraße wurden die Xenon-Scheinwerfer aus einem BMW ausgebaut und der Frontspoiler eines Subaru abmontiert. Der Gesamtschaden beläuft sich insgesamt auf ca. 5600 Euro.

Betrunken hinterm Steuer
In der Eisenacher Mönchstraße ging den Beamten eine 36-jährige Frau ins Netz, die betrunken hinterm Steuer ihres VW saß. Die Polizisten stellten bei der allgemeinen Verkehrskontrolle deutlichen Alkoholgeruch fest. Ein Test ergab einen Wert von 1,41 Promille. Führerscheinsicherstellung und Blutentnahme folgten.

Ladegabelträger mit Gabelzinken entwendet
In der Zeit vom 20.06.2008 bis 23.06.2008 wurde von der Baustelle „Auf der Heerstatt“ in Tiefenort ein Ladegabelträger mit Gabelzinken entwendet.
Von gleicher Baufirma wurde von der Baustelle in Oberalba, Ortsdurchfahrt, in der Nacht vom 24.06.2008 zum 25.06.2008 ebenfalls ein Ladegabelträger mit Gabelzinken entwendet.
Die Baufirma hat für Hinweise, die zur Aufklärung der Straftat führen, 500 EUR Belohung ausgesetzt.
Sachdienliche Hinweise bitte an die PI Bad Salzungen, Tel.-Nr. 03695/551-0.

VW beschädigt
Durch einen unbekannten Fahrzeugführer wurde in Bad Liebenstein, Dr.-Külz-Straße, gegen 16.00 Uhr ein VW beschädigt. Der unbekannte Fahrzeugführer verließ den Unfallort, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Der Sachschaden beträgt ca. 2000 EUR.

Verkehrskontrolle
Um 17.10 Uhr wurde in Barchfeld ein 23-jähriger BMW-Fahrer einer Verkehrskontrolle unterzogen und festgestellt, dass dieser nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und Anzeige aufgenommen.

Ohne Fahrerlaubnis
Auf dem Gelände der Aral-Tankstelle Leimbach wurde am 04.07.2008 gegen 01.50 Uhr nach Hinweisen aus der Bevölkerung ein 17-jähriger Fahrer eines Mopeds Simson S 51 gestellt. Bei der Kontrolle wurde bekannt, dass der Fahrer nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis und das Fahrzeug nicht versichert ist. Ein durchgeführter Alkomattest ergab einen Wert von 1,31 Promille. Blutentnahme wurde veranlasst und Anzeige aufgenommen.

2,27 Promille
Am 04.07.2008 gegen 03.15 Uhr konnte im Baustellenbereich des Ortseinganges Urnshausen eine Fahrzeugführerin gestoppt werden, die ihr Fahrzeug unter erheblicher Einwirkung von Alkoholeinfluss führte. Der Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,27 Promille. Blutentnahme wurde durchgeführt, der Führerschein sichergestellt und eine Anzeige aufgenommen.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top