Eisenach Online

Werbung

Berichte der Polizei Eisenach und Bad Salzungen

Frau warf Gegenstände aus Fenster
Eine 31-jährige Eisenacherin rastete am Samstagvormittag zu Hause in der Goethestraße aus. Sie warf verschiedene Gegenstände aus dem Fenster. Dabei traf sie z. B. mit Kosmetika und Besteckteilen sechs Autos, die vor der Tür parkten. Ein Geschädigter informierte die Polizei. Bei dem Gespräch mit den Beamten wollte sich die Täterin nicht zur Sache äußern und stritt alles ab. Am späteren Vormittag riefen die Nachbarn wieder bei der Polizei an. Nun flogen Teller aus dem Fenster. Die Dame wurde dann zunächst erstmal mit zur Dienststelle genommen, konnte aber später wieder nach Hause. Zum entstandene Schaden können noch keine Angaben gemacht werden. Noch nicht alle Geschädigte meldeten sich bei der Polizei.

Hauseinbruch
Unbekannte brachen in der Zeit zwischen Freitag, 10 Uhr und Samstag, 2.30 Uhr in ein Einfamilienhaus in Rienau bei Berka/Werra ein. Sie öffneten gewaltsam die Eingangstür und durchwühlten das ganze Haus. Sie waren vermutlich auf der Suche nach Bargeld. Eine Geldkassette mit einer Münzsammlung wurde aufgebrochen, aber nicht entwendet. Die Ermittlungen dauern an. Der zunächst ermittelte Sachschaden beläuft sich auf ca. 2500 Euro.

Unbekannter schlug heftig zu
Am Sonntagmorgen zwischen 5 Uhr und 6 Uhr kam es zu einer Körperverletzung in Seebach. Der 27-jährige Geschädigte gab an, dass er eine Geburtstagsnachfeier veranstaltete. Plötzlich kamen zwei unbekannte, männliche Personen auf das Grundstück und suchten Streit. Sie gaben an, von einer Hochzeitsfeier aus Winterstein zu kommen. Sie wollten noch weiter feiern und verließen erst nach einigen Diskussionen das Grundstück. Plötzlich kam einer von ihnen zurück, schlug dem 27-Jährigen mit der rechten Faust ins Gesicht und verschwand anschließend. Der Geschädigte musste sich im Eisenacher Krankenhaus ambulant behandeln lassen. Der Schläger war allen Geburtstagsgästen unbekannt. Die Polizei nahm die Ermittlungen auf.

Betrunken mit dem Fahrrad unterwegs
Am Samstagmorgen stellten die Beamten ein Radfahrer in der Ernst-Thälmann-Straße fest, der ohne Beleuchtung fuhr. Bei der Kontrolle bemerkten die Polizisten dann Alkoholgeruch. Der Test ergab einen Wert von 1,8 Promille. Das Mountainbike des 29-Jährigen wurde bei der Polizei sichergestellt, damit er nicht weiterfahren konnte. Außerdem muss er sich nun wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten.

Seitenscheiben zerschlagen
In zwei Fällen zerschlugen unbekannte Täter – 12.07. bzw. 13.07. – die Seitenscheiben von zwei Pkw, welche in der Burgseestraße in Bad Salzungen abgestellt waren, und entwendeten die Navigationsgeräte. Die Schäden belaufen sich auf jeweils ca. 200 EUR.
Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bad Salzungen –  03695-5510 – in Verbindung zu setzen.

Einbruch in Jugendclub
Im Zeitraum vom 11. zum 12.07. drangen unbekannte Täter gewaltsam in den Jugendklub in Stadtlengsfeld ein. Dort entwendeten sie einen DVD-Player, einen MP4-Player sowie die Klubkasse. Die Höhe der Sachschäden ist zur Zeit noch nicht ermittelt.

Einbrüche
Des Weiteren erfolgten in der Zeit vom 08.07. bis 13.07. und vom 12. zum 13.07. Einbrüche in das Feuerwehrvereinsheim in Merkers sowie in das Sportfischer-Vereinsheim in Dietlas.
Aus dem Feuerwehrvereinsheim ließen die Täter diverse Gegenstände mitgehen, in Dietlas waren es ein Fernsehgerät mit Receiver sowie drei Kästen Bier. Die Schäden belaufen sich auf 1250 EUR bzw. 400 EUR.

Auto gefunden
Durch den Revierförster wurde im Silbergrund (Schweina) ein Daihatsu aufgefunden, der offensichtlich in einen Verkehrsunfall verwickelt war. Das Fahrzeug wies Totalschäden auf. Nach bisherigen Ermittlungen wurde der Pkw im Zeitraum vom 12.07. zum 13.07. in Bad Liebenstein in der Hermann-von-Stein-Straße entwendet.

Kaufinteressent ließ sich nicht mehr blicken
Ein Unbekannter betrat am Donnerstag gegen 11.30 Uhr ein Fahrradgeschäft in Ruhla. Er zeigte deutliches Kaufinteresse an einem Mountainbike. Der Verkäufer gab dem Kunden das Fahrrad zur Probefahrt für eine Stunde. Als sogenannten Pfand ließ der Radinteressent seinen Schlüsselbund zurück. Der Kunde kam aber nicht wieder zum Laden zurück. Der Geschäftsbetreiber wartete noch eine weitere Stunde und verständigte dann die Polizei. Das Mountainbike der Marke «Centurion» hatte einen Wert von 1179 Euro.

Zeugen nach Unfallflucht gesucht
Am Donnerstagmorgen gegen 6 Uhr kam es zu einem Unfall in der Kasseler Straße, kurz vor der Kreuzung zur Thälmannstraße. Ein Peugeot mit vier Insassen kam von der Fahrbahn ab, fuhr eine Böschung hinab und blieb an einem Baum stehen. Bei dem Crash wurde niemand verletzt. Der 26-jährige Fahrer gab gegenüber der Polizei an, dass ein schwarzer Opel Kombi im Gegenverkehr überholt hätte und er daher ausweichen musste. Deshalb sei er dann von der Straße abgekommen. Die Beamten stellten beim Fahrer Alkoholgeruch fest. Der Test ergab einen Wert von 0,43 Promille. Alle vier Insassen des Peugeot konnten keine näheren Angaben zu dem schwarzen Opel machen. Daher sucht die Polizei auf diesem Weg nach Zeugen des Unfallhergangs. Hinweise bitte unter der Telefonnummer: 03691-2610 an die Polizeiinspektion Eisenach.

Unfallfluchten
Am 11.07.2008 wollte ein junger Mann mit seinem Mietfahrzeug Audi A 3 in der Wiesenstraße in Eisenach einparken, dabei beschädigte er ein anderes Fahrzeug. Als er den Zusammenstoß bemerkte verließ er die Unfallstelle pflichtwidrig. Durch Zeugen wurde beobachtet wo der Audi hingefahren ist. Durch die Polizei Eisenach wurde das Fahrzeug aufgefunden und der Fahrzeugführer gestellt.

Eine 27-jährige Autofahrerin fuhr mit ihrem Pkw am 12.07.2008 um 08.40 Uhr die Amsdorfstraße in Eisenach entlang, im Gegenverkehr befand sich ein silberfarbener Skoda. Dieser fuhr in Schlängellinie auf sie zu, so dass sie Anhalten musste um schlimmes zu vermeiden. Jedoch kam es trotz aller Vorsichtmaßnahmen zum Zusammenstoß an den Außenspiegel.
Der Skoda Fahrer fuhr einfach weiter.

Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung. Wer kann Angaben zu dem silberfarbenen Skoda machen.
Hinweise an die Polizeiinspektion Eisenach, Telefon 03691/2610.

Überschlag
Am 13.07.2008 am frühen Morgen befuhr ein Mann mit seinem Pkw die Landstraße aus Berka-Werra kommend in Richtung Gerstungen. Plötzlich verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und fuhr einen Hang hinunter überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen.
Bei dem 42-jährigen Fahrer wurde Atemalkohol festgestellt. Es erfolgte eine Blutentnahme, Sicherstellung Führerschein und ein Ermittlungsverfahren wurde gegen den Fahrer eröffnet.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top