Eisenach Online

Werbung

Berichte der Polizei Eisenach und Bad Salzungen

Radfahrerin leicht verletzt
In der Eisenacher Goethestraße kam es am Mittwoch gegen 17.15 Uhr zu einem Unfall. Eine 50-Jährige wollte einen Opel Corsa wenden und fuhr dazu in eine Grundstückseinfahrt. Beim Zurückstoßen übersah sie eine Radfahrerin und stieß mit dieser zusammen. Die 46-Jährige stürzte und verletzte sich leicht. Die Unfallverursacherin führte die medizinische Erstversorgung durch. Später begab sich die Geschädigte aber zur Behandlung in die Klinik. Bei dem Crash entstand Sachschaden von ca. 300 Euro.

Nur Verursacher blieb unverletzt
Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Mittwochmorgen gegen 8 Uhr in der Bahnhofstraße in Creuzburg. Ein 56-Jähriger war mit seinem Seat und drei weiteren Insassen auf dem Weg von Kassel nach Eisenach. Nach eigenen Angaben ist er kurzzeitig eingeschlafen und dabei auf die Gegenfahrbahn geraten. Hier war zeitgleich ein 80-jähriger Creuzburger mit seinem Audi unterwegs. Gleich nach einer Kurve stießen die beiden Fahrzeuge frontal zusammen. Der Audifahrer gab an, dass er keine Möglichkeit mehr hatte, zu bremsen oder auszuweichen.
Der Unfallverursacher blieb als Einziger unverletzt. Seine Mitfahrer verletzten sich alle leicht und der 80-Jährige wurde schwer verletzt und musste von der Feuerwehr aus dem Audi gerettet werden. Der Sachschaden wurde auf 19000 Euro geschätzt. Die Polizei konnte bis dato noch keine Unfallzeugen ermitteln. Da die Mitfahrer des Verursachers zum Unfallzeitpunkt ebenfalls schliefen, konnten keine genauen Angaben zum Unfallhergang gemacht werden. Zeugen melden sich bitte bei der Polizei Eisenach unter der Telefonnummer: 03691-261169.

Betrunken und ohne Führerschein unterwegs
Ein 45-Jähriger fuhr am Donnerstag, kurz nach Mitternacht, in der Siebenbornstraße, Höhe des Teiches, gegen einen Baumstumpf. Dabei wurde sein Hyundai so beschädigt, dass er nicht mehr fahrbereit war. Er verständigte daraufhin die Polizei. Als die Beamten zum Unfallort kamen, stellte sie Alkoholgeruch beim Fahrer fest. Der Test ergab einen Wert von 1,44 Promille. Außerdem hatte der Eisenacher keine Fahrerlaubnis. An dem Hyundai entstand ein Schaden von ca. 1000 Euro. Der 45-Jährige muss sich nun wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten.

Seitenscheiben eingeschlagen
Zum wiederholten Male zerschlugen unbekannte Täter die Seitenscheibe eines in der Silge von Bad Salzungen abgestellten Pkw und entwendeten ein Navigationsgerät und eine Videokamera im Wert von ca. 800 EUR. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 200 EUR.

Verkehrsunfälle
Im Altkreis Bad Salzungen ereigneten sich am 16.07.08 sieben Verkehrsunfälle, bei denen eine Person verletzt und ein Sachschaden von ca. 16050 EUR zu verzeichnen war:

In Immelborn fuhr eine Ford-Fahrerin vom Fahrbahnrand los und beachtete den fließenden Verkehr nicht. Sie stieß mit einem herannahenden Audi zusammen – Resultat: ca. 3000 EUR Schaden.

In der Ortslage Dermbach befuhr eine 14-jährige Radfahrerin eine Einbahnstraße in entgegen gesetzter Richtung und verursachte einen Verkehrsunfall mit einem Pkw. Die Radfahrerin wurde in stationär in das Klinikum Bad Salzungen aufgenommen. Der Schaden wird mit ca. 400 EUR angegeben.

Ein BMW-Fahrer kam aus ungeklärter Ursache auf der Hauptstraße in Gumpelstadt nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen eine Gartenmauer und eine Hauswand. Hier entstand Schaden in Höhe von ca. 6100 EUR.

In der Ortslage Vacha fuhr ein alkoholisierter Pkw-Fahrer in eine abgesicherte und ausgeschilderte Baustelle. Der Schaden beläuft sich auf ca. 1200 EUR. Es bestand der Verdacht, dass der Fahrzeugführer unter Alkoholeinwirkung fuhr. Er musste eine Blutentnahme über sich ergehen lassen.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top