Eisenach Online

Werbung

Berichte der Polizei Eisenach und Bad Salzungen

Dieseldiebe in Wutha-Farnroda unterwegs
In der Nacht von Mittwoch zu Donnerstag wurde in Wutha-Farnroda zweimal Diesel abgezapft. Einmal aus einem Bagger an der Baustelle in der Weinstraße. Hier entwendeten die Unbekannten 250 Liter. Aus einem Tankcontainer in der Hellwigstraße wurden sogar 1000 Liter gestohlen. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 1900 Euro.

Fahrerflucht
In der Julius-Lippold-Straße ereignete sich am Donnerstag gegen 6.10 Uhr ein Unfall auf dem Parkplatz vor einem Supermarkt. Ein Unbekannter fuhr beim Ausparken gegen einen Lkw, der gerade Ware lieferte. Der Unbekannte stieg kurz aus und begutachtete sein eigenes Fahrzeug und verließ pflichtwidrig die Unfallstelle. Der 39-Jährige geschädigte Lkw-Fahrer konnte Fahrzeugtyp und Kennzeichen erkennen. Die Polizei nahm die Ermittlungen auf. Am Lkw entstand Sachschaden von etwa 200 Euro.

Betrunken vors Garagentor
Am Donnerstag gegen 18.45 Uhr fuhr ein 55-Jähriger mit seinem BMW beim Wenden im Johannistal gegen ein Garagentor. Er stieg kurz aus, machte einem Zeugen gegenüber eine lallende Bemerkung, hinterließ seine Visitenkarte am Garagentor und fuhr wieder weg. Ein Zeuge verständigte die Polizei. Die Beamten suchten den Unfallverursacher zu Hause auf und stellten Alkoholgeruch fest. Ein Test ergab einen Wert von 2,13 Promille. Der BMW-Fahrer musste die Polizisten dann zur Blutentnahme ins Klinikum begleiten. Am Garagentor entstand Schaden von ca. 600 Euro.

Ziergehölzer weg
Bereits in der Nacht vom 13. zum 14.07.08 entwendeten in Schweina unbekannte Täter in zwei Fällen mehrere Pflanzkübel mit verschiedenen Ziergehölzern im Wert von ca. 200 EUR.

In Bad Liebenstein entwendeten unbekannte Täter im gleichen Zeitraum ebenfalls Pflanzen vor dem Eingangsbereich einer Gaststätte in der Herzog-Georg-Straße im Wert von ca. 70 EUR.
Außerdem ließen die Täter im Auenweg von einer Wäschespinne Bekleidungsstücke im Wert von 150 EUR mitgehen.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Bad Salzungen unter  03695-5510 entgegen.

Dieseltank aufgebrochen
Unbekannte Täter brachen im Forstrevier Hundskopf im Zeitraum vom 16. zum 17.07. einen im Wald abgestellten Dieseltank auf und entwendeten ca. 460 Liter Diesel im Wert von 690 EUR.

Ein ähnlicher Diebstahl wurde am 18.07. gemeldet. In der Straße der Einheit in Bad Salzungen hatten ebenfalls unbekannte Täter vom 17.07. zum 18.07. den Tank eines Lkw aufgebrochen und 350 Liter Diesel entwendet. Der Schaden wird mit ca. 550 EUR beziffert.

Gegen Holzstapel
Am 17.07., gegen 20.30 Uhr, kam es auf der Kreisstraße 9 Kupfersuhl/Etterwinden zu einem Verkehrsunfall. Ein BMW-Fahrer stieß mit einem Wildschwein zusammen, kam in der weiteren Folge nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Holzstapel. Personen wurden nicht verletzt. Der Blechschaden wird mit ca. 2500 EUR.

Aufgefahren
Am 17.07, gegen 10.15 Uhr, musste ein VW-Fahrerin vor einer Baustellenampel an der L1027 Bad Liebenstein-Barchfeld verkehrsbedingt anhalten und ein nachfolgender Opel-Fahrer erkannte dies zu spät und fuhr auf. Resultat: 8000 EUR Sachschaden.

In der Bahnhofstraße am Fußgängerüberweg vor dem Goetheparkcenter Bad Salzungen musste ebenfalls ein Pkw verkehrsbedingt halten. Ein unaufmerksamer Fahrradfahrer bemerkte dies zu spät und fuhr auf den Pkw auf. Es entstand leichter Sachschaden in Höhe von ca. 100 EUR. Personen wurden nicht verletzt.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top