Eisenach Online

Werbung

Berichte der Polizei Eisenach und Bad Salzungen

Mit 0,94 Promille unterwegs
Im Rahmen von mobilen Verkehrskontrollen im Bereich Berka/Werra-Horschlitt kontrollierten Beamte in der Nacht zu Montag, gegen 00.05 Uhr, in der Jacob-Töpfer-Straße in Berka einen Mercedes und dessen 37-jährigen Fahrer.
Bei der Kontrolle wurde beim Fahrer Alkoholgeruch in der Atemluft festgestellt. Der daraufhin durchgeführte Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,94 Promille. Eine Blutentnahme wurde angeordnet. Ebenso wurde dem Fahrer eine Kontrollaufforderung ausgehändigt, da er keinen Führerschein bei sich hatte.

Fahrt endete im Straßengraben – Fahrer leicht verletzt
Gegen 00.10 Uhr befuhr am Samstag ein 50-Jähriger mit einem Fiat die B 84 aus Richtung Förtha kommend in Richtung Eisenach. Beim Befahren einer Rechtskurve lenkte der Fahrer seinen Wagen aufgrund von Unaufmerksamkeit und nicht angepasster Geschwindigkeit geradeaus und kam in der weiteren Folge in einem Graben zum Stehen. Am Fahrzeug war Sachschaden von ca. 1500 € entstanden. Zur Bergung des Wagens musste der Abschleppdienst angefordert werden. Der Fahrer erlitt leichte Verletzungen. Auch in diesem Fall musste dem Fahrer eine Kontrollaufforderung ausgehändigt werden, weil dieser ebenso keinen Führerschein vorlegen konnte.

Streit um Nutzung Wäscheleine eskalierte
In einem Wohnhaus in der Oppenheimstraße in Eisenach kam es seit Tagen zwischen zwei Mitbewohnerinnen zu Streitigkeiten wegen der Nutzung einer Wäscheleine. Am Donnerstag, gegen 19.15 Uhr, eskalierte der Streit derart, dass eine 18-Jährige von einer 22-Jährigen geschubst wurde, so dass die Geschädigte dabei stürzte und leichte Verletzungen davontrug. U.a. wurde auch ein Wäschekorb beschädigt.
Diebstahl aus Umkleideraum
Zwischen 14.15 Uhr und 15.30 Uhr entwendeten unbekannte Täter am Freitag aus einer Umhängetasche, die in einem unverschlossenen Schrank eines Umkleideraumes einer in der Werneburgstraße in Eisenach ansässigen Firma, abgestellt war, die Geldbörse mit Inhalt sowie ein schwarzes Mobiltelefon Sony Ericson. U.a. fehlen der Personalausweis, der Führerschein sowie Bargeld. Der Beuteschaden wurde mit ca. 200 € angegeben.

Sand gestohlen
Ca. 2 Kubikmeter Sand hatten unbekannte Täter in der Nacht vom Donnerstag zu Freitag vom Gelände eines Baumarktes in Stregda gestohlen. Der Wert wird auf ca. 160 € geschätzt. Der Abtransport des Sandes kann nur mit einem Fahrzeug erfolgt sein. Hinweise nimmt die PI Eisenach unter Tel.: 03691/261-0 entgegen.
Eierwerfer
In der Zeit vom 01.08., 23.00 Uhr, bis 02.08., 07.30 Uhr, wurde zum wiederholten Mal durch unbekannte Täter die Jalousie vor einer Balkontür in der Friedensstraße 37 in Merkers mit Eiern beworfen. Wer kann sachdienliche Hinweise zu den «Eierwerfern» geben –  03695-5510.

Anhänger schleuderte
Am 02.08. befuhr ein 33-jähriger Suzuki-Fahrer mit Anhänger die L1027 von Steinbach kommend in Richtung Bad Liebenstein. Aufgrund unangepasster Geschwindigkeit geriet der Anhänger in einer Rechtskurve mit Gefälle ins Schleudern. Der Fahrer versuchte, durch Abbremsen ein weiteres Schlingern zu verhindern. Durch das Abbremsen schob der Hänger den Pkw vor sich her und löste sich aus der Kupplung des Pkw. In der Folge stieß der Pkw gegen einen Baum und einen Laternenpfahl. Der Fahrer wurde leicht verletzt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 7500 EUR.

Ohne Führerschein
Am 03.08. wurde in Bad Salzungen, Untere Beete, gegen 20.35 Uhr der 17-jährige Fahrer eines Kleinkraftrades festgestellt, welcher das Kleinkraftrad im öffentlichen Straßenverkehr führte, ohne im Besitz eines gültigen Führerscheines zu sein. Eine Anzeige wurde aufgenommen. Ein weitere Anzeige wurde gegen den Halter des Kleinkraftrades gefertigt, da ihm bekannt war, dass der Fahrzeugführer nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top