Eisenach Online

Werbung

Berichte der Polizei Eisenach und Bad Salzungen

Im Kundenraum gezündelt
Unbekannte zündeten in einem Geldinstitut in der Eisenacher Innenstadt Prospekte an und beschädigten dabei auch einen Teppich und einen Tisch. Vermutlich passierte die Tat in der Zeit zwischen Freitag, 16 Uhr und Montag 5.30 Uhr. Verantwortliche meinten, dass ein Schaden von ca. 200 Euro entstanden sei. Die Ermittlungen dauern an.

Fußmatte vor Restauranteingang gestohlen
Vor einem Restaurant am Karlsplatz entwendeten Unbekannte eine Fußmatte. Am Samstag zwischen 18 Uhr und Mitternacht muss diese große, rote Matte gestohlen worden sein, so gab der Geschädigte gegenüber der Polizei an. Zur Schadenssumme konnten noch keine Angaben gemacht werden, da die Matte die Leihgabe einer Firma war.

Diebstahl
Durch unbekannte Täter wurde in der Zeit vom 01.08. bis 04.08. von einer Baustelle zwischen Barchfeld und Bad Liebenstein eine Ampel, eine Rüttelplatte und 200 Liter Diesel entwendet. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 7000 EUR.

Minicrossmaschine weg
Unbekannte Täter entwendeten in der Zeit vom 03.08, 23.00 Uhr, bis 04.08., 06.00 Uhr, aus einer Garage in Gehaus eine Minicrossmaschine. Der Gesamtschaden wird mit ca. 2000 EUR beziffert.

Ölspur
Aufgrund einer Ölspur kam es am 04.08., gegen 08.30 Uhr, in Unterbreizbach, Frankfurter Straße, und gegen 09.20 Uhr auf der B 84 zwischen Sünna und Buttlar zu jeweils einem Verkehrsunfall. Bei glatter Fahrbahn kamen die Fahrzeugführer von der Straße ab und beschädigten dadurch ihre Fahrzeuge. Der Sachschaden beträgt insgesamt 2000 EUR.

Vorfahrt missachtet
Die 53-jährige Fahrerin eines Renault beachtete am 04.08., gegen 12.00 Uhr, an der Einmündung zur Apotheke in Barchfeld das Vorfahrtszeichen nicht und stieß mit einem Smart zusammen. Die Beifahrerin des Smart wurde leicht verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 3500 EUR.

Anhaltezeichen missachtet
Am 05.08. sollte gegen 01.50 Uhr der 31-jährige Fahrer eines Audi A6 während einer Geschwindigkeitskontrolle in Dorndorf angehalten werden. Er missachtete allerdings das Anhaltezeichen und flüchtete auf der B 62 in Richtung Vacha. Hier wurde er gestellt. Ein Alkomat-Test ergab einen Wert von 1,65 Promille. Eine Blutentnahme wurde veranlasst, der Führerschein sichergestellt und eine Anzeige aufgenommen.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top