Eisenach Online

Werbung

Berichte der Polizei Eisenach und Bad Salzungen

Vorfahrt missachtet
Mit einem Mazda befuhr am Mittwoch, gegen 14.30 Uhr, ein 57-Jähriger die B7A aus Richtung Spichra kommend und wollte nach links auf die Landstraße in Richtung Eisenach abbiegen. Hierbei missachtete der Fahrer die Vorfahrt eines von Eisenach in Richtung Herleshausen fahrenden Motorrades. Der 43-jährige Kradfahrer versuchte noch auszuweichen, um einen Zusammenstoß mit dem Pkw zu vermeiden, was jedoch misslang. Durch den Aufprall beider Fahrzeuge kam der Kradfahrer zu Fall und erlitt leichte Verletzungen. Er wurde zur medizinischen Versorgung in das Eisenacher Klinikum gebracht. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Am Verursacherfahrzeug war Sachschaden in Höhe von ca. 3000 €, am Krad Yamaha von ca. 2000 €.

Aufgefahren – Alkohol im Spiel
Gegen 18.20 Uhr befuhren am Mittwoch in Eisenach zwei Lkw-Kleintransporter hintereinander die Straße An der Karlskuppe in Richtung Kasseler Straße. Auf Höhe einer Baustellenampel musste der Vorausfahrende sein Fahrzeug verkehrsbedingt anhalten, da die Lichtzeichenanlage auf «Rot» umschaltete. Dies wurde vom 54-jährigen Unfallverursacher zu spät bemerkte und fuhr auf seinen Vorgänger auf. Am Verursacherfahrzeug war Sachschaden in Höhe von ca. 500 € entstanden. Bei Unfallaufnahme wurde bei beiden Beteiligten Alkoholgeruch in der Atemluft wahrgenommen. Beiden wurde ein freiwilliger Atemalkoholtest angeboten. Der Atemalkoholtest beim Verursacher zeigte einen Wert von 0,92 Promille. Daraufhin wurde eine Blutentnahme angeordnet, der Führerschein sichergestellt. Beim anderen Unfallbeteiligten zeigte der Test einen Wert von 0,48 Promille.

Wieder Kellereinbrüche
Unbekannte brachen am Donnerstag in der Zeit zwischen 9.30 Uhr und 18 Uhr in zwei Kellerräume in der Fritz-Heckert-Straße in Eisenach ein. Sie verschafften sich gewaltsam Zutritt und stahlen mehrere Pfandflaschen. Der Schaden soll sich zunächst auf 15 Euro belaufen, die Ermittlungen dauern aber noch an.

Versuchter Einbruch
Am Donnerstag versuchten Unbekannte in eine Werkstatt in der Friedenstraße einzubrechen. Der 64-jährige Geschädigte gab gegenüber der Polizei an, dass dies zwischen 9.55 Uhr und 10.25 Uhr versucht wurde. Die Täter bohrten das Zylinderschloss zur Eingangstür an, wurden aber vermutlich gestört und flüchteten. Es entstand Schaden von ca. 60 Euro.

Vom Weg gedrängt
Ein 48-Jähriger war mit seinen Inlineskates am Donnerstagabend auf einem Wirtschaftsweg zwischen Berka/Werra und Dankmarshausen unterwegs. Mehrere Traktoren waren zu dieser Zeit auf den Feldern unterwegs und mit der Strohbergung beschäftigt. Auf dem Wirtschaftsweg begegnete ihm dann einer der Traktoren. Dieser verlangsamte seine Geschwindigkeit nicht und fuhr immer weiter direkt auf den Skater zu. Diesem blieb nur ein Sprung in den Straßengraben, damit er nicht überfahren wurde. Der Traktorfahrer setzte seine Fahrt unvermittelt fort. Später begegneten sich beide noch einmal und der Fahrer beschimpfte den Skater auf das Übelste, gab dieser an. Bei dem Sprung in den Graben verletzte sich der Skater nicht. Die Ermittlungen dauern an.

Vorfahrt missachtet
Am 07.08. befuhr ein 23-jähriger Opel-Fahrer gegen 18.12 Uhr den Höhenweg aus Richtung Klinikum Bad Salzungen, wollte nach links auf die Langenfelder Straße in Richtung Stadtmitte einfahren und beachtete die Vorfahrt nicht. Es kam zum Zusammenstoß mit einem VW. Bei der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass der linke Fuß des Opel-Fahrers mit einer Schiene und einem dicken Verband umgeben war. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 4000 EUR.

Gespann kam ins Schleudern
Der 60-jährige Fahrer eines Traktors mit Anhänger befuhr gegen 19.30 Uhr in Leimbach die Friedhofstraße in absteigender Richtung. Auf der abschüssigen Straße kam das Gespann ins Schleudern und nach rechts von der Fahrbahn ab. Dabei wurde ein Maschendrahtzaun, ein Pfeiler und ein Holzzaun beschädigt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 5500 EUR.

Mit Schuhen an Pedalen gehangen
Ein 68-jähriger Pkw-Fahrer verlor am 06.08., gegen 10.35 Uhr, in der Eisenacher Straße Waldfisch die Kontrolle über sein Fahrzeug, da er sich mit seinen Sandalen in einer Pedale verfangen hatte. In der Folge stieß er mit zwei Lkw zusammen. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 8000 EUR.

Unfallflucht
Ein unbekanntes Fahrzeug beschädigte am 06.08., in der Zeit von 09.15-10.40 Uhr, beim Befahren des Parkplatzes am Flößrasen in Bad Salzungen die linke Seite eines Seat und fuhr weiter, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Der Schaden beläuft sich auf ca. 500 EUR.

Quad gestohlen
Durch unbekannte Täter wurde am 06.08., in der Zeit von 00.20 – 07.00 Uhr, ein Quad mit dem amtlichen Kennzeichen WAK-KT2 von der Heinrich-Heine-Straße in Bad Salzungen entwendet. Der Schaden beträgt 3000 EUR.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top