Eisenach Online

Werbung

Berichte der Polizei Eisenach und Bad Salzungen

Streit um Parkplatz
Ein 25-jähriger Mann parkte sein Motorrad am Samstagabend in der Goethestraße. Einem Anwohner war dies nicht recht und er kündigte an, dass Motorrad umwerfen zu wollen, wenn der Besitzer es nicht umparkt. Die dazu gerufenen Beamten vermittelten. Der Motorradfahrer parkte rechtsmäßig am Straßenrand, in einem dafür vorgesehenen Bereich und dennoch wollte der 75-jährige Anwohner davon nichts wissen. Er fühlte sich noch immer im Recht und drohte ein weiteres Mal an, das Motorrad umzuwerfen, wenn es nicht umgeparkt würde. Erst nach eindringlichen Erklärungen der Polizisten war der ältere Herr zu beruhigen.

Blaulicht – Aufgefahren
Am 08.08. befuhren gegen 12.55 Uhr zwei Pkw-Fahrer die Hersfelder Straße Bad Salzungen in Richtung Leimbach. Die Ampelanlage zeigte ihre Fahrtrichtung mit grün an, in diesem Moment befuhr ein Krankenwagen mit Sondersignal die Kreuzung Hersfelder Straße/Langenfelder Straße. Der Fahrer des Opel hielt an der Haltelinie an, weil er die Fahrtrichtung des Krankenwagens schnitt. Der nachfolgende 22-jährige Renault-Fahrer bemerkte dies zu spät und fuhr auf den Opel auf. Dabei wurde der Renault-Fahrer und ein Insasse des Opels leicht verletzt. der Sachschaden beläuft sich auf 11000 EUR.

Ins Schleudern gekommen
Eine 19-jährige VW-Fahrerin befuhr am 08.08, gegen 16.15 Uhr, die L1120 aus Richtung Weißen Stein kommend nach Tiefenort. Nach Durchfahren einer Rechtskurve kam sie ins Schleudern und fuhr in den Straßengraben. Dort überschlug sich das Fahrzeug und kam auf dem Dach zum Stehen. Die Fahrerin wurde leicht verletzt. Am Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

Polizisten angegriffen
Am 10.08. wurden in der Zeit von 06.55 – 07.05 Uhr zwei Polizeibeamte, die zur Gefahrenabwehr tätig waren, in Zella durch einen 27-Jährigen angegriffen, beleidigt und der Funkstreifenwagen beschädigt. Eine Anzeige wurde aufgenommen.

Zeugen gesucht
In der Zeit vom 09.08., 21.30 Uhr, bis 10.08., 14.00 Uhr, schlugen unbekannte Täter die Scheibe eines Pkw ein, der auf dem Parkplatz Wirtschaftshof Andenhausen abgestellt war und entwendeten einen Laptop. Der Gesamtschaden beträgt ca. 1300 EUR.
Hinweise zur Aufklärung nimmt die Polizeiinspektion Bad Salzungen unter  03695-5510 entgegen.

Abhang hinunter
Am 10.08. hielt gegen 16.30 Uhr ein 83-jähriger VW-Fahrer aufgrund von gesundheitlichen Problemen seinen Pkw am Straßenrand bei Urnshausen an. Hier rollte der Pkw zurück, fuhr einen Abhang hinunter und kam auf der Wiese zum Stehen. Durch den Rettungsdienst wurde der Fahrer medizinisch versorgt und in das Klinikum Bad Salzungen gebracht.

Von der Fahrbahn abgekommen
Am Sonntagabend verunglückte ein 31-Jähriger mit seinem Motorrad auf der Bundesstraße 84 zwischen Eisenach und Förtha. Er kam in einer Linkskurve von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Streugutbehälter. Dabei zog er sich leichte Verletzungen am rechten Fuß zu. Am Motorrad wurde das Vorderrad sowie die Auspuffanlage beschädigt und das Zweirad war nicht mehr fahrbereit. Es entstand Schaden von ca. 300 Euro.

Ortseingangsschild demoliert
Unbekannte beschädigten in der Nacht von Freitag zu Samstag das Ortseingangsschild Eisenach an der Bundesstraße 19 im Mariental. Sie bogen es bis zum Fußboden um, so das die Erkennbarkeit und der Nutzen nicht mehr gewährleistet waren. Die Polizei konnte vor Ort keine Spuren erkennen, die auf einen Unfall schließen ließen. Auch ein angrenzender Leitpfosten wurde aus seiner Verankerung gerissen, dabei aber nicht beschädigt.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top