Eisenach Online

Werbung

Berichte der Polizei Eisenach und Bad Salzungen

Geldbörse weg
Ein 68-jähriger Mann erledigte am Dienstag gegen 10 Uhr seine Bankgeschäfte an einem Automaten in einem Geldinstitut in Eisenach. Als er fertig war und seine EC-Karte zurück in seine Geldbörse stecken wollte, bemerkte er, dass seine Geldbörse weg war. Er hatte sie zuvor neben sich liegen, aber nicht immer darauf geachtet. Der Mann begab sich sofort auf die Suche und fragte auch bei den Bankangestellten nach, jedoch vergeblich. Ihm kamen somit diverse Karten, Ausweise und ca. 40 Euro abhanden.

Hydraulikzylinder gestohlen
In der vergangenen Woche brannte bei Dankmarshausen eine Quaderballenpresse. Und genau von dieser Maschine entwendeten Unbekannte in der Nacht von Sonntag zu Montag einen Hydraulikzylinder. Auch von einem Ballenstapelwagen, der auch auf dem Feld zwischen Berka/Werra und Dankmarshausen stand, wurde ein Zylinder gestohlen. Die geschädigte Agrargenossenschaft schätzte den Schaden auf 600 Euro.

Betrunken unterwegs
Der Polizei ging Mittwochmorgen gegen 3 Uhr ein 21-Jähriger ins Netz, der unter dem Einfluss von Alkohol ein Auto fuhr. Im Rahmen einer Verkehrskontrolle wurde er in der Weimarischen Straße Eisenachs angetroffen. Ein Test ergab einen Wert von 1,67 Promille und daraufhin wurde eine Blutentnahme angeordnet und der Führerschein sichergestellt.

Unfallspuren waren nicht zu übersehen
Ein 30-Jähriger geriet mit seinem VW Polo am Dienstagabend auf der Bundesstraße 7 zwischen Rittmannshausen und Creuzburg ins Schleudern und prallte zweimal gegen die Leitplanke. Dabei riss die Frontschürze vom VW ab. Der Mann kümmerte sich nicht weiter um den Schaden und fuhr nach Hause. Ein Zeuge fand die Frontschürze und verständigte die Polizei. Die Beamten konnten den Verursacher ermitteln und dieser räumte den Unfall ein. Er muss sich nun wegen unerlaubten Entfernen vom Unfallort verantworten.

Ins Schleudern geraten
Am 12.08. kam gegen 07.30 Uhr ein Renault-Fahrer in einer Rechtskurve auf der L1027 in Steinbach ins Schleudern, danach von der Fahrbahn ab und beschädigte dabei ein Verkehrszeichen. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 2500 EUR.

Zeugen gesucht
Unbekannte Täter zerstachen in der Zeit vom 11.08., 20.30 Uhr, bis 12.08., 05.30 Uhr, zwei Reifen eines Pkw, der in der Oechsenbergstraße Vacha abgestellt war. Der Sachschaden beläuft sich auf 100 EUR.

Radfahrer verletzt
Am 12.08. befuhr ein 18-jähriger Opel-Fahrer gegen 16.05 Uhr die Lengsfelder Straße (Tiefenort/OT Hämbach) als zweites Fahrzeug hinter einem Radfahrer. Der Radfahrer wurde von dem nachfolgenden Pkw überholt, der Opel-Fahrer setzte ebenfalls zum Überholen an, bekam aber Gegenverkehr, konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf den Radfahrer auf. Der Radfahrer wurde verletzt und in das Klinikum Bad Salzungen gebracht.

Landung auf dem Dach
Ein 20-jähriger Opel-Fahrer kam am 12.08., gegen 16.40 Uhr, auf einer Gefällstrecke vor dem Abzweig nach Steinbach nach rechts von der Straße ab und landete auf dem Dach. Der Fahrer wurde dabei leicht verletzt. Der Sachschaden beträgt ca. 3500 EUR.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top