Eisenach Online

Werbung

Berichte der Polizei Eisenach und Bad Salzungen

Verkehrsunfälle mit Personenschaden
Am 25.05.2007 gegen 07.25 Uhr ereignete sich in Eisenach, Georgenstraße ein Verkehrsunfall, bei dem ein 7-jähriges Kind und ein 18-jähriger Kradfahrer leicht verletzt wurden. Der Kradfahrer befuhr die Georgenstraße aus Richtung Katharienenstraße. An einer Lichtsignalanlage fuhr er an dort stehenden Fahrzeugen vorbei. Ca. 20 Meter vor der Ampel überquerte das Kind zwischen den stehenden Fahrzeugen die Fahrbahn und wurde von dem Krad erfasst.

Ein weiterer Verkehrsunfall mit Personenschaden ereignete sich am 26.05.2007 gegen 09.30 Uhr in Behringen, Hauptstraße.
Eine 52-jährige Frau wollte mit ihrem PKW nach rechts abbiegen und bremste dazu ihren PKW ab. Eine 23-Jährige, die mit ihrem PKW hinter der Frau fuhr, erkannte dies zu spät und fuhr auf. Dabei wurde die 52-Jährige leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von ca. 7800 EURO.

Verkehrsunfälle unter Alkoholeinwirkung
Am 26.05.2007 gegen 03.15 Uhr hielt in Gerstungen, Landstraße, ein 18-Jähriger seinen PKW an, um seinen Beifahrer aussteigen zu lassen. Da der 18-Jährige selbst aus seinem Fahrzeug aussteigen wollte, öffnete er die Fahrertür. In diesem Moment kam ein 32-Jähriger mit seinem Audi, in gleicher Fahrtrichtung und fuhr gegen die geöffnete Tür.
Bei der Unfallaufnahme wurde bei dem 32-Jährigen starker Alkoholgeruch in der Atemluft festgestellt. Ein durchgeführter Test ergab einen Wert von 2,83 Promille.
Daraufhin wurde eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein sichergestellt.

Ein weiterer Verkehrsunfall unter Alkoholeinwirkung ereignete sich am 26.05.2007 gegen 10.15 Uhr in Eisenach, Karlsplatz. Ein 39-Jähriger wollte rückwärts mit seinem Fiat einparken. Dabei rammte er einen parkenden Peugeot. Bei der Unfallaufnahme wurde bei dem 39-Jährigen ein Alkomatentest durchgeführt, der einen Wert von 1,16 Promille ergab. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt, der Führerschein sichergestellt. Der Sachschaden an beiden Fahrzeugen beträgt ca. 500 EURO.

Folgenlose Trunkenheitsfahrten
In Schlangenlinien befuhr am 26.05.2007 gegen 23.15 Uhr ein 45-Jähriger mit einem Kleintransporter die Rennbahn in Eisenach. Durch eine Streife wurde der Transporter gestoppt und der Fahrer einer Kontrolle unterzogen. Dabei wurde festgestellt, dass der Mann mit 1,81 Promille erheblich unter Alkoholeinwirkung steht. Eine Blutentnahme wurde angeordnet, der Führerschein sichergestellt.

Am 27.05.2007 gegen 02.20 Uhr wurde in Eisenach, Langensalzaer Straße, ein 35-Jähriger mit seinem Renault, einer Verkehrskontrolle unterzogen. Ein durchgeführter Alkomatentest ergab einen Wert von 0,62 Promille. Hier wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet.

Unfälle im Altkreis Bad Salzungen
Am 28.05.07 kam es im Altkreis Bad Salzungen zu insgesamt elf Verkehrsunfällen.
Dabei wurde eine Person leicht verletzt, der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 15200 EUR. In vier Fällen war die Unfallursache zu schnelles Fahren und Nichtbeachten der Witterungsverhältnisse.
In der Ortslage Breitungen sowie in zwei Fällen auf der L1027 zwischen Steinbach und Glasbachstein sowie in Etterwinden kamen Fahrzeugführer auf regennasser Fahrbahn von der Fahrbahn ab.

In der Ortslage Bad Salzungen, Bad Liebenstein und Geisa musste die Polizei zu drei Auffahrunfällen ausrücken.

Die Polizei appelliert nochmals an alle Fahrzeugführer, sich auf plötzliche Wetterunbilden, insbesondere Nässe auf den Fahrbahnen, einzustellen.

Diebstahl aus Fahrzeug
In der Zeit vom 27.05. zum 28.05.07 zerschlugen unbekannte Täter die Heckscheibe eines Kleintransporters und entwendeten aus diesem verschiedene Werkzeuge und Elektromaterial. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 700 EUR. Das Fahrzeug war auf einem Parkplatz in der Hersfelder Straße in Bad Salzungen abgestellt.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top