Eisenach Online

Werbung

Berichte der Polizei Eisenach und Bad Salzungen (2)

Spritztour mit dem Auto der Großeltern
Eine 57-jährige Frau aus dem Wartburgkreis meldete am Sonntagabend der Polizei Eisenach, dass sich ihr 18-jähriger Enkel ihren Skoda ohne ihre Erlaubnis genommen hat und nun damit umherfahren würde. Außerdem sei er nicht im Besitz eines Führerscheines.
Die Beamten kontrollierten sämtliche Zufahrtswege und Kontaktadressen des Enkels. Letztlich konnte er auf der Bundesstraße 88 fahrender Weise gestellt werden. Mittlerweile hatte er noch zwei weitere junge Leute zur Spritztour eingeladen. Die Polizisten stellten auch frische Unfallspuren am Auto fest. Der junge Mann räumte ein, dass er beim Ausparken aus der Garage mit dem rechten Außenspiegel und dem rechten Kotflügel die Garagentür gestreift hatte.

Polizei ermittelte elf mal in Sachen Drogen
Wie die Polizei schon am Wochenende berichtete, waren Freitag und Samstag einige Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetzt im Schutzbereich der Inspektion Eisenach zu verzeichnen. Aktuell zählten die Beamten von Freitagabend bis Montagmorgen elf Fälle.
Die meisten Drogenfeststellungen machten sie am Stadtweg in Eisenach an der MAD-Arena. Nicht alle Tatverdächtigen wohnen in dem Bereich von Eisenach oder dem Wartburgkreis. Über die Hälfte brachten die Drogen aus Hessen oder anderer Orte Thüringens mit.

Teure Technik aus Cabriolet gestohlen
In der Nacht von Samstag zu Sonntag stahlen Unbekannte eine Autoradio-DVD-Kombination, einen Verstärker und einen Subwoofer aus einem Suzuki Cabriolet. Dieses war auf einem Parkplatz hinter einem Wohnhaus in der Siebenbornstraße abgestellt. Die Diebe beschädigten eine Plastikscheibe des Faltverdecks und gelangten so ins Innere des Wagens. Alle technischen Teile wurden ohne Beschädigungen ausgebaut. Der 29-jährige Geschädigte schätzte den entstandenen Schaden auf 1600 Euro.

Einbruch in drei Gärten
In der Gartenanlage «Am Kälbergraben» in Wutha-Farnroda wurde am Wochenende in drei Gärten eingebrochen. Unbekannte Diebe entwendeten Videorekorder, Schwingschleifer, Stemmeisen, Akkuschrauber und einen DVD-Player.
Möglicherweise melden sich noch weitere Geschädigte bei der Polizei und wird noch weiteres Beutegut bekannt. Die Ermittlungen in dieser Sache dauern an. Die Beschädigungen an den Gartenlauben wurden zunächst auf 150 Euro geschätzt.

MZ gestohlen
In der Zeit vom 12.01.08, 23.30 Uhr, bis 13.01.08, 02.00 Uhr, wurde vor der Gaststätte «Silberdistel» in Bermbach ein Krad MZ 125 mit dem amtlichen Kennzeichen WAK-L40 durch unbekannte Täter entwendet. Der Schaden beträgt ca. 3500 EUR.

Lkw-Scheiben eingeschlagen
Unbekannte Täter schlugen in der Zeit vom 11.01., 19.30 Uhr, bis 13.01.08, 08.10 Uhr, die Scheibe der Fahrertüre eines Lkw Scania ein, der auf dem Parkplatz am Sportplatz in Völkershausen abgestellt war. Aus dem Lkw wurden mehrere Wertgegenstände entwendet. Der Schaden beläuft sich auf ca. 730 EUR.

Auch im Gewerbegebiet Sünna wurde in der Zeit vom 12.01.08, 17.30 Uhr, bis 13.01.08, 12.00 Uhr, von einer geparkten Sattelzugmaschine die Scheibe der Fahrertür eingeschlagen und Wertgegenstände entwendet. Hier beläuft sich der Gesamtschaden auf ca. 1050 EUR.

Unfall auf der B 19
Auf der B 19 ereignete sich am 13.01.08, gegen 12.05 Uhr, ein Verkehrsunfall mit Personenschaden. Eine 57-jährige Kia -Fahrerin und ein Renault-Fahrer befuhren die B 19 aus Etterwinden kommend in Richtung Eisenach. Der Renault-Fahrer wollte nach links zum Altenberger See einbiegen. Die Kia-Fahrerin bemerkte dies zu spät und fuhr auf. Dabei wurde sie am rechten Fuß verletzt. Der Gesamtschaden beträgt ca. 6000 EUR.

Verkehrsmaßnahmen
Bei durchgeführten Verkehrsmaßnahmen am 10.01.08 in den Bereichen Vacha, Bad Liebenstein, Moorgrund und Bad Salzungen wurden 21 Fahrzeugführer festgestellt, die zu schnell unterwegs waren. Davon müssen zwei Fahrzeugführer mit einer Ordnungswidrigkeitsanzeige rechnen.

Kontrolle über BMW verloren
Am 10.01.08 kam es gegen 07.45 Uhr zu einem Verkehrsunfall in Barchfeld, Lange Gasse. Der 19-jährige Fahrer eines BMW verlor auf glatter Straße die Kontrolle über seinen Pkw und prallte gegen einen Pfeiler der Grundstücksausfahrt in der Langen Gasse. Der Gesamtschaden beträgt ca. 7000 EUR.

Zeugen gesucht
In der Zeit vom 24.12.07 bis 27.12.07 kam ein unbekannter Fahrzeugführer in der Ortslage Barchfeld in einer Linkskurve Höhe der Feuerlöschteiche nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Lichtmast. Dabei wurde die Straßenlampe und der Mast beschädigt. Der Fahrzeugführer verließ die Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden von ca. 1000 EUR zu kümmern.
Wer Hinweise zu diesem Sachverhalt geben kann, wird gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bad Salzungen – Telefon 03695-5510 – in Verbindung zu setzen.

Personenschaden
Zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden kam es am 10.01.08, gegen 13.40 Uhr, in Immelborn, Salzunger Straße. Hier musste eine Opel-Fahrerin verkehrsbedingt anhalten, der 61-jährige Fahrer eines Skoda erkannte dies zu spät und fuhr auf. Dabei wurde die Opel-Fahrerin verletzt und in das Klinikum Bad Salzungen gebracht. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 5500 EUR.

Gegen Baum
Am 11.01.08 ereignete sich gegen 05.10 Uhr ebenfalls ein Verkehrsunfall mit Personenschaden. Der Fahrer eines Renault Megane kam auf der B 285 von Dermbach in Richtung Hartschwinden in einer Kurve nach rechts von der Fahrbahn ab und schleuderte gegen einen Baum. Der Fahrzeugführer wurde dabei eingeklemmt, auch die Beifahrerin wurde schwer verletzt. Beide wurden mit Rettungswagen in das Klinikum Bad Salzungen gebracht.
Der Fahrer des Renault wurde vorher von einem anderen Pkw überholt. Dieser Fahrzeugführer wird als Zeuge gesucht und gebeten, sich in der Polizeiinspektion Bad Salzungen zu melden.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top