Eisenach Online

Werbung

Berichte der Polizei Eisenach und Bad Salzungen (2)

Diebstahl aus Imbiss an der Wartburg
Am Montagmorgen meldete ein Wachmann, dass unbekannte Täter in der Nacht von Sonntag auf Montag mehrere Türen des Imbisses oberhalb der Eselstation an der Wartburg, aufgebrochen hätten.
Aus diesem wurden Getränke verschiedener Sorten entwendet. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 1050 €. Von den Tätern fehlt jede Spur.
Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, melden sich bitte unter der Telefonnummer 03691-2610 in der PI Eisenach
oder jeder anderen Polizeidienststelle.

Hauswand durch Lkw beschädigt
Ein Lkw-Fahrer, der verbotswidriger Weise von der Nürnberger Straße in die Liebensteiner Straße von Barchfeld abbiegen wollte, beschädigte mit seinem Fahrzeug die Hauswand der „Löwen-Apotheke“. Dabei wurde nicht nur der Vorbau aus der Wand gerissen, sondern auch die Dachrinne bzw. eine Tür beschädigt. Der Schaden beträgt ca. 10000 EUR, Unfallzeit 22.09.2008 gegen 09.30 Uhr.

Holzfassade beschädigt
Im Zeitraum vom 20. zum 21.09.2008 beschädigte ein unbekannter Fahrzeugführer die Holzfassade am Saunabereich des Keltenbades Bad Salzungen. Der Verursacher hat pflichtwidrig die Unfallstelle verlassen. Der Schaden wird mit ca. 200 EUR angegeben. Sachdienliche Hinweise nimmt die PI Bad Salzungen unter Tel. 03695/551-0 entgegen.

Unfallflucht
Ein ebenfalls unbekannter Fahrzeugführer stieß am 19.09.2008 in der Zeit von 08.00 bis 13.00 Uhr mit seinem Fahrzeug gegen einen parkenden Pkw auf dem Parkplatz des Goetheparkcenters Bad Salzungen.

Blechschaden
An der Einmündung Dillersgasse/Roßdorfer Straße Wiesenthal kam es am 22.09.2008 gegen 18.15 Uhr einem Verkehrsunfall, an dem zwei Pkw beteiligt waren. Der Verursacher hatte die abbiegende Vorfahrtsstraße in einem zu engen Radius befahren, wodurch es zum Zusammenstoß kam. Der entstanden Blechschaden beträgt ca. 3000 EUR, Personen wurden nicht verletzt.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top