Eisenach Online

Werbung

Berichte der Polizei Eisenach und Bad Salzungen

Fahrrad vom Schulhof entwendet
Einer Schülerin wurde am Freitag, den 26.09.08, in der Zeit von 17.30 Uhr bis 18.30 Uhr, ihr Fahrrad vom Schulgelände des Ernst-Abbe-Gymnasiums entwendet.
Die Schülerin fand nur noch das Vorderrad vor, denn dieses hatte sie mit einem Seilschloss am Fahrradständer gesichert.
Bei dem Fahrrad handelt es sich um ein orange/schwarzes Boulder Mountainbike, der Marke GIANT, mit einem Wert von 350 €.
Die Polizei sucht Zeugen, die den Diebstahl gesehen haben und Hinweise zu den Tätern oder dem Verbleib des Fahrrades geben können.
Hinweise an die Polizei Eisenach unter der Rufnummer 03691-2610,
oder jeder anderen Polizeidienststelle.

Diebstahl Geldbörse
Am Samstag gegen 08.30 Uhr stahlen unbekannte Täter einer 38-jährigen Frau aus dem Wartburgkreis in einem Supermarkt in der Clemdastraße die Geldbörse.
Die junge Frau legte ihre Geldbörse auf einen Warenträger, um sich eine andere Ware anzuschauen. Als sie kurze Zeit später nach ihrer Geldbörse greifen wollte, war diese nicht mehr da.
In der Geldbörse befanden sich ca. 40 € Bargeld sowie Personaldokumente und EC-Karte.
Die Polizei weist noch einmal daraufhin, Wertgegenstände nicht offen und unbeaufsichtigt liegen zu lassen.
Hinweise bitte an die Polizei Eisenach, Rufnummer 03691-2610 oder jede andere Polizeidienststelle.

Radfahrer übersehen
Am Sonntag Nachmittag ereignete sich in der Jacobstraße in Eisenach ein Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Radfahrer.
Eine 25-jährige Eisenacherin wollte mit ihrem Pkw auf die Jacobsstraße auffahren. Dabei übersah sie einen 50-jährigen Radfahrer.
Als dieser eine Vollbremsung machte, stürzte er mit seinem Rad und verletzte sich leicht. Am Fahrrad entstand ein Sachschaden von etwa 40 €.

Pkw beschädigt
Unbekannte Täter beschädigten im Zeitraum vom 27. zum 28.09.2008 zwei abgestellte Pkw in der Heinrich-Heine-Straße von Bad Salzungen.
An beiden Fahrzeugen wurde die hintere Scheibe der Beifahrertür eingeschlagen. Der dabei entstandene Sachschaden beträgt ca. 300 EUR je Fahrzeug.
Sachdienliche Hinweise zur Aufklärung der Straftaten nimmt die Polizeiinspektion Bad Salzungen unter Tel. 03695/551-0 entgegen.

Geblendet – Unfall
Am 28.09.2008 gegen 17.25 Uhr kam es zu einem Verkehrsunfall auf der B 62/Hämbach – Merkers, an dem zwei Pkw beteiligt waren. Durch die tief stehende Sonne wurde der Verursacher geblendet und geriet mit seinem Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn. Mit dem Außenspiegel stieß er mit einem entgegenkommenden Pkw ebenfalls gegen dessen Außenspiegel. Die Fahrerin bekam dadurch einen Schreck und fuhr in die Leitplanke. Personen wurden nicht verletzt, der Blechschaden beträgt ca. 1800 EUR.

Vorfahrt missachtet
Der Fahrer eines Suzuki befuhr den Parkplatz am Herkules-Markt Bad Salzungen entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung und verstieß gegen die Regel rechts vor links. Dadurch prallte er gegen einen Kleinbus und verursachte Blechschaden in Höhe von 5500 EUR. Personen wurden nicht verletzt, Unfallzeit 28.09.2008 gegen 18.00 Uhr.

Fahrzeug gefunden
Am 28.09.2008 wurde durch Polizeibeamte ein seit Mittwoch, dem 24.09.2008, ein zur Fahndung ausgeschriebener Mercedes auf dem Parkplatz in der Clara-Zetkin-Straße Bad Salzungen wieder aufgefunden. Das Fahrzeug wurde durch die Polizei zu weiteren Ermittlungen sichergestellt.

Dachs verursachte Unfall
Am 29.09.2008 gegen 05.10 Uhr verursachte ein die Fahrbahn (L 1026/Dermbach -Oechsen) überquerender Dachs einen Verkehrsunfall. Der Fahrzeugführer überfuhr das Tier, dadurch wurde der Pkw erheblich beschädigt. Schaden ca. 1500 EUR.

Gehwegplatten zerstört
Am 29.09.2008 gegen 01.40 Uhr zerstörten unbekannte Täter Gehwegplatten und warfen diese auf die Fahrbahn der Liebensteiner Straße Barchfeld. Im Rahmen der Nahbereichsfahndung wurden drei verdächtige Personen im Alter von 19 bis 22 Jahren durch Polizeibeamte festgestellt, welche für die Tat infrage kommen. Weitere Ermittlungen zum Tathergang und zur Schadenshöhe werden geführt.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top