Eisenach Online

Werbung

Berichte der Polizei Eisenach und Bad Salzungen

Wiedereinordnen mit Unfall
Am 26.11.08 schnitt ein 27-jähriger Daewoo-Fahrer beim Wiedereinordnen nach einem Überholvorgang in der Hersfelder Straße Bad Salzungen einen VW-Fahrer. Dabei kam es zum Zusammenstoß. Der Sachschaden beläuft sich auf 1000 EUR.

Zusammenstoß
Ein 43-jähriger Lkw-Fahrer beachtete am 26.11. auf der Kreuzung Waldstraße – Rödestraße in Dermbach gegen 09.00 Uhr einen von rechts kommenden BMW-Fahrer nicht und stieß mit diesem zusammen. Der Sachschaden wird mit ca. 1100 EUR beziffert.

Kennzeichen entwendet
In der Zeit vom 26.11., 19.00 Uhr, bis 27.11., 07.00 Uhr, entwendeten unbekannte Täter beide amtlichen Kennzeichen WAK-CY66 von einem Mercedes, der auf dem Gelände eines Autoservices in der Borscher Straße Geisa abgestellt war. Der Sachschaden beträgt ca. 70 EUR.

Mülltonnenbrand in Ruhla
Am Mittwoch gegen 00.40 Uhr, wurde die PI Eisenach von der Rettungsleitstelle über brennende Mülltonnen in Ruhla informiert. Die eintreffenden Polizeibeamte stellten fest, dass eine Bio-, eine Papier- und eine gelbe Tonne brannten.
Bei diesem Brand wurde auch die Holzverkleidung eines in der Nähe stehenden Schuppens in Mitleidenschaft gezogen.
Durch die Freiwillige Feuerwehr Ruhla war der Brand bereits gelöscht.
Menschen kamen nicht zu Schaden.
Die Ermittlungen zur Brandursache dauern derzeit noch an.

Verkehrsunfall nach Missverständnis
Durch ein Missverständnis kam es am Mittwoch, 26.11.08, gegen 17.00 Uhr, in der Ortslage Behringen zu einem Verkehrsunfall.
Ein 25-jähriger Audifahrer aus Behringen wollte aus einer Seitenstraße, in Höhe der Kartoffellagerhalle, auf die B84 auffahren. Zu diesem Zeitpunkt befuhr eine 45-jährige Opelfahrerin aus Döllstädt die B84 in Richtung Reichenbach.
Der 25-Jährige war der Meinung, die Opelfahrerin habe den Blinker betätigt und wollte abbiegen. Diese fuhr aber weiter geradeaus. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Die Opelfahrerin gab an, keinen Blinker gesetzt zu haben
Aufgrund des Unfalls wurde die Opelfahrerin verletzt und in das St. Georg Klinikum mit einem Rettungswagen eingeliefert. Der Audifahrer wurde nur leicht verletzt und begab sich selbstständig zum Arzt.
An beiden Pkws entstand Sachschaden in Höhe von 12500 €.

Unfall nach Überholmanöver
Am Mittwoch, 26.11.08, in den Vormittagsstunden kam es auf der Straße zwischen Ruhla und Bad Liebenstein zu einem Verkehrsunfall.
Eine 23-jährige Opelfahrerin aus Goldbach überholte einen 52-jährigen VW Fahrer aus Ruhla in einer Rechtskurve. Plötzlich bemerkte sie ein Fahrzeug im Gegenverkehr.
Sie bremste ihr Fahrzeug stark ab und wollte wieder einscheren. Dabei geriet sie mit ihrem Pkw ins Schleudern und kollidierte leicht mit dem überholten VW. Der Opel drehte sich und kam im Straßengraben zum Stehen.
Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden an beiden Fahrzeugen beläuft sich auf ca. 600 €.

Vorfahrt missachtet
Am Mittwoch gegen 18.00 Uhr kam es zu einem Verkehrsunfall an der Kreuzung Clemensstraße- Langensalzerstraße- Hörselstraße in Eisenach.
Eine 28-jährige Toyotafahrerin aus Eisenach befuhr die Langensalzaerstraße. Auf der Clemensstraße fuhr zu diesem Zeitpunkt ein 33-jähriger Nissanfahrer aus Eisenach.
Der Nissan-Fahrer wollte von der Clemensstraße in die Hörselstraße abbiegen. Die Toyotafahrerin bemerkte den Nissan zu spät und es kam zum Zusammenstoß. Beide Fahrer blieben unverletzt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 6000 €.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top