Eisenach Online

Werbung

Berichte der Polizei Eisenach und Bad Salzungen

Mischlingshund weg
Von einem Hofgrundstück in der Salzunger Hermannstr. wurde am 26.06.07 ein Mischlingshund entwendet. Der Hund hört auf den Namen Laika und trägt ein silberfarbenes Metallhalsband. Hinweise zum Diebstahl nimmt die Polizeiinspektion Bad Salzungen unter Telefonnummer 03695-5510 entgegen.

Werkzeugklau
In der Zeit vom 26.06. zum 27.06. wurden aus einem Gebäude der Forstverwaltung des Bereiches Kissel mehrere Werkzeuge entwendet. Unter dem Diebesgut befinden sich Akku-Schrauber, Handkreissägen und Bohrmaschinen. Der Wert des Diebesgutes beträgt über 2000 EUR.

Werbetafel abgerissen
Von einem Geschäftsgebäude in der Leimbacher Straße in Bad Salzungen rissen unbekannte Täter in der Nacht vom 26. zum 27.06. eine großflächige Werbetafel ab.
Der hierdurch entstandene Schaden beträgt ca. 800 EUR.
Auch hier nimmt die Polizeiinspektion Bad Salzungen Hinweise unter der Telefonnummer 03695-5510 entgegen.

Autos zerkratzt
In der Nacht von Dienstag zu Mittwoch kam es in Eisenach in der Sandgasse zu Sachbeschädigungen an mehreren Autos. Unbekannte zerkratzten an zwei Audis und einem Mercedes die gesamten Fahrerseiten. Insgesamt entstand ein Schaden von ca. 7500 Euro. Die Ermittlungen dauern an.

Andere ließen es sich schmecken
Einer 19-jährigen Frau wurden am Donnerstag gegen 2 Uhr beim Tanzen in der Disko, der Personalausweis und die Getränkechipkarte aus der Hosentasche entwendet. Später konnten beide Sachen wieder aufgefunden werden. Auf die Getränkechipkarte hatten aber andere Personen Getränke im Wert von 32 Euro gekauft. Die Geschädigte muss zunächst die Schulden tilgen. Die Frau konnte den Beamten zwei Tatverdächtige nennen – die Ermittlungen laufen.

Schwerer Unfall auf der B 84
Zu einem Unfall kam es am Mittwoch gegen 7 Uhr auf der Bundesstraße 84 bei Behringen. Ein 18-jähriger Peugeotfahrer kam in einer leichten Linkskurve in Schleudern und verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er kam nach rechts von der Straße ab und streifte mit dem Auto einen Baum und stieß frontal gegen den nächsten Baum. Der junge Mann wurde bei dem Unfall im Fahrzeug eingeklemmt und die Feuerwehr musste ihn aus dem Auto schneiden. Schwer verletzt brachte ihn ein Krankenwagen ins St.-Georg-Klinikum. Am Fahrzeug entstand Totalschaden.

Armaturen ausgebaut
Am 26.06.07 wurde in einem Autohaus in Dermbach bei einem abgemeldeten Golf die Seitenscheibe eingeschlagen und die Armaturen aus dem Fahrzeug ausgebaut. Eine Anzeige wurde aufgenommen.

Radfahrer übersehen
Am 26.06.07 befuhr ein 18-jähriger Audi-Fahrer mit seinem PKW die Straße am Stadion in Richtung Rhönblick-Kreuzung. Ein Radfahrer befuhr zur gleichen Zeit den gemeinsamen Fuß- und Radweg in gleicher Richtung. Als der PKW-Fahrer nach rechts in die Einfahrt zum Stadiongelände abbog, übersah er dabei den Radfahrer. Dieser kam zu Fall und wurde leicht verletzt.

Aufgefahren
In Immelborn, auf der B 62, in Höhe der Spielothek, kam am 26.06.07, gegen 16.15 Uhr, zu einem Auffahrunfall, an dem vier PKW beteiligt waren. Hier musste ein Renault-Fahrer verkehrsbedingt anhalten, zwei nachfolgende Fahrzeuge hielten ebenfalls an, ein 39-jähriger VW-Fahrer bemerkte dies zu spät, fuhr auf das letzte haltende Fahrzeug auf und schob es auf die vorderen Fahrzeuge. Personen wurden nicht verletzt.
Ein nachfolgender PKW bremste aufgrund der zusammengeschobenen Fahrzeuge ebenfalls ab. Dies bemerkte wiederum ein Peugeot-Fahrer zu spät und fuhr auf dieses Fahrzeug auf. Der Gesamtschaden beträgt 4200 EUR.

Wildunfall
Zu einem Wildunfall mit Personenschaden kam es am 26.06.07, gegen 22.45 Uhr, auf der B 285. Ein VW- und Audi-Fahrer befuhren die B 285 aus Richtung Dermbach kommend in Richtung Weilar. Der Audi-Fahrer bremste ab, da vor ihm mehrere Füchse über die Straße liefen, trotzdem wurde ein Fuchs vom PKW erfasst.
Ein 51-jähriger VW-Fahrer bemerkte das Bremsmanöver zu spät und fuhr auf den Audi auf. Der Audi-Fahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 5500 EUR.

Zeugen gesucht
Am 27.06.07 wurden gegen 00.20 Uhr zwei unbekannte Personen durch einen Zeugen festgestellt, die in den Bauhof in Kaltennordheim eingebrochen sind. Daraufhin flüchteten die Täter aus dem Gebäude in Richtung des angrenzenden REWE-Marktes. Die Täter waren vermutlich mit einem PKW unterwegs, der mit hoher Geschwindigkeit durch den Ort gefahren sein muss.
Wer sachdienliche Hinweise zum Vorfall geben kann, wird gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bad Salzungen – Telefon 03695-5510 – in Verbindung zu setzen.

Vorfahrt missachtet
Gegen 15.40 Uhr befuhr am Dienstag eine 38-Jährige mit einem Citroën in Eisenach die Goethestraße aus der Clemdastraße kommend in Richtung Schillerstraße. Zeitgleich befuhr ein Skoda die Nicolaistraße in Richtung Sommerstraße. An der Kreuzung Goethestraße/Nicolaistraße missachtet die Citroën-Fahrerin die Vorfahrt des Skoda, sodass es zur Kollision beider Fahrzeuge kam. In der weiteren Folge prallte der Citroën gegen einen am rechten Straßenrand stehenden Verteilerkasten. Am Verursacherfahrzeug war Schaden von ca. 2000 €, m Skoda von ca. 1000 € entstanden.

Gegen Felswand geprallt
Mit einem Opel befuhr am Dienstag, gegen 17.35 Uhr, eine 40-Jährige die B 84 von Eisenach kommend bergauf in Richtung Clausberg. Vermutlich aufgrund unangemessener Geschwindigkeit bei nasser Fahrbahn brach der Wagen ausgangs einer Rechtskurve aus und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Dabei kollidierte das Fahrzeug mit einer dort befindlichen Felswand und wird erheblich beschädigt.
Die Fahrerin erlitt leichte Verletzungen. Am Fahrzeug war Schaden von ca. 6000 € entstanden.

Körperverletzung
Gegen 02.15 Uhr kam es am Sonntag, den 24.06.07, in der Wartburgallee/Dr.-Moritz-Mitzenheim-Straße zu einer Körperverletzung, wobei ein 27-Jähriger einen Nasenbeinbruch erlitt. Von der Wandelhalle kommend fuhr ein silberner Skoda Kombi C, neueres Modell, in Richtung Innenstadt und hielt auf Höhe des Geschädigten an. Zwei junge Männer, Insassen des Fahrzeuges, stiegen aus, wobei nach weiteren Beleidigungen einer der beiden zweimal den Geschädigten ins Gesicht schlug. Bei dem Täter soll es sich um eine ca. 25 Jahre alte Person gehandelt haben. Er war ca. 1,70 m groß, trug kurze helle, evtl. blonde Haare. In Begleitung war ein ebenfalls ca. 25 Jahre alter Mann, ca. 1,75 m groß, trug eine helle Kurzhaarfrisur.
Zeugen dieses Vorfalls werden gebeten, sich mit der PI Eisenach unter Tel.: 03691/261-0 in Verbindung zu setzen.

Moped verschwunden
In der Nacht vom 25.06.07 zum 26.06.07 entwendeten Unbekannte ein Kleinkraftrad Suzuki im Wert von ca. 1450 € von einem Grundstück in der Weimarischen Straße in Eisenach. Bevor der/die Täter auf das Grundstück gelangten, wurde ein Zaun beschädigt. Der hinterlassene Schaden betrug ca. 50 €. Das blau/weiße Fahrzeug ist an beiden Seiten mit der Aufschrift «Kesselie» versehen. Ebenso fehlt der Helm, welcher sich im Helmfach befand. Auch dieser trug die Aufschrift «Kesselie».

Mobiles Baugerüst entwendet
In der Zeit vom 22.06.07 bis 26.06.07 verschafften sich unbekannte Täter Zugang zu einem Firmengelände in der Hellwigstraße in Wutha-Farnroda, in dem sie die Umfriedung des Geländes durchtrennten. Der dadurch hinterlassene Schaden betrug ca. 200 €. Ein auf dem Gelände befindliches mobiles Baugerüst (3 m lang, 3 m breit sowie 1,2 m hoch) im Wert von ca. 1300 € ließen der/die Täter mitgehen.

Fahrradklau
Zwischen 20.00 Uhr und 21.50 Uhr verschwand aus dem Kellergang eines Mehrfamilienhauses in der Eisenacher Ernst-Thälmann-Straße ein Fahrrad im Wert von ca. 50 €. Bei dem Rad handelt es sich um ein blaues 26er Trekkingbike der Marke California, ausgestattet mit 21-Gang-Gripshift-Schaltung und Felgenbremse.

Autoradio gestohlen
In der Nacht vom 25. zum 26.06.07 wurde von einem in der Ringstraße in Wutha-Farnroda abgestellten VW Polo die Scheibe der Fahrertür eingeschlagen sowie das Autoradio entwendet. Durch Zeugen wurde beobachtet, wie ein silberfarbener Kombi mehrmals am VW vorbeifuhr, bevor eine unbekannte männliche Person ausstieg und sich am VW zu schaffen machte. Die Person wurde wie folgt beschrieben:
ca. 20 – 25 Jahre alt, ca. 175 cm groß, schwarze kurze Haare, sportliche Figur und trug eine blaue Jeans, weiße Turnschuhe sowie eine schwarze Bomberjacke.
Am Fahrzeug war Schaden von ca. 100 € entstanden. Der Wert des entwendeten Autoradios betrug schätzungsweise 700 €.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top