Eisenach Online

Werbung

Berichte der Polizei Eisenach und Bad Salzungen

Beide Insassen standen unter Alkoholeinfluss
Im Rahmen der Streifentätigkeit wurde am Donnerstag gegen 03.40 Uhr, in der Uferstraße in Eisenach ein Renault einer Kontrolle unterzogen. Beim 34-jährigen Fahrer ergab der Atemalkoholtest einen Wert von 2,07 Promille. Nach Angaben des Fahrers sei vor der Kontrolle der zweite Insasse, gefahren, welcher auf den Rücksitz geklettert sei, als die Polizei das Fahrzeug anhalten wollte. Allerdings hatte auch dieser Alkohol konsumiert. Bei dem 32-Jährigen zeigte der Atemalkoholtest einen Wert von 2,63 Promille. Für beide Insassen wurde eine Blutentnahme angeordnet. Zudem waren an dem Fahrzeug rote Kennzeichen angebracht, wobei die Herkunft vorerst nicht geklärt werden konnte. Die Fahrzeugschlüssel sowie die roten Kennzeichen wurden sichergestellt.

Unfallflucht – Zeugen bitte melden
Am Mittwoch hatte ein Geschädigter gegen 11.00 Uhr sein Fahrzeug, einen roten Renault Clio, auf dem Parkplatz des Marktkaufes in Eisenach abgestellt. Als der Fahrer eine viertel Stunde später zu seinem Fahrzeug zurückkam, stellte er Beschädigungen am hinteren rechten Rücklicht fest. Vermutlich hatte ein bislang unbekanntes Fahrzeug beim Ein-/Ausparken den Renault beschädigt und entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den angerichteten Schaden von ca. 80 € zu kümmern.
Zeugen werden gebeten, sich mit der PI Eisenach unter Tel.: 261-0 in Verbindung zu setzen.

Vorfahrt missachtet
Gegen 09.30 Uhr befuhr am Mittwoch ein Renault in Eisenach die Karolinenstraße in Richtung Hauptbahnhof. Zeitgleich befuhr ein 37-Jähriger mit einem VW die Dresdner Straße und wollte nach links in die Karolinenstraße einbiegen. Hierbei beachtete der Fahrer jedoch nicht die Vorfahrt des Renault, so dass es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge kam. Hierbei entstand am Renault wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von ca. 3000 €, am Verursacherfahrzeug war Sachschaden von ebenfalls 3000 € entstanden.

Geschädigter bitte melden
Eventuell hat der Halter eines dunkelgrauen Audi Beschädigungen an seinem Fahrzeug bemerkt. Das Fahrzeug ist gegen 18.15 Uhr am Mittwoch in der Schillerstraße in Eisenach durch ein anderes Fahrzeug angefahren worden.
Der Geschädigte wird gebeten, sich mit der PI Eisenach in Verbindung zu setzen (Tel.: 261-0).

Ölspur
Am gestrigen Nachmittag wurde bekannt, dass sich eine Ölspur auf Straßen des Geisaer Amtes befand, welche sich durch Rockenstuhl, Geisa, Spahl, Ketten, Walkes zog und sich noch weiter fortsetzte.
Durch Feuerwehr und Winterdienste wurde die Ölspur abgebunden. Die Ölspur konnte zum Teil einem Verursacher zugeordnet werden, der im weiteren Verlauf ermittelt werden konnte.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top