Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle:

Beschreibung:
Bildquelle: 

Berichte der Polizei Eisenach und Bad Salzungen

Leichter Brand
Ein leichter Brand auf einem Balkon ereignete sich in der Silvesternacht gegen 21.10 Uhr in Eisenach in der Christianstraße in einem Mehrfamilienhaus. Hier hatte vermutlich eine Rakete abgelagerte Müllsäcke auf einem Balkon entzündet. Die eingesetzte Feuerwehr musste die Wohnungstür öffnen und löschte den Brand auf dem Balkon. Hierbei wurde die Holzverkleidung des Balkons beschädigt, der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 500 Euro. Anwohner kamen nicht zu Schaden.

Seit 2 Jahren ohne Führerschein
Am 30.12.08 gegen 12.00 Uhr fiel einer Streifenwagenbesatzung ein Pkw mit Gothaer Kennzeichen in Wutha-Farnroda auf. Das Fahrzeug wurde gestoppt.
Nachdem die Beamten die Papiere vom Fahrer sehen wollten, stellte sich heraus, dass dieser keine Fahrerlaubnis besitzt.
Den Führerschein hatte er im Jahr 2006 bereits abgeben müssen.
Gegen den 31-Jährigen aus dem Kreis Gotha wurde eine Strafanzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis eingeleitet. Der Schlüssel seines Autos wurde sichergestellt.

Zeugen gesucht
So wie jedes Jahr wurden bereits ab 27.12. durch unbekannte Täter Briefkästen mittels Feuerwerkskörper zerstört. So unter anderem in Dorndorf, Bergstraße und Dorfstraße, sowie Tiefenort, Heiligkreuz.
Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Bad Salzungen unter  03695-5510 entgegen.

Gefährlicher Unfug mit dem Feuerwerk
Am 30.12. wurde gegen 13.50 Uhr durch unbekannte Täter vermutlich durch Silvesterknaller ein Baum im Kaffeetälchen Tiefenort am Waldrand in Brand gesteckt. Der Baum musste aufgrund der Umsturzgefahr durch die Feuerwehr gefällt werden.

Fußgänger erfasst
Durch einen 36-jährigen Ford-Fahrer wurde am 30.12., gegen 11.20 Uhr, in der Liebensteiner Straße Barchfeld ein Fußgänger erfasst, der plötzlich die Fahrbahn betrat. Der Fußgänger wurde dabei leicht verletzt und in das Klinikum Bad Salzungen gebracht.

Audi beschädigt
In der Zeit vom 29.12., 19.30 Uhr, bis 30.12., 15.55 Uhr, wurde ein in der Burgseestraße Bad Salzungen geparkter Audi durch einen unbekannten Fahrzeugführer eingedellt. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 500 EUR.

Gegen mehrere Bäume
Am Mittwoch, den 31.12.2008 ereignete sich zwischen den Ortschaften Abterode und Vitzerode auf der K 106 ein Verkehrsunfall. Beteiligt war ein Pkw. Der 31-jährige Fahrer aus Heringen war in einer leichten Linkskurve von der Fahrbahn abgekommen und mit seinem Opel gegen mehrere Bäume geprallt. Am Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Der Fahrer verließ pflichtwidrig die Unfallstelle und konnte im Nachgang gestellt werden. Hier wurde ein Alkoholvorwert von 1,15 Promille festgestellt und gegen ihn ein Strafverfahren eröffnet. Den Führerschein musste der 31-Jährige ebenfalls abgeben.

1,22 Promille
Am Donnerstag gegen 03.57 Uhr wurde ein 24-jähriger Tabarzer in Eisenach in der Johannisstraße mit seinem Pkw einer Verkehrskontrolle unterzogen. Da die Polizeibeamten Alkoholgeruch feststellten, wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt. Dieser ergab einen Vorwert von 1,22 Promille. Der Führerschein wurde sichergestellt und gegen den Fahrer einen Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr eröffnet.

2,2 Promille
In der Silvesternacht wurde gegen 05.45 Uhr ein 37-jähriger Mann aus Wutha-Farnroda mit seinem Toyota in Wutha-Farnroda in der Gothaer Straße kontrolliert. Dabei wurde ein Alkoholtest durchgeführt mit einem Wert von 2,2 Promille, nachdem die Polizeibeamten Alkoholgeruch festgestellt hatten. Der Führerschein wurde sichergestellt und gegen den Fahrer Anzeige erstattet.

Rainer Beichler |

Werbung
Top