Eisenach Online

Werbung

Berichte der Polizei Eisenach und Bad Salzungen

Schnee und Eisglätte sorgten für Blechschäden
Am Montag kam es zu mehreren Unfällen mit Blechschäden.
In den frühen Morgenstunden gegen 07.15 Uhr befuhr ein 48-Jähriger aus Sondershausen den Karlsplatz in Richtung Bahnhofstraße. In Höhe des Nicolaitores kam er ins Schleudern und prallte gegen dieses. Dabei entstand am Pkw Sachschaden in Höhe von 2000 €. Das Nicolaitor wurde dabei nicht beschädigt.
Gegen 09.00 Uhr ereignete sich ein Unfall zwischen Nazza und Falken. Eine 22-Jährige aus dem Wartburgkreis kam beim Befahren einer Gefällstrecke in einer Linkskurve ins Rutschen. Sie fuhr anschließend gegen einen Leitpfosten und ein Verkehrszeichen und rutschte in den Straßengraben. Die Fahrerin blieb unverletzt.
Etwa um 10.30 Uhr befuhr ein Fahrzeug des Winterdienstes der Stadtwerke Eisenach die Goldschmiedenstraße. Es musste einem parkenden Audi ausweichen, der am rechten Fahrbahnrand parkte. Der Fahrer wich auf den Bürgersteig aus, rutschte aber wegen der Eisglätte wieder herunter und rammte dabei mit seinem Schiebeschild den Audi. Dabei wurde der Audi leicht beschädigt, der Schaden wurde mit 1000 € angegeben. Am Winterdienstfahrzeug entstand kein Schaden.
Ebenfalls um 10.30 Uhr rangierte ein 56-jähriger Eisenacher mit seinem Lkw mit Tieflader in der Friedensstraße. Dabei kollidierte er mit einem geparkten Seat. Es entstand ein Schaden von ca. 500 €. Auch hier war die glatte Fahrbahn Unfallursache.

Falscher Elektriker – Zeugen gesucht
Am Montag gegen 14.45 Uhr klingelte am Jacobsplan 5 eine männliche Person bei einer 82-jährigen Dame. Diese schaute aus dem Fenster und sah vor der Haustür einen Mann stehen. Da sie einen Elektriker erwartete, war sie der Meinung, es wäre der Handwerker.
Sie drückte auf den Summer und ließ ihn ins Haus. Als sie die Wohnungstür öffnete gab besagte Person an, er wollte eigentlich eine Etage höher. Als die Dame ihm mitteilte, dass sie auf einen Elektriker wartete, gab der Mann an, dieser zu sein und schubste die Frau in ihre Wohnung. Die Dame stürzte. Sie rief laut um Hilfe, woraufhin die männliche Person flüchtete. Die alte Dame wurde bei dem Sturz verletzt und musste ambulant behandelt werden.

Der unbekannte Mann wird wie folgt beschrieben:
– etwa 30 Jahre alt
– ca. 175 – 180 cm groß
– schlank
– blaue Hose und blaue Schildmütze
– er roch stark nach Rauch

Wer kennt diesen Mann? Wer hat den Mann am Montag in der oben genannten Zeit im Bereich des Jacobsplan gesehen?
Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Eisenach unter Tel: 03691-2610 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Diebstahl aus Asylunterkunft
In der Zeit zwischen dem 31.12.08 und dem 02.01.09 brachen Unbekannte in ein leerstehendes Gebäude der Asylunterkunft in Gerstungen ein.
Dabei wurden bei vier Fenstern die Scheiben eingeworfen. Aus dem Gebäude wurden insgesamt 14 Wasserhähne mit Mischbatterien und sechs Druckspüler für Toilettenanlagen entwendet. Aus dem ehemaligen Küchenbereich wurde ein 80×150 cm großer Aluminiumtisch gestohlen.
Der Gesamtschaden am Gebäude und vom Diebesgut wurde mit 1400 € angegeben.
Hinweise nimmt die Polizei Eisenach unter Tel: 03691-2610 oder jede andere Dienststelle entgegen.

Diebstahl aus Baucontainer
Über den Jahreswechsel vom 30.12.2008 bis zum 05.01.2009 haben Diebe aus einem Baucontainer an der L1022 zwischen Stadtlengsfeld und Weilar Werkzeuge und Dieselkraftstoff entwendet. Dadurch entstand ein Gesamtschaden von zirka 2200 EUR. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Bad Salzungen unter  03695/551-0.

Umgekippt
Weil dem 47-jährigen Pkw-Fahrer plötzlich schlecht wurde, kam er am 05.01.2009 gegen 15.00 Uhr auf der Bundesstraße zwischen Langenfeld und Urnshausen mit seinem Hyundai von der Straße ab und fuhr in eine Böschung. In der Folge kippte das Fahrzeug auf die Seite. Der Fahrer wurde leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von zirka 6000 EUR.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top